The Balvenie bringt A Collection of Curious Casks heraus

Petra Milde |

Die Einzelfassabfüllungen setzen die Reihe der The Balvenie Stories fort

The Balvenie präsentiert im Rahmen der Stories-Serie einige neue Einzelfassabfüllungen. In der „Collection of Curious Casks“ erscheinen der 14 Jahre alte American Bourbon Barrel und der 18 Jahre alte French Pineau Cask, die auch auf dem deutschen Markt verfügbar sind. Zudem ist ein 11 Jahre alter Hungarian Red Wine Cask im Travel Retail und ein 17 Jahre alter New Spanish Oak Cask exklusiv in der Balvenie Distillery erhältlich.

Im Mittelpunkt der Collection of Curious Casks stehen die Eigenschaften der Lagerhäuser von The Balvenie und die Freundschaft und Zusammenarbeit von Malt Master Kelsey McKechnie und Warehouse und Samples Coordinator George Paterson. Bei der Auswahl der Fässer für die Curious-Casks-Abfüllungen ließ sich McKechie von den Warehouse-Tastings inspirieren, die Paterson durchführt und auf denen er die besonderen Schätze „seiner“ Lagerhäuser vorstellt.

Besondere Fässer aus den Balvenie Warehouses

Malt Master Kelsey McKechnie meint: „Diese Kollektion zeigt die seltenen und limitierten Balvenie-Fässer, die bisher unentdeckt blieben. Es ist eine Ehre, täglich mit so talentierten Handwerkern wie George zusammenzuarbeiten, einem Mann, der seine Zeit und sein Können darauf verwendet, unsere Fässer zur Perfektion zu führen und unseren Whisky zum Leben zu erwecken. Ich freue mich, diese Gelegenheit mit ihm zu erleben, seine Expertise zu präsentieren und sein Wissen über unsere Lagerhäuser mit der Welt zu teilen.“

Und George Paterson, Warehouse and Samples Coordinator, ergänzt: „Viele würden sagen, dass ich einen der besten Jobs der Welt habe, indem ich in unseren Lagerhäusern arbeite, Proben ziehe und diese ganz besonderen Fässer überwache. Ein echtes Highlight für mich ist es, verborgene Schätze zu entdecken – Fässer, die überraschende Eigenschaften haben zum Leben zu erwecken und ihre Geschichte zu erzählen. Es sind diese besonderen Momente, und die unermüdliche Neugier bei The Balvenie, aus denen brillante Ideen geboren werden.“

Offizielle Tastingnotes für den Balvenie 14YO American Bourbon Barrel

47.8% vol, nummeriertes Einzelfass, nicht kühlgefiltert, keine Zugabe von Zuckerkulör

Duft: Samtige Süße, reichhaltiges Toffee und glühende Eiche enthüllen knackige Zitrusaromen und unvergänglichen Honigmoschus.

Geschmack: Kandierte Orangenschalen eingebettet in holzige, erdige Aromen von geröstetem Malz und einer tiefen Vanille-Eichenholznote

Nachklang: Lang und anhaltend

Offizielle Tastingnotes für den Balvenie 18YO French Pineau Cask

47.9% vol, nummeriertes Einzelfass, nicht kühlgefiltert, keine Zugabe von Zuckerkulör

Duft: Wärmende Anklänge getoasteter Eiche und delikate Gewürze werden überlagert von seidigem Karamell und einem Hauch reifer Beeren.

Geschmack: Faszinierende Schichten von Gewürzen und vollmundiger Süße überziehen cremige Vanille und Honig, bevor sie sanfte holzige Tannine freigeben

Nachklang: Lang und anhaltend

The Balvenie Malt Master Kelsey McKechnie

Kelsey McKechnie wuchs nur 16 Kilometer von der Girvan Distillery von William Grant & Sons auf und entschied sich im Anschluss an ihr Studium der Biologie und Biowissenschaften für weiterführende Studien in Brewing und Distilling an der Heriot-Watt University. Schon während des Studiums fand sie den Weg ins Team von William Grant & Sons und wurde 2018 im Alter von 26 Jahren Apprentice Malt Master bei The Balvenie. 2022 folgte sie David C. Stewart MBE als Malt Master von The Balvenie nach, mit dem sie zuvor eng zusammen arbeitete.

 

Bilder: The Balvenie via Net Talents

Petra Milde ist selbständige Autorin von Büchern und Fachartikeln im Spirituosen- und Foodbereich. Das Redaktionsteam von Whisky.de unterstützt sie seit 2015 und gestaltet hier im Newsbereich informative und unterhaltsame Beiträge.

Neben ihrer schreibenden Tätigkeit moderiert sie Tastings und ist auf Spirituosenmessen sowohl beratend hinter den Ständen als auch davor auf der Suche nach neuen Produkten und interessanten Gesprächspartnern zu finden.

Weiterlesen

Um zu kommentieren, müssen Sie sich bitte einloggen!