The Lakes Distillery kündigt weltweit ersten anglo-schottischen Blended Malt an

Die in Cumbria ansässige Brennerei bringt den ersten grenzüberschreitenden Blend aus englischen und schottischen Single Malts, genannt Steel Bonnets, heraus

Hergestellt aus einer Kombination von Single Malts der nordenglischen Lakes Distillery und Malt Whiskies aus Schottland, wird Steel Bonnets der weltweit erste anglo-schottische Blended Malt sein, der bisher auf den Markt kommt. Der Whisky ist mit 46,6 Volumenprozent abgefüllt, nicht kühlgefiltert und wird als cremig sowie leicht nussig mit vollmundigem Geschmack beschrieben. Es zeigen sich Noten von Vanille, Ingwer, Muskatnuss und Trockenfrüchte; alles miteinander verwoben mit süßem Holzrauch. Offiziell wird Steel Bonnets am 9. Juli als Teil des Kernsortiments der Lakes Destillerie veröffentlicht, kann aber ab sofort über deren Homepage vorbestellt werden.

Die Border Reivers

Der Name Steel Bonnets ist eine Hommage an die Engländer und Schotten, die vom 13. bis zum 17. Jahrhundert an der anglo-schottischen Grenze lebten. Zu der Zeit erwies sich dieses Grenzgebiet, das so weit von der Kontrolle durch die britische Krone entfernt war, als äußerst schwierig zu regieren. Während der anhaltenden Kriege zwischen beiden Nationen bedrohten durchziehende Armeen immer wieder die Existenz der Grenzbewohner. Von der Krone im Stich gelassen, nahmen diese ihr Schicksal selbst in die Hand und entwickelten ihr eigenes Verständnis über Sicherheit und Unabhängigkeit. Sie begannen, beiderseits der Grenze zu plündern, solange ihre Opfer nicht zur eigenen Sippe gehörten. Im Altenglischen heißt rauben "to reive" und so bildete sich schnell der Begriff der "Border Reivers". Nach den unverwechselbaren Helmen, die sie trugen, wurden sie die "Steel Bonnets" genannt. Die Border Reivers waren in den 300 Jahren – vor der Vereinigung zwischen England und Schottland im Jahre 1707 – ein fester Bestandteil der Grenzgeschichte, die schließlich Frieden in dieses kampferprobte Land brachte. Nigel Mills, Mitbegründer und CEO der Lakes Distillery, sagte: "Es war uns sehr wichtig, dass unsere geographische Lage, die Menschen und die Kultur in diesem neuen Blended Malt anerkannt wurden."

Markteinführung

Die Lakes Distillery befindet sich auf einer wunderschön restaurierten viktorianischen Rinderfarm in der Nähe des Bassenthwaite Lake in der Grafschaft Cumbria im nordwestlichen England, etwa 35 Meilen von der Grenze zu Schottland entfernt. Die Brennerei wurde im Dezember 2014 eröffnet, besitzt ein schmuckes Besucherzentrum und bietet Whisky-Touren sowie Verkostungen verschiedenster Spirituosen aus deren Kollektion an. Deutscher Importeur der Produkte der Lakes Distillery ist die im ostdeutschen Mülsen ansässige Tasting Crew Deutschland KG, über die Steel Bonnets Ende Juli / Anfang August 2018 auf dem deutschen Markt und dann hoffentlich auch bald bei uns im Whisky.de Onlineshop verfügbar sein wird.

 

Bild: The Lakes Distillery