Waterford Tinnashrule: Neben Lakefield und Hook Head die dritte Frühjahrsedition der irischen Brennerei

Der Single Farm Whisky wurde speziell für den deutschen Markt abgefüllt

Die Waterford Irish Single Malt Whiskys haben den Begriff „Terroir“ im Laufe des vergangenen Jahres zu einem großen Thema in der Whiskywelt gemacht. Wie groß ist der Einfluss des lokalen Klimas und der Bodenbeschaffenheit, aber auch der der gewählten Gerstensorte auf den Whisky? Im April 2020 erschien der erste Single Malt Whisky der jungen irischen Brennerei (wir berichteten). Seither hat CEO Mark Reynier mit einer Reihe Abfüllungen die Bandbreite der produzierten Single Malts vorgestellt.

Für dieses Frühjahr wurden in der Edition 1.1 insgesamt sieben Single Farm Abfüllungen angekündigt. Waterford Lakefield und Waterford Hook Head wurden weltweit gelauncht, fünf weitere werden exklusiv jeweils im Vereinigten Königreich, in Belgien, Frankreich, den Niederlanden und in Deutschland vertrieben. Waterford möchte durch die Zuweisung einer bestimmten Farm an einen nationalen Markt den Fans dort die Möglichkeit geben, die Entwicklung eines Whiskys über Jahre hinweg gezielt mitzuerleben. Für Deutschland wurde Tinnashrule ausgewählt.

Ein Waterford speziell für den deutschen Markt

Waterford Tinnashrule 1.1 hat sich jetzt aktuell zum Waterford-Portfolio des Whisky.de-Onlineshops hinzugesellt. Der Whisky wurde im Januar 2017 destilliert und im März 2021 abgefüllt. Die verwendeten Fässer setzen sich zusammen aus 15% Rotweinfässer aus französischer Eiche (Margaux), 17% Vin Doux Naturel Fässer (Sherry/Sauternes), 22% neue amerikanische Eichenfässer, 46% First-Fill-Fässer aus amerikanischer Eiche. Wie alle Waterford Single Farm Editionen wurde auch der Tinnashrule nicht kühlgefiltert und ungefärbt mit 50% vol abgefüllt.

Die offiziellen Tastingnotes für den Waterford Tinnashrule

Nase: Süße Honigwaben, Pflaumen, Orangenzesten und Rosenwasser, dazu Gerstenflocken, etwas Minz-Frische sowie dunkle Schokolade mit der Würze von Leder und Anis.

Gaumen: Nelken, weißer Pfeffer und dunkle Schokolade gehen über zu frischem Brot und spritziger Grapefruit. Noten von Orangensirup und Wurzelgemüse leiten in den Nachklang über.

Nachklang: Lang, wärmend und würzig.

Bild: Kirsch Import