Wechsel bei Midleton: Kevin O’Gorman löst Master Distiller Brian Nation ab

Seit 1998 ist Kevin O’Gorman bei der irischen Brennerei tätig

Kevin O'Gorman ist neuer Master Distiller von Midleton

 

Das Unternehmen Irish Distillers gibt Wechsel in einer wichtigen Position bekannt: Kevin O’Gorman tritt die Nachfolge von Brian Nation als Master Distiller von Midleton an.

Der neue Master Distiller kommt aus den Reihen der langjährigen Mitarbeiter der Brennerei: 1998 startete der in Cork geborene O’Gorman seine Karriere hier bei Midleton als Brenner und wurde vom damaligen Master Distiller Barry Crockett unter die Fittiche genommen. O’Gorman konnte dabei auf ein technisches Studium an der Universität von Limerick und ein Diplom als Brenner des Institute of Brewing and Distilling aufbauen. Im Anschluss wechselte Kevin O’Gorman zur Lagerung und Vollendung des Whiskeys und als der Master of Maturation Brendan Monks 2007 in den Ruhestand ging, übernahm er dessen Position.

Verantwortlich für Destillation und Lagerung gleichermaßen

Kevin O’Gorman verbrachte viel Zeit damit, im Ausland Kontakte zu Küfereien und Bodegas zu knüpfen und nach hochwertigen Fässern Ausschau zu halten. Whiskey für Marken wie Jameson, Redbreast, Powers, Midleton Very Rare und die Spot-Range heranreifen zu lassen war der Schwerpunkt seiner Arbeit. Mit der Übernahme der neuen Position als Master Distiller ist Kevin O’Gorman nun gleichermaßen für den Bereich Destillation und Lagerung leitend verantwortlich.

Er sagt: „Seit ich 1998 meine Karriere bei Irish Distillers begann, hatte ich das Glück, von Meistern wie Barry Crockett und Brendan Monks in die Feinheiten der Whiskyproduktion eingeweiht zu werden, vom Getreide bis ins Glas. Natürlich haben Brian Nation und ich in den letzten 10 Jahren auch sehr eng bei der Destillation und Reifung zusammengearbeitet und er wird von all seinen Freunden in der Midleton Distillery vermisst werden. Ich freue mich darauf, meine Erfahrung zu nutzen, um den Bereich voranzutreiben und innovative neue Whiskeys zu produzieren, die Whiskey-Fans in den kommenden Jahren begeistern werden.“

Ein Neubeginn in den USA für den scheidenden Master Distiller

Brian Nation gehört Irish Distillers seit 1997 an und ist seit 2013 als Master Distiller tätig gewesen. Für ihn beginnt mit dem Wechsel zur Startup-Brennerei der O’Shaughnessy Distilling Company ein ganz neues Kapitel. Als Master Distiller wird er in Minneapolis, USA, die im Bau befindliche Brennerei der irisch-stämmigen Cousins Patrick und Michael O’Shaughnessy zur Fertigstellung im kommenden Jahr begleiten und dann für die Produktion von Whiskey, Gin, Rum und Likören verantwortlich sein.

Zu seinem Abschied von Midleton sagt er: „Wenn ich jetzt von der Position des Master Distillers zurücktrete, bin ich immer noch beeindruckt von der unglaublichen Ehre, diese Rolle übernommen zu haben. Ich hatte das Glück, in den letzten 23 Jahren mit einem fantastischen Team bei Midleton zusammenzuarbeiten, und habe große Veränderungen, Entwicklungen und Innovationen erlebt, von der jüngsten Erweiterung unserer Brennerei bis zur Entwicklung neuer Destillatstile in der Micro Distillery. Ich freue mich sehr, dass Kevin die Rolle des Master Distillers übernimmt. Ich weiß, dass unter seiner Führung die Qualität und der Ruf des Portfolios von Irish Distillers auch in Zukunft weiter wachsen werden.“

Bild: Irish Distillers / Pernod Ricard