Wild Turkey Longbranch neu im Shop

Die Destillerie aus Kentucky bringt erstmals einen Bourbon heraus, der nicht von Jimmy und Eddie Russell geprägt ist

Wild Turkey ist eine Whiskey-Marke mit einem beachtlichen Bekanntheitsgrad. Dennoch hat die in Lawrenceburg im US-Bundesstaat Kentucky ansässige Brennerei in den letzten Jahren eine Art "Wiedereinführung" erlebt, bei der im Jahr 2016 der Oscar-prämierte Schauspieler Matthew McConaughey – 2014 für seine Rolle im Film Dallas Buyers Club als Bester Hauptdarsteller ausgezeichnet – als Creative Director ins Unternehmen eintrat und immer stärker in das Unternehmen integriert wird.

Hintergrund einer solchen Aktion, wenn eine berühmte Person einer Marke ihren Namen verleiht, ist sicherlich auch, neue Konsumenten zu erreichen, und was liegt näher, als gleich mit einer speziellen Abfüllung zu beginnen? So sind Matthew McConaughey und Wild Turkeys Master Distiller, Eddie Russell, stolz darauf, einen neuen small-batch Bourbon zu präsentieren: Wild Turkey Longbranch Kentucky Straight Bourbon Whiskey, so der volle Name.

Das Besondere an diesem acht Jahre alten Bourbon ist, dass er mit Texas Mesquiteholz, einer aromatischen, äußerst harten Holzart, und mit Eichenholzkohle verfeinerter wurde, die dem Whiskey einen tieferen Geschmack sowie Komplexität verleihen. Abgefüllt mit 86 Proof (43% vol.) zeigt sich im Aroma eine ausgewogene Mischung aus Vanille und Gewürzen, während Noten von Karamell, Birne- und Zitrusfrüchte den Geschmack abrunden. Das Finish ist leicht pfeffrig mit gerösteter Eiche und subtilem Rauch.