Zwei neue limitierte Creation-Abfüllungen des rauchigen Cù Bócan vorgestellt

Nur jeweils 4.200 Flaschen sind weltweit von den Single Malt Whiskys erhältlich

 

Cù Bòcan ist der leicht rauchige Highland Single Malt Whisky, der jeweils im Winter in kleinen Batches in der Tomatin Distillery hergestellt wird. Neben dem Signature Malt der Marke Cù Bòcan, der in Bourbon, Oloroso Sherry and Amerikanischer Virgin Oak Fässern heranreift, präsentiert man in der Creation Serie limitierte Abfüllungen, die aus besonderen Fässern gebatcht werden.

Aktuell wurden Cù Bòcan Creation #3 (Marokkanische Cabernet Sauvignon und Nordamerikanische Rye Fässer) und Cù Bòcan Creation #4 (Tawny Port und Cognac Fässer) vorgestellt. Sie werden höchstwahrscheinlich demnächst auch bei Whisky.de erhältlich sein und sich im Onlienshop zum Cù Bòcan Creation #1 (Imperial Stout und portugisische Moscatel de Setúbal Weinfässer) und Cù Bòcan Creation #2 (Japanische Shochu und Virgin Oak Fässer) hinzugesellen.

Zum Aroma der beiden neuen Cù Bòcan Abfüllungen berichtet die aktuelle Pressemitteilung: „Die Aromen und Gerüche eines marokkanischen Souks werden mit den außergewöhnlichen Cabernet-Sauvignon-Fässern, die für die Cù Bòcan Creation #3 verwendet werden, zum Leben erweckt und bieten Noten von Rosenwasser, Erdbeere und schwarzer Feige, während die nordamerikanischen Roggenfässer exotische Würze, Zitrus und tropische Früchte in den Vordergrund bringen.

Cù Bòcan Creation #4 ist eine Anspielung auf den Antrim Cocktail und vereint zwei der meistverehrten Getränke Europas, Portwein und Cognac. Das Endergebnis ist ein Medley aus Pflaumenmarmelade, gegrilltem Pfirsich, geschmorten Waldfrüchten, Zimt und süßem Lagerfeuerrauch.“

Cù Bòcan Single Malt Whisky wird mit 46% vol ohne Kühlfilterung und in natürlicher Farbe abgefüllt. Er kommt ohne Altersangabe auf den Markt. Beide neue Creation-Abfüllungen sind limitiert auf jeweils 4.200 Flaschen.

 

Bilder: Cù Bòcan