Fassteilung Westport 2005 - DER GUTE ZWECK 2013

«1345678913
Nimrod77
Themenersteller
User Nimrod77
Dabei seit: 20.12.2005Beiträge: 344Bewertungen: 0
, letzte Änderung 21. Oktober 2012 um 13:26
ACHTUNG : Diese Fassteilung findet mit einer Sondergenehmigung von Herrn Lüning statt. Andere Fassteilungen sind in diesem Forum weiterhin nicht gestattet. Ich möchte mich, wie auch in den vergangenen Jahren, ganz herzlich bei Herrn Lüning für seine Unterstützung und Sondergenehmigung bedanken !!!


Hallo liebe Whiskygemeinde,

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, und es wird für mich mal wieder Zeit eine Spendenaktion zu starten , um ( mit eurer Hilfe ) auch in 2012 etwas Geld für einen guten Zweck spenden zu können.
Für die von euch die in den vergangenen Jahren nicht an den Spendenaktionen teilgenommen haben, oder nicht mehr genau wissen welche Aktionen das waren, hier die entsprechenden Links :
2009
2010
2011
2012


Dieses Jahr wird die Spendenaktion aus 2 Teilen bestehen. Der erste, hier in diesem Thread vorgestellte, Teil wird eine Fassteilung sein. Genauer gesagt handelt es sich um einen Anteil an einem Fass.
Der zweite Teil, welcher in ca. 2 Wochen in einem seperaten Thread startet, werden 2 Flaschenteilungen mit recht raren Köstlichkeiten sein. Ihr dürft gespannt sein wink

FASSTEILUNG

Was soll für den guten Zweck verteilt werden ?
Westport 2005
1st Fill Sherry
46,9 % Cask Strengh
125 Flaschen
Wer in letzter Zeit bereits mit "Westports" Kontakt hatte dürfte wissen um welche Destillery es sich hier handeln "könnte" wink

Welchem guten Zweck soll das eingenommene Geld zukommen ?
Wie in jedem Jahr soll der Erlös einer Einrichtung für bedürftige Kinder zugute kommen. Nachdem wir in den letzten Jahren eine Stiftung für herzkranke Kinder, Dunkelziffer eV und Herzenswünsche eV unterstützen konnten, habe ich mich in diesem Jahr für ein Kinderhospiz entschieden. Konkret geht es um das Kinderhospiz Arche Noah in Gelsenkirchen. Diese Einrichtung kümmert sich ausschließlich um unheilbar erkrankte sowie schwerstmehrfach behinderte Kinder und Jugendliche.
Wer genauere Informationen über die Arbeit des Kinderhospiz Arche Noah sucht, findet unter dem obrigen Link ausreichend Informationen.

Was soll der Whisky kosten ?
Die Flasche Westport wird mich, inklusive aller beim Ankauf entstehenden Kosten, 39 € / pro Flasche kosten. Der von mir angedachte Verkaufspreis würde bei 47 € / Flasche zzgl. Versandkosten liegen. Wo diese preislich liegen sollte jeder aus eigener Erfahrung selber wissen.

Wieviel der Einnahmen wird gespendet ?
Die voll Differenz zwischen dem Einkaufspreis und dem Verkaufspreis ( also 8 € / pro Flasche ) wird gespendet. Es wird keine Art der Aufwandsentschädigung für mich geben. Solche Spendenaktionen sollten immer aus Überzeugung und nicht für Geld stattfinden. Das bedeutet das durch die Fassteilung im besten Fall 1000 € an Spendengeldern erbracht werden können.

Wie wird der Spendenbetrag belegt ?
Wie auch bei den vergangenen Spendenaktionen werde ich natürlich wieder eine entsprechende Spendenquittung einscannen und veröffentlichen. Zusätzlich wird es dieses mal auch den Einkaufsbeleg zur Einsicht geben. Bei einer Flaschenteilung hätte ich das nicht für nötig gehalten, aber bei einer Fassteilung halte ich eine größt mögliche Transparenz für wichtig.

Wann kommt die Fassteilung zustande ?
Diese Fassteilung kommt auf jeden Fall zustande. die 125 Flaschen sind bereits abgefüllt, warten aber noch auf entsprechende Label....und Käufer wink

Wie lange wird die Abwicklung dauern ?
Da die Flaschen bereits abgefüllt sind, könnte im Idealfall bereits Ende November mit dem Versand begonnen werden. Bitte nagelt mich nicht auf diesen Termin fest, da ab und zu unvorhersehbare Dinge eintreten, die eine Abwicklung verzögern können.

Neu in diesem Jahr
Wer in diesem Jahr zufällig die Aquavitae besucht hat "eventuell" die Chance den Westport dort zu probieren. Genauere Informationen via PN. Ich werde dort auch eine Liste bereit halten auf der man auch vor Ort dann verbindlich bestellen kann.



Ich hoffe euch die größt mögliche Transparenz über diese Aktion bieten zu können und würde mich freuen wenn ihr auch dieses Jahr wieder meine Spendenaktion unterstützt. Für eventuelle Rückfragen stehe ich natürlich gerne zur Verfügung.


Gruß
Andreas

UPDATE 21.10.2012

Heute Mittag habe ich mich mit einem guten Freund zusammen geopfert und Tasting Notes zu dem Westport erstellt. wink


Farbe : Schönes Goldgelb mit einem deutlichen Rotstich. Zieht beim schwenken im Glas schöne gleichmäßige Legs.

Nase : deutliche Sherrynoten die zunächst von Gewürznoten und etwas Pfeffer überlagert werden. Nach ein paar Minuten im Glas tritt eine deutliche herb / süße Note dazu die ich am ehesten mit einem Wildhonig assoziieren würde. In Kombination erinnern die Gewürze mit der süßlichen Note deutlich an Lebkuchen. Mit etwas Wasser wird er in der Nase insgesamt weicher und die einzelnen Noten werden etwas "undeutlicher". Dafür treten dunkle reife Kirschen etwas in den Vordergrund.

Geschmack : einen kräftigen Antritt hat dieser junge Bursche. Nicht unangenehm, aber aufgrund der doch eher geringen Fasstärke von 46,9 % unerwartet. Als erstes fallen einem die reifen Kirschen die sich schon in der Nase breit gemacht hatten wieder auf. Danach eine schöne Gewürzmischung in Kombination mit der herben Süße dunkler Schockolade. Meiner Meinung nach gesellt sich hier sogar noch Nelke zu den Gewürzen und hat für mich den Lebkuchen-Eindruck noch verstärkt. Mit etwas Wasser ergibt sich zum Ende hin ergibt sich zum Ende hin eine interessante Note von zartbitterer Schockolade, etwas Orange und einem Hauch von Haselnüssen.

Abgang : Der Abgang ist eher lang. Zunächst mit einer angenehmen Wärme verbunden, die dann aber relativ schnell zurück weicht und dafür noch Minutenlang diese Gewürzmoschung mit einer herb süßen Beinoten im Mund hinterlässt. Unglaublich.

Fazit : Wenn über dem Ganzen nicht eine gewisse "Frische" liegen würde, und es etwas mehr Holznoten im Geschmack gäbe, könnte der junge Bengel glatt als 15 yo durchgehen. Ich finde diesen Malt wirklich toll, und das sage ich nicht wegen der Spendenaktion sondern weil es meine ehrliche Meinung ist. Wer mich kennt weiß das ich auch kein Problem damit hätte einem 1966er Glenmoragnie cool als Plörre zu bezeichnen, wenn er mir wirklich nicht schmeckt


Gruss
Andreas
Just because you´re paranoid, doesn´t mean they are not after you
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.