Die Whisky-Datenbank

Es befinden sich ständig mehr als geschätzte 3.000 unterschiedliche Whiskyflaschen auf dem Weltmarkt. Jedes Jahr erscheinen rund 1.000 neue Flaschen auf dem Markt. Mit dieser Datenbank erhalten Sie einen Überblick über alte und neue Abfüllungen und können sich daraus Ihre eigene Sammlung zusammenstellen.

Durch die große Anzahl von Community-Mitgliedern existiert für viele Flaschen eine Geschmacksbewertung und -beschreibung sowie Fotos. Auch auf unseren Brennereiseiten finden Sie tausende Fotos und Informationen zu jeder Brennerei.

Machen Sie mit!

Ihr Whisky.de-Team

P.S.:Durch das neue Update kamen viele weitere Verbesserungen dazu.


Beliebteste Brennereien
Neueste Bewertungen
Alexander
Aroma:

Geschmack: fruit: EicheSherryGewürzeVanille

Abgang:

Kommentar: gut zum Kennenlernen. Etwas Teuer
Alexander
Kommentar: SherrySüßeFrüchteHonigKaramell
Jochen
Aroma:
Zunächst liegt Rauch von verbranntem Birkenholz über dem Glas. Salz und Algen kommen dazu und diese maritime Note verbindet sich mit dem Rauch zu einem Räucherspeckaroma. Süße setzt den Kontrapunkt und zwar in Form von Erdbeerkuchen.
Geschmack:
Der Antritt ist würzig, aber noch recht verhalten. Allerdings wird der Mundraum ölig-, fast sirupartig ausgekleidet. Die Aromen werden rasch intensiv: süße Erdbeermarmelade, Zitrone, Salz, Rauch, Süßholz und zum Abgang hin - etwas Eiche in Form von Walnuss. Der Alkohol ist wunderbar eingebunden und auf das Hinzufügen von Wasser kan man verzichten.

Abgang:
Mittellang bis lang. Mit Karamell, Räucherspeck und Beerensüße

Kommentar:
https://www.whisky-siegen.de/2022/05/28/glen-scotia-campbeltown-malts-festival-2022/
Domenico
Aroma: GewürzeZitrus

Geschmack: GewürzeZitrus

Abgang: Kräuter

Kommentar:
Gewürze
Ingo
Aroma: RauchLagerfeuerZitrusKaramell

Geschmack: LagerfeuerGewürze

Abgang: LagerfeuerGewürzeSüßeLeder

Kommentar: schöner, einfacher Rauchwhisky. Hinterlässt wenig schärfe im Mundraum, so dass sich die Geschmacksnoten gut und schnell aus dem dominanten Rauch rauslösen. Auch im Abgang ist er sehr weich, süß und erstaunlich wenig Schärfe, trotz 50%. Aromen halten sich sehr lange im Abgang. Guter Standard-Rauch-Whiskey. Hätte noch etwas Sherry-Fass vertragen, aber dafür gibt es ja den Port Charlotte OLC:01 Heavily Peated.