Die Whisky-Datenbank

Es befinden sich ständig mehr als geschätzte 3.000 unterschiedliche Whiskyflaschen auf dem Weltmarkt. Jedes Jahr erscheinen rund 1.000 neue Flaschen auf dem Markt. Mit dieser Datenbank erhalten Sie einen Überblick über alte und neue Abfüllungen und können sich daraus Ihre eigene Sammlung zusammenstellen.

Durch die große Anzahl von Community-Mitgliedern existiert für viele Flaschen eine Geschmacksbewertung und -beschreibung sowie Fotos. Auch auf unseren Brennereiseiten finden Sie tausende Fotos und Informationen zu jeder Brennerei.

Machen Sie mit!

Ihr Whisky.de-Team

P.S.:Durch das neue Update kamen viele weitere Verbesserungen dazu.


Beliebteste Brennereien
Neueste Bewertungen
Kommentar: Apfelfruchtige, getreidesüße Nase. Würzig-dunkel im Mund, kurzer Abgang mit leichten Bitternoten. Kein schlechter Blend, aber auch kein guter. Soweit OK.
Chris_Finbow
Nosing: peat of course, slight brine, low tide river smell

Taste: Smokey, bitter sweet, liquorice aniseed, ‘rusty’,

Finish: dry and rich

3 stars because I expected more for such a respected whisky (especially because of the price of a core range product) otherwise would of given it 4.
Comment: Had bought this for the first time having tasted most ‘core range’ single malts and bourbons, this I expected to be the climax of my whisky journey. But was slightly dissatisfied with it. I expected more flavour, I couldn’t detect much under the peat smoke (which I do like by the way) but that was it.
For Islay’s I much preferred Ardbeg 10 and Caol Ila 12.
Perhaps this is coloured which is a shame for such a well respected classic.
This I likened and reminded me of Ledaig 10 but with Ledaig the flavours were more rich and packed more of a punch.
Slightly disappointed, as I should have loved this as I have grown to love peated whisky, perhaps this is a little to challenging for me as I am quite new to whisky tasting.
Eine Farbe wie Whisky-Cola.
Hmmm!

Schwer, dick, intensiv.
Sherry und altes Holz.
Heftig Alkohol.
Dunkle Schokolade.
Nicht süß, sondern herb und holzig.

Das führt sich geschmacklich fort.
Kräftig und intensiv, alt und schwer.
Das Fass überwiegt, eine nur leicht fruchtige Note im Hintergrund.
Wird mit der Zeit etwas herber, fast bitter.

Ich denke, dass der schon am Limit war.
Länger hätte der nicht im Fass bleiben dürfen...
Eine schöne gold-braune Farbe.
Sehr appetitlich.

Eine fruchtige, schöne Rauchnote.
Rote Früchte, Quitten, Schlehen.
Der Rauch ist merklich, aber nicht dominant.
Fast hätte ich gesagt, der Rauch ist gut eingebunden,
bin mir aber nicht sicher, ob das zutreffend ist...

Sehr kräftig im Antritt.
Speichel füllt meinen Mund, ein angenehmes Brennen,
cremig geht es in den Schlund.
Wow! Der hat was.
Der Rauch nimmt sich weiter zurück.
Es bleibt ein süßlich-fruchtiges Holzaroma.

Klasse!