Erfahrung Knockando 1968

  • 990SMR
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 13.09.2014Beiträge: 8Bewertungen: 0
    Hallo,

    ich habe hier seit Jahren (gut gelagert natürlich) eine Flasche Knockando Extra Old Reserve aus dem Jahre 1968, abgefüllt 1992 stehen. Bin mir nicht sicher was ich mit ihr machen soll. Klar kommen jetzt sofort die schlauen Kommentare wie sofort trinken aber mich würde interessieren ob von euch schon mal jemand ein solches Exemplar getestet hat und wie er geschmacklich liegt.
    Einen aktuell 12 jährigen habe ich gerade geleert und ich mag diesen eigentlich ganz gerne.
    Mich hat es schon öfters in den Fingern gejuckt ihn zu öffnen aber andererseits habe ich mir immer gedacht jetzt hast ihn schon so lange warum nicht weiter lagern und auf Wertsteigerung hoffen - wobei ich nicht mal weis was er ursprünglich gekostet hat (war ein Geschenk) und wie hoch er jetzt preislich liegt.
    Wenn denn würde ich schon gerne wissen wie viele Euros ich gerade im Glas habe :biggrin:

    Bin schon auf eure Antworten gespannt.
  • Psyk0man User Psyk0man Dabei seit: 14.03.2012Beiträge: 4,467Bewertungen: 102
  • Christopher User Christopher Dabei seit: 02.11.2010Beiträge: 2,959Bewertungen: 143
    , letzte Änderung 17. September 2014 um 15:48
    Optionen
    Naja, der base-link ist vielleicht etwas optimistisch.
    Nach einer Minute googlelei fand ich den 1965er (1990 abgefüllt) für unter 250€.
    Ob du den natürlich mit dem aktuellen 12er vergleichen kannst, wage ich zu bezweifeln.
    Das Leben ist zu kurz für schlechten Alkohol.
  • 990SMR
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 13.09.2014Beiträge: 8Bewertungen: 0
    Optionen
    oops!!! :eek:
    Wenn das stimmt hab ich ja ein Goldstück im Regal.
    Danke für den Link.
    Ich glaub für den Preis rühr ich ihn nicht an sondern bette den Karton samt Inhalt in Watte :lol:
  • Padme User Padme Dabei seit: 09.09.2014Beiträge: 307Flaschensammlung:Padmes SammlungBewertungen: 0
    Optionen
    Vielelicht findest Du ja mal eine passende Gelegenheit, zu der Du die Flasche aufmachen kannst. Dann findest Du auch raus, wie das Zeug schmeckt.

    Irgendwie finde ich es schade, sowas im Regal vergammeln zu lassen, nur weil es evtl den gelisteten Preis Wert ist. Freu Dich doch lieber, dass Du nichts dafür gezahlt hast und den Tropfen ganz entspannt genießen kannst. So 'ne Möglichkeit kommt vllt nie wieder.

    Es sei denn, Du trägst Dich mit dem Gedanken, dei Flasche zu verkaufen.
  • 990SMR
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 13.09.2014Beiträge: 8Bewertungen: 0
    Optionen
    Na ja vergammeln ist jetzt etwas übertrieben aber prinzipiell hast du schon recht.
    Andererseits wäre auch verkaufen eine Option um dann je nachdem was man für das Fläschlein bekommt in andere hochwertige Whiskys zu investieren. So ein 25 jähriger Glenfarclass ist ja auch nicht zu verachten und das wäre dann mehr als eine Flasche.
    Die Frage die ich mir stelle ist er dieses Geld denn wert, darum auch meine Frage nach dem Geschmack oder wäre es sinnvoller einem Sammler Freude zu bereiten.
  • Padme User Padme Dabei seit: 09.09.2014Beiträge: 307Flaschensammlung:Padmes SammlungBewertungen: 0
    Optionen
    Ob er das Geld wert ist, liegt ja nicht am Geschmack. Es ist aufgrund des Alters jetzt eine Sammlerflasche, die so am Markt nicht mehr so einfach zubekommen ist (nehm ich mal an) und drum der Preis. Jetzt musst Du natürlich noch jemanden finden, der bereit ist, das Geld auch zu zahlen.

    Überlege Dir gut, ob Du sie wirklich nicht selbst aufmachen willst. Den 25jährigen Standard Glenfarclas kriegst Du immer bzw es ist nicht sonderlich schwer, davon eine Probe zu bekommen.

    Also wenn ich die Wahl hätte, würde ich diese Flasche NICHT weggeben, um mir dafür dann ein Standard-Produkt zu kaufen.
    Heiko-S- gefällt das
  • iDad User iDad Dabei seit: 14.01.2013Beiträge: 2,266Flaschensammlung:Kellerkinder von früher.Bewertungen: 61
    Optionen
    Das ist jetzt wieder eine sehr individuelle Sache. Ich würde den nicht unbedingt aufmachen wollen. Bin aber auch kein besonderer Freund der Destille. Wenn ich dafür 200 Euro bekäme vielen mir dafür einige Whiskies ein, die ich lieber probieren würde. Allerdings bin ich auch nicht sicher, ob Du dafür überhaupt viel bekommst.
    "It is true that whisky improves with age. The older I get, the more I like it." (Ronnie Corbett) "There's nothing better than having a good dinner, a fine bottle of whisky and a bad girl." (unknown)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.