Bowmore Darkest oder Talisker DE

«1
  • k1llu4h
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 10.02.2013Beiträge: 17Bewertungen: 0
    Guten Abend,
    wie ich gerade im Shop sehen durfte sind der Bowmore Darkest und der Talisker DE in diesem Monat im Angebot.
    Leider fällt mir die Entscheidung welchen ich mir zulegen soll ziemlich schwer. Von Bowmore habe ich bis jetzt noch keinen Whisky probieren können, von Talisker den 10er und 18er die beide super finde. Nun habe ich das Problem das ich glaube mit dem Talisker nichts falsch machen zu können, da mir die bisher probierten so sehr zusagen, andererseits finde ich es auch immer spannend etwas ganz neues zu probieren.

    Ich würde mich freuen ein paar Anregungen zu bekommen oder vielleicht die ein oder anderen Tasting Notes zu den Whiskys zu lesen.
  • Unbekannt Dabei seit: -Bewertungen:
    Optionen
    Vielleicht schaust du dir die Bewertungen an ,oder Horst seine Videos .was dir dann mehr zusagt bestellst du dir dann. Den anderen kannst du dir ja später immer noch zulegen. Falls du Mitglied im Whisky Club bist bekommst du dann auf den regulären Preis 5 % Rabatt. Dann ist der Preis nur geringfügig höher als beim Sonderpreis. (Wo es keinen Rabatt gibt ) Mir persönlich ist Talisker lieber als Bowmore , wobei ich den darkest noch nicht kenne. Ist aber natürlich alles Geschmacksache. Jetzt mach das beste draus. Gruß aus Berlin
  • Moselfranke User Dabei seit: 01.03.2013Beiträge: 678Flaschensammlung:Moselfrankes SammlungBewertungen: 0
    Optionen
    Mir gefällt bei Bowmore diese "Zitronenrauchigkeit", die ich bei allen bisher probierten Bowmores (Inkl. Darkest, Mariner, Enigma usw.)bemerkt habe nicht so gut.
    Daher würde ich den Talisker vorziehen.
  • Gloin User Gloin Dabei seit: 04.01.2012Beiträge: 5,814Bewertungen: 20
    Optionen
    Das ist eine ganz persönliche Entscheidung.

    Das sind beide richtig gute Whisky und niemand kann verbindlich behaupten, der eine sei besser als der andere. Ich empfinde den Bowmore als sherrylastiger und da ich sowas mag, gefällt er mir besser als der Talisker. Aber der ist auch gut.
    ASWhisky gefällt das
  • Quin User Quin Dabei seit: 25.05.2013Beiträge: 4,061Bewertungen: 0
    Optionen
    Auf dem Papier sind sie ähnlich aber in Wirklichkeit liegen Welten dazwischen und das ohne kleinlich zu sein. Ich würde zum Talisker greifen, weil ich den wirklich klasse finde und weil mir Bowmore nicht wirklich liegt.

    Da du noch keinen Bowmore hattest, würde aber ich eher zum Darkest greifen um nicht den dritten Talisker zu trinken während du noch keinen Bowmore hattest. Der Darkest ist meiner Meinung auch einer der besseren Bowmores. Beste Variante in meinen Augen wäre es neben der Flasche Talisker DE das 3er Miniatursortiment von Bowmore zu kaufen. Da hast du neben dem Darkest auch noch den "klassischen" 12J und den 18J. Verschafft einen guten Eindruck über die Brennerei zu einem kleinen Preis.
  • Unbekannt Dabei seit: -Bewertungen:
    Optionen
    Also eigentlich bin ich da total voreingenommen, da Talisker meine Hausfrau ist:wink:

    Beide sind ordentlich gefärbt, haben eine gute Rauchnote. Der Bowmore ist 4 Jahre älter und hat einen sicherlich einen höheren Sherry-Anteil, da der DE quasi nur ein Jahr in Sherryfässern nachreifte. Die Talisker DE hat wiederum 45,8&, der Bowmore nur 43% Alk Vol.

    Preislich befinden sich wohl wirklich auf ungefähr einer Linie.

    Whiskybase:
    Bowmore the Darkest: 85,45 Punkte
    die aktuelle Talisker DE: 86,93

    Das ist nicht wirklich aussagekräftig... Aber das ist es idR sowieso nicht.

    Warum lässt Du dir nicht vielleicht erst einmal Proben von beiden zukommen?! Wäre zu mindestens eine Möglichkeit sich beiden zu nähern. Es gibt bestimmt einige Anbieter hier im Forum:wink:
  • Unbekannt Dabei seit: -Bewertungen:
    , letzte Änderung 1. April 2014 um 23:35
    Optionen
    Beitrag doppelt:lol:

    EDIT: Tastingnotes findest Du hier zum DE, allerdings musst Du da ein wenig zu suchen:

    http://www.whisky.de/nc/tfg/forum/forum/mm_forum_pi1/beitraege//talisker_tasting_wochen.html

    Oder in der Flaschendatenbank!
  • SamsonMatanzas User SamsonMatanzas Dabei seit: 10.01.2014Beiträge: 443Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 2. April 2014 um 17:49
    Optionen
    Du solltest an dieser Flaschenteilung teilnehmen. Da sind sowohl der Bowmore als auch der Talisker dabei. Ich mache auch mit, weil ich Talisker bisher immer gerne mochte und die Distillers Edition kaum verkehrt sein kann und weil ich überprüfen will, ob Bowmore wirklich eher nicht meine Lieblingsbrennerei ist. Wenn du aber wirklich nur eine Flasche im Shop bestellen willst, dann würde ich an deiner Stelle zum sicheren Talisker greifen. Denn mir verschwand jeder (im Pub getrunkene!) Bowmore schnell aus dem Gedächtnis. Und das lag nicht an whiskyinduzierter Amnesie. :wink: Auch der Darkest 15 hatte nichts, was mich so recht begeisterte. Die Flaschenteilung nutze ich jetzt, um diesen Bowmore in Ruhe zu sezieren und um keine fast volle Flasche zu haben, mit der ich eventuell nichts anfangen kann.
    Friends of Laphroaig Plot No: 652700 Erledigte FT: Linkwood, Benriach, Old Pulteney, Ben Nevis, New Zealand
  • ASWhisky User ASWhisky Dabei seit: 18.08.2012Beiträge: 8,787Bewertungen: 288
    Optionen
    Talisker DE ist toll keine Frage
    Bowmore und Talisker da gibt es kein besser
    nur ein anders (so wie Gloin geschrieben hat)
    wenn Du schon den 10y und 18y von Talisker hast
    ist es nahe liegend mit dem Bowmore Abwechslung zu haben
    ein warmer runder Sherry Raucher
    manchmal muss es eben Bowmore sein :cool:
    Gloin gefällt das
  • [Gelöschter Benutzer] Dabei seit: 29.12.2009Beiträge: 66Bewertungen: 27
    Optionen
    Ich würde mir auch schwer tun.
    Der Talisker DE ist schon ein wirklich guter Whisky, aber bei weitem kein Sherrybrett. Man merkt den Talisker, aber der Rauch versteckt sich ein wenig hinter einen schönen Sherrysüße. Ich mag diesen Whisky sehr gerne und wenn dir Talisker im Allgemeinenn zusagt, wirst du auch an dem DE deine Freude haben.

    Aber, wenn ich kaufen würde, würde ich mich derzeit für den Bowmore Darkest entscheiden. Bowmore hat eine recht individuelle Note, mit der der eine oder andere durchaus zu kämpfen hat. Gerade beim Darkest ist diese Note aber relativ wenig ausgeprägt, da hier der Whisky noch viel stärker als beim Talisker vom Sherry bestimmt wird. Er ist "dunkler", nicht so frisch wie der Talisker. Aber eben auch sehr sehr lecker.

    Also: Talisker ist der Sicherheitskauf, Bowmore für dich das "neue" Abenteuer. Ich würde letzteres wählen.
    ASWhiskyGloin2 gefällt das
  • kaizr User Dabei seit: 10.02.2014Beiträge: 8Flaschensammlung:kaizrs SammlungBewertungen: 0
    Optionen
    Ich habe beide probiert und mich für den Talisker DE entschieden. Wenn Du das nötige Kleingeld hast, kauf Dir direkt beide. Dann entstehen Dir keine Versandkosten und Du hast ein wenig Abwechslung. Beides gute Tropfen aus meiner Sicht. Wie die anderen auch schon geraten haben, wenn Du bereits 2 Talisker hast, kann ein wenig Abwechslung nicht schaden :biggrin:

    Die Qual der Wahl. Einfach beide nehmen!!! :cool:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.