Strathmill World Cup 24J-1990/2014

2
  • maltaholic
    Themenersteller
    User maltaholic
    Dabei seit: 29.07.2014Beiträge: 27,101Flaschensammlung:maltaholics KellergeisterBewertungen: 703
    Optionen
    "Gloin" schrieb:
    Und es sind ja auch nur 282 Flaschen. Die hätten sich auch so verkauft.


    ... zu dem Preis?

    “Whisky, like a beautiful woman, demands appreciation. First you gaze, then it's time to drink.” ― Haruki Murakami


    Meine Samples „malta‘s malts“ 

  • Cicero User Cicero Dabei seit: 10.07.2011Beiträge: 6,385Bewertungen: 132
    Optionen
    "maltaholic" schrieb:
    "Gloin" schrieb:
    Und es sind ja auch nur 282 Flaschen. Die hätten sich auch so verkauft.


    ... zu dem Preis?


    Ich denke schon.
    Es hätte dann vielleicht ein paar Tage länger gedauert...:wink:

    Ich bin gespannt, auf welche Abfüllungen noch alles der WM-Sticker drauf geklebt wird

  • Heiko-S- User Dabei seit: 17.07.2013Beiträge: 1,410Flaschensammlung:Heiko StenderhoffBewertungen: 51
    Optionen

    Tja,ist wie mit den ständigen Hype-Sonderabfüllungen der bekannten Islay-Berennerei oder den lustigen Wikinger-Stories von den Orkneys...

    Solange der Kram gekauft wird,geht das Spiel halt munter weiter.
    Man wäre ja aus wirtschaftlicher Sicht ja auch blöd,wenn man es nicht täte.
    Es liegt am Kunden selbst,den Quatsch zu ignorieren.

    Und da die beiden anderen WM-Abfüllungen reißenden Absatz fanden springt nun der nächste auf den Zug auf....

  • Gloin User Gloin Dabei seit: 04.01.2012Beiträge: 5,816Bewertungen: 20
    , letzte Änderung 16. Oktober 2014 um 08:40
    Optionen
    "maltaholic" schrieb:
    "Gloin" schrieb:
    Und es sind ja auch nur 282 Flaschen. Die hätten sich auch so verkauft.


    ... zu dem Preis?


    Ja klar! Wieviele 24 Jahre alte Whiskys bekommt man denn noch für 100 Euro, noch dazu in Fassstärke?

    Der kann natürlich trotzdem besch... schmecken, aber das Risiko hat man auch bei anderen, besonders bei Einzelfassabfüllungen.

    Ich werde ihn trotzdem nicht kaufen. Aber nicht wegen dem WM-Quatsch, sondern weil er mich nicht interessiert.

  • MacFreibier User MacFreibier Dabei seit: 08.06.2013Beiträge: 451Bewertungen: 1
    Optionen

    Ich finde es gut so...gute Eckdaten zu einem im Moment akzeptablen Preis in der völlig überteuerten Whiskybranche.
    Man sollte Energie zum Protest vielleicht eher mal in die Whiskyprodukte investieren, die sich alleine über den Preis oder die limitierte Anzahl definieren.

    Gearmailteach gefällt das
  • Taifun User Taifun Dabei seit: 04.07.2009Beiträge: 1,206Bewertungen: 0
    Optionen
    "Gloin" schrieb:
    Dann bliebe ein 24 Jahre alter Whisky in Fassstärke mit einer exotischem Endreifung für knapp 100 Euro. Ist doch nicht schlecht, oder?

    "MacFreibier" schrieb:
    Ich finde es gut so...gute Eckdaten zu einem im Moment akzeptablen Preis in der völlig überteuerten Whiskybranche.

    Nunja, wenn ich mir die anderen verfügbaren Abfüllungen von Strathmill ansehe, seh ich da schon ein gehöriges Preisgefälle.
    17 Jahre Bourbon Fass 32€
    18 Jahre Bourbon Fass 38€
    24 Jahre Strohwein-Finish 100€

    Da bekomm ich vom 18er 2,5 Flaschen... also das hier ein ordentlicher WM-Aufschlag drauf ist, kannst du nicht wegdiskutieren. Auch das Abfüllen in CS sollte sich preislich nicht im Rahmen von >250% bewegen.
    Ob es den Leuten wert ist, darüber lässt sich (vorzüglich) streiten. :smile:

    "Im Himmel gibt es vielleicht keinen Gott... aber überall Konfetti... überall Konfetti!"
  • MacFreibier User MacFreibier Dabei seit: 08.06.2013Beiträge: 451Bewertungen: 1
    Optionen
    "Taifun" schrieb:
    Nunja, wenn ich mir die anderen verfügbaren Abfüllungen von Strathmill ansehe, seh ich da schon ein gehöriges Preisgefälle.
    17 Jahre Bourbon Fass 32€
    18 Jahre Bourbon Fass 38€
    24 Jahre Strohwein-Finish 100€

    Da bekomm ich vom 18er 2,5 Flaschen... also das hier ein ordentlicher WM-Aufschlag drauf ist, kannst du nicht wegdiskutieren. Auch das Abfüllen in CS sollte sich preislich nicht im Rahmen von >250% bewegen.
    Ob es den Leuten wert ist, darüber lässt sich (vorzüglich) streiten. :smile:

    Ich fände es "fairer" hier einfach mal mit anderen 24-jährigen zu vergleichen und da wird es eine Herausforderung, einen 24-jährigen zu einem günstigeren Preis zu finden. Ergo finde ich, dass es preislich in Ordnung ist oder ist Strathmill qualitativ "minderwertiger" und verdient einen Abschlag?

  • Gloin User Gloin Dabei seit: 04.01.2012Beiträge: 5,816Bewertungen: 20
    , letzte Änderung 16. Oktober 2014 um 13:56
    Optionen
    "MacFreibier" schrieb:
    "Taifun" schrieb:
    Nunja, wenn ich mir die anderen verfügbaren Abfüllungen von Strathmill ansehe, seh ich da schon ein gehöriges Preisgefälle.
    17 Jahre Bourbon Fass 32€
    18 Jahre Bourbon Fass 38€
    24 Jahre Strohwein-Finish 100€

    Da bekomm ich vom 18er 2,5 Flaschen... also das hier ein ordentlicher WM-Aufschlag drauf ist, kannst du nicht wegdiskutieren. Auch das Abfüllen in CS sollte sich preislich nicht im Rahmen von >250% bewegen.
    Ob es den Leuten wert ist, darüber lässt sich (vorzüglich) streiten. :smile:

    Ich fände es "fairer" hier einfach mal mit anderen 24-jährigen zu vergleichen und da wird es eine Herausforderung, einen 24-jährigen zu einem günstigeren Preis zu finden. Ergo finde ich, dass es preislich in Ordnung ist oder ist Strathmill qualitativ "minderwertiger" und verdient einen Abschlag?


    So sehe ich das auch.

    Die Suchfunktion von TWS liefert insgesamt fünf schottische Whiskys mit einem Mindestalter von 24 Jahren und einem Maximalpreis von 100 Euro.

    Dem stehen 46 schottische Whiskys mit einem Alter von 24-25 Jahren und einem Mindestpreis von 101 Euro gegenüber, bis hin zu einem Maximalpreis von 698 Euro. Alleine 19 davon kosten mehr als 200 Euro und das sind nicht alles Einzelfassabfüllungen in Fassstärke.

  • Taifun User Taifun Dabei seit: 04.07.2009Beiträge: 1,206Bewertungen: 0
    Optionen
    "MacFreibier" schrieb:
    Ich fände es "fairer" hier einfach mal mit anderen 24-jährigen zu vergleichen und da wird es eine Herausforderung, einen 24-jährigen zu einem günstigeren Preis zu finden. Ergo finde ich, dass es preislich in Ordnung ist oder ist Strathmill qualitativ "minderwertiger" und verdient einen Abschlag?

    Ob Strathmill minderwertiger ist, kann ich dir nicht sagen, da ich noch keinen im Glas hatte.
    Es ist aber ehr eine unbekannte Brennerei und was der Bauer nicht kennt... da ist er nicht bereit, so viel Geld auszugeben. :mrgreen:

    Wie schon geschrieben, ob es einem Wert ist, den Whisky für diesn Preis zu kaufen, darüber lässt sich streiten. Das sich der Preis von einem 18 Jährigen auf einen 24 Jährigen mehr als verdoppelt, da hört das diskutieren bei mir auf und ich empfinde es als Abzocke. :wink:

    "Im Himmel gibt es vielleicht keinen Gott... aber überall Konfetti... überall Konfetti!"
  • Gloin User Gloin Dabei seit: 04.01.2012Beiträge: 5,816Bewertungen: 20
    Optionen
    "Taifun" schrieb:
    "MacFreibier" schrieb:
    Ich fände es "fairer" hier einfach mal mit anderen 24-jährigen zu vergleichen und da wird es eine Herausforderung, einen 24-jährigen zu einem günstigeren Preis zu finden. Ergo finde ich, dass es preislich in Ordnung ist oder ist Strathmill qualitativ "minderwertiger" und verdient einen Abschlag?

    Ob Strathmill minderwertiger ist, kann ich dir nicht sagen, da ich noch keinen im Glas hatte.
    Es ist aber ehr eine unbekannte Brennerei und was der Bauer nicht kennt... da ist er nicht bereit, so viel Geld auszugeben. :mrgreen:

    Wie schon geschrieben, ob es einem Wert ist, den Whisky für diesn Preis zu kaufen, darüber lässt sich streiten. Das sich der Preis von einem 18 Jährigen auf einen 24 Jährigen mehr als verdoppelt, da hört das diskutieren bei mir auf und ich empfinde es als Abzocke. :wink:


    Damit dürften Dir dann die meisten 25-jährigen (oder ist hier die Verdoppelung in Ordnung?) für immer verschlossen bleiben.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.