Glendronach, Aberlour und Bowmore die Besten unter 100 €

2»
  • Waschbär User Waschbär Dabei seit: 01.05.2014Beiträge: 24,131Bewertungen: 5
    Optionen


    Naga_Sadow schrieb:

    Ich würde den GD rausstreichen und dafür Michel Couvreur Overaged Malt rein nehmen.


    @Naga_Sadow 

    Hast du die Anfrage des Themenerstellers gelesen?

    Forengeprüfter Living Bottle Panscher / Gefallener Gladiator der Enthaltsamkeit 2016+2017 / Dreifache After-Chat-Party-Bus-Haltestelle / Blind Guardian Battle VI und XII Gastgeber / BGB III+XI Silbermedaillen / BGB IX+XI+XIII Tagessieger / Erfahrener Ahnungsloser Genieser / Meine Probenliste

  • othorion User othorion Dabei seit: 21.12.2015Beiträge: 4,617Flaschensammlung:siehe BaseBewertungen: 25
    Optionen


    Waschbär schrieb:


    Naga_Sadow schrieb:

    Ich würde den GD rausstreichen und dafür Michel Couvreur Overaged Malt rein nehmen.


    @Naga_Sadow 

    Hast du die Anfrage des Themenerstellers gelesen?

    Das war eine rhetorische Frage, oder? :mrgreen:

    Gründer und Präsident des „Battle-Monkey-Fanclubs“


    After-Chat-Party-Bus-Haltestelle Februar 2017

    Blind Guardian Battle I Silbermedaillengewinner

    Blind Guardian Battle II Zeremonienmeister

    Blind Guardian Battle VIII Sieger nach Verlängerung


    Abgeschlossene FT: Ardbeg21; Ballechin Manzanilla;

    Abgeschlossene Insider FT: Ardbeg Kelpie Committee, Clynelish SV 1996/2017 Local Dealer 

  • Waschbär User Waschbär Dabei seit: 01.05.2014Beiträge: 24,131Bewertungen: 5
    Optionen

    @othorion 


    Selbstverfreilich

    Forengeprüfter Living Bottle Panscher / Gefallener Gladiator der Enthaltsamkeit 2016+2017 / Dreifache After-Chat-Party-Bus-Haltestelle / Blind Guardian Battle VI und XII Gastgeber / BGB III+XI Silbermedaillen / BGB IX+XI+XIII Tagessieger / Erfahrener Ahnungsloser Genieser / Meine Probenliste

    othorion gefällt das
  • Spike_Spiegel28
    Themenersteller
    User Spike_Spiegel28
    Dabei seit: 25.12.2013Beiträge: 57Flaschensammlung:Spike_Spiegel28s SammlungBewertungen: 3
    Optionen

    Also ich glaube ich habe mich jetzt zumindest mal für bei Glendronach und Aberlour entschieden.

    Bei Aberlour wird der A'bunadh und bei Glendronach der Allardice. Den Parliament hab ich schonmal gehabt als Sample und fand ihn jetzt nicht schlecht aber auch nicht überragend.


    Nur bei Bowmore bin ich mir noch garnicht sicher. Beim White Sands hab ich kaum was gefunden was Tasting Videos angeht usw. Ich schwanke zwischen dem Tempest und dem Laimrig. Kann mir da jemand der beide schon hatte mal so ein Vergleich geben. Ich fand den Darkest gut aber er war mir ein bisschen zu süss. Und wenn ich mir so die Videos vom Tempest anschaue da klingt der erstmal ein bisschen interresanter. Und wenn jemand noch was zu dem White Sands sagen könnte wäre ich auch sehr dankbar. Der Manzanilla hört sich nicht wirklich nach dem an was ich suche.

  • othorion User othorion Dabei seit: 21.12.2015Beiträge: 4,617Flaschensammlung:siehe BaseBewertungen: 25
    Optionen


    Also ich glaube ich habe mich jetzt zumindest mal für bei Glendronach und Aberlour entschieden.

    Bei Aberlour wird der A'bunadh und bei Glendronach der Allardice. Den Parliament hab ich schonmal gehabt als Sample und fand ihn jetzt nicht schlecht aber auch nicht überragend.


    Nur bei Bowmore bin ich mir noch garnicht sicher. Beim White Sands hab ich kaum was gefunden was Tasting Videos angeht usw. Ich schwanke zwischen dem Tempest und dem Laimrig. Kann mir da jemand der beide schon hatte mal so ein Vergleich geben. Ich fand den Darkest gut aber er war mir ein bisschen zu süss. Und wenn ich mir so die Videos vom Tempest anschaue da klingt der erstmal ein bisschen interresanter. Und wenn jemand noch was zu dem White Sands sagen könnte wäre ich auch sehr dankbar. Der Manzanilla hört sich nicht wirklich nach dem an was ich suche.


    Ich hatte beide, bzw. alle drei wenn man den White Sands noch dazu nimmt. 

    Der Laimrig ist ein Sherryfass gereifter in Cask Strength. Der geht also geschmacklich in die Richtung des Darkest. Ist zwar aus meiner Sicht nicht nur der Darkest mit stärkerem Alkoholgehalt, sondern schon noch mal eine Stufe besser, aber wenn dir der Darkest zu süß war, bin ich mir nicht sicher, ob du mit dem Laimrig glücklich werden wirst. 


    Die anderen beiden sind reine Bourboncask Whiskies, gehen also geschmacklich komplett in eine andere Richtung. Eher hellfruchtig, natürlich rauchig und dazu die typischen Bourboncask-Aromen wie Vanille und Honig! Der White Sands ist eher der elegante, harmonische Vertreter, während der Tempest der junge wilde Kandidat ist, halt Rauch und Bourboncask in Fassstärke voll ins Gesicht. Wobei du hier auch ein bisschen aufs Batch achten musst, ich hatte die Batches 3 und 4, die sind geil, hab aber auch schon gehört, dass das neueste Batch 6 nicht so prickelnd gelungen sein soll.


    hier mal meine Tasting-Notes zum White Sands (zum Tempest hab ich keine Notes geschrieben, wie ich gerade festgestellt habe) aus der bösen Base:


    Nose
    Ist das leichter Rauch?!? Von dRambo? Überraschend, aber ich habe da eindeutig zarten Lagerfeuerrauch in der Nase. Dazu würzig, Zitrusfrüchte, alter Pappkarton, Blumenwiese, Flieder, Piment, Muskatnuss, Honig, mit etwas Zeit und Handwärme jetzt auch Pfirsich und Apfelessig. Null Alkohol zu spüren, sehr angenehm und harmonisch zu riechen


    Taste
    wärmend, trocken werdend, ungewöhnlich, die Süße und die Frucht sind recht schnell vergessen, aber die Wärme und die Eichenwürze verbunden mit schwarzem Pfeffer und Ingwer bleiben dagegen sehr langePfeffer, Gewürze, Muskat, cremig, Schokolade, Honig, blumig-fruchtig, ein wenig wässrig, etwas Orange und Pfirsiche


    Finish
    wärmend, trocken werdend, ungewöhnlich, die Süße und die Frucht sind recht schnell vergessen, aber die Wärme und die Eichenwürze verbunden mit schwarzem Pfeffer und Ingwer bleiben dagegen sehr lange


    Comments
    Lecker Stoff, gutes PLV! War eine Blindverkostung

    Gründer und Präsident des „Battle-Monkey-Fanclubs“


    After-Chat-Party-Bus-Haltestelle Februar 2017

    Blind Guardian Battle I Silbermedaillengewinner

    Blind Guardian Battle II Zeremonienmeister

    Blind Guardian Battle VIII Sieger nach Verlängerung


    Abgeschlossene FT: Ardbeg21; Ballechin Manzanilla;

    Abgeschlossene Insider FT: Ardbeg Kelpie Committee, Clynelish SV 1996/2017 Local Dealer 

    Marko_I gefällt das
  • othorion User othorion Dabei seit: 21.12.2015Beiträge: 4,617Flaschensammlung:siehe BaseBewertungen: 25
    Optionen

    Und weil es mir gerade einfällt, zum Tempest gibt es ja ein Video vom Hausherren:



    Gründer und Präsident des „Battle-Monkey-Fanclubs“


    After-Chat-Party-Bus-Haltestelle Februar 2017

    Blind Guardian Battle I Silbermedaillengewinner

    Blind Guardian Battle II Zeremonienmeister

    Blind Guardian Battle VIII Sieger nach Verlängerung


    Abgeschlossene FT: Ardbeg21; Ballechin Manzanilla;

    Abgeschlossene Insider FT: Ardbeg Kelpie Committee, Clynelish SV 1996/2017 Local Dealer 

  • JdH User JdH Dabei seit: 09.12.2016Beiträge: 2,348Bewertungen: 9
    Optionen

    @Spike_Spiegel28 den Parliament fand ich auch nicht sooooo toll (Allerdice find    ich    besser). Nachdem ich jetzt auch den A'bunadh prpbieren konnte fürchte ich, dass wird für dich ein griff ins Kloh.

    Mir schmeckt der Aberlour 16 um Welten besser.


    Dennoch bin ich auf deine Eindrücke    gespannt.

    Litschi_Lion gefällt das
  • Spike_Spiegel28
    Themenersteller
    User Spike_Spiegel28
    Dabei seit: 25.12.2013Beiträge: 57Flaschensammlung:Spike_Spiegel28s SammlungBewertungen: 3
    Optionen


    othorion schrieb:


    Also ich glaube ich habe mich jetzt zumindest mal für bei Glendronach und Aberlour entschieden.

    Bei Aberlour wird der A'bunadh und bei Glendronach der Allardice. Den Parliament hab ich schonmal gehabt als Sample und fand ihn jetzt nicht schlecht aber auch nicht überragend.


    Nur bei Bowmore bin ich mir noch garnicht sicher. Beim White Sands hab ich kaum was gefunden was Tasting Videos angeht usw. Ich schwanke zwischen dem Tempest und dem Laimrig. Kann mir da jemand der beide schon hatte mal so ein Vergleich geben. Ich fand den Darkest gut aber er war mir ein bisschen zu süss. Und wenn ich mir so die Videos vom Tempest anschaue da klingt der erstmal ein bisschen interresanter. Und wenn jemand noch was zu dem White Sands sagen könnte wäre ich auch sehr dankbar. Der Manzanilla hört sich nicht wirklich nach dem an was ich suche.


    Ich hatte beide, bzw. alle drei wenn man den White Sands noch dazu nimmt. 

    Der Laimrig ist ein Sherryfass gereifter in Cask Strength. Der geht also geschmacklich in die Richtung des Darkest. Ist zwar aus meiner Sicht nicht nur der Darkest mit stärkerem Alkoholgehalt, sondern schon noch mal eine Stufe besser, aber wenn dir der Darkest zu süß war, bin ich mir nicht sicher, ob du mit dem Laimrig glücklich werden wirst. 


    Die anderen beiden sind reine Bourboncask Whiskies, gehen also geschmacklich komplett in eine andere Richtung. Eher hellfruchtig, natürlich rauchig und dazu die typischen Bourboncask-Aromen wie Vanille und Honig! Der White Sands ist eher der elegante, harmonische Vertreter, während der Tempest der junge wilde Kandidat ist, halt Rauch und Bourboncask in Fassstärke voll ins Gesicht. Wobei du hier auch ein bisschen aufs Batch achten musst, ich hatte die Batches 3 und 4, die sind geil, hab aber auch schon gehört, dass das neueste Batch 6 nicht so prickelnd gelungen sein soll.


    Danke schonmal dafür und für die Tasting Notes. Jetzt stellt sich mir nur noch die Frage wo man noch einen vom Batch 3 oder 4 bekommen würde falls es der Tempest werden soll. Denn überall wo ich ihn bis jetzt zum Verkauf gesehen habe war nur das Batch 6 im Angebot. Aber der White Sands hört sich auch gar nicht mal so schlecht an.


    othorion gefällt das
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.