Dillon 9 Jahre Rhum XO

Für die Bezeichnung XO (extra old) muss ein Rhum nach AOC (Appellation d´Origine Controlee) Richtlinien mindestens sechs Jahre lang gereift worden sein. Diese Abfüllung reift mindestens neun Jahre in Ex-Bourbonfässern, bevor sie mit 43 vol % abgefüllt wird. Der Dillon Rhum wurde nach dem berühmten General Graf Arthur Dillon benannt. Destilliert in der Depaz Distillerie, wird der Rhum anschließend im sogenannten Dillon Anwesen gereift.

  • ohne Zuckerzugabe!

Für die Bezeichnung XO (extra old) muss ein Rhum nach AOC (Appellation d´Origine Controlee) Richtlinien mindestens sechs Jahre lang gereift worden sein. Diese Abfüllung reift mindestens neun Jahre in Ex-Bourbonfässern, bevor sie mit 43 vol % abgefüllt wird. Der Dillon Rhum wurde nach dem berühmten General Graf Arthur Dillon benannt. Destilliert in der Depaz Distillerie, wird der Rhum anschließend im sogenannten Dillon Anwesen gereift.

  • ohne Zuckerzugabe!
Details zur Flasche Ändern
36434
Dillon
Martinique, Karibik
Rhum Agricole
9 Jahre
43%
0.7 l
Originalabfüller
Ex-Bourbonfässer
Kühlfiltrierung - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 2 Beschreibungen
i
Aroma
Vanille:
Nelke:
Gewürze:
Eiche:
Vanille:
Zitrus:
Süße:
Zimt:
Nelke:
Gewürze:
Eiche:
Zimt:
Geschmack
Vanille:
Zimt:
Vanille:
Süße:
Zimt:
Gewürze:
Chili:
Eiche:
Eiche:
Chili:
Süße:
Abgang
Gewürze:
Chili:
Chili:

Bewertung dieser Flasche

1
Beschreibungen 2

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Geschmack: Vanille und Zimt treffen auf deutliche Holznoten und verbinden sich zu einem weichen und runden Geschmack.
Michael
15.11.2023
Aroma: Zitrus und Gewürze, dazu recht intensive Vanille, Nelken und etwas Zimt. aber auch recht starke Ester, also UHU und Nitroverdünnung. Eiche hält sich dezent im Hintergrund, meldet sich aber kräftig nach dem ersten Schluck

Geschmack: Hier schlagen Eiche und Zimt voll durch. Ziemlich scharf, schon fast unangenehm scharf. Keine Süße, aber dafür viel Vanille

Abgang: Recht kurz, die Zimtschärfe bleibt haften.

Kommentar: Wer von dem Zuckerwasser A´la Zacapa & Co kommt wird erschrecken. Nichts für Easy- Drinking.
P.s. Dieser Rhum braucht Luft, so furchtbar die ersten 2 Gläser waren, so viel besser ist er 2 Wochen später geworden. Die UHU- Note ist verschwunden und die Schärfe hat stark abgenommen. Jetzt ein durchaus leckerer Rhum Agricole, der sich wohltuend von den vielen stark gezuckerten Mainstream- Rums abhebt