Ruhe in Frieden

135678998
  • SamsonMatanzas User SamsonMatanzas Dabei seit: 09.01.2014Beiträge: 443Bewertungen: 0
    Optionen
    "wb70" schrieb:
    "SamsonMatanzas" schrieb:
    Bären sterben leider immer zu früh. Ich bedaure sehr, nie eine Lesung bzw. Betonung von Rowohlt besucht zu haben.

    Nu mach mir mal keine Angst. :cool:


    Verzeihung! Es war wertschätzend im Sinn von "gefühlt zu früh" gemeint. Du darfst dich entspannen und ein leckeres Kleinbärgetränk genießen.
    Friends of Laphroaig Plot No: 652700 Erledigte FT: Linkwood, Benriach, Old Pulteney, Ben Nevis, New Zealand
    Waschbär gefällt das
  • Gloin User Gloin Dabei seit: 04.01.2012Beiträge: 5,814Bewertungen: 20
    , letzte Änderung 17. Juni 2015 um 11:00
    Optionen
    Harry Rowohlt

    Kolumnist, Übersetzer, Penner und vor allem die Stimme von Pu dem Bären ist tot.

    Ich habe ihn live erlebt, sein Hörbuch von Pu dem Bären kenne ich praktisch auswendig. Ich muss nur die Augen schließen, um seine Stimme zu hören.

    Jeder der jetzt denkt, der spinnt doch, weiß nicht, was er verpasst hat.

    Mach es gut Harry!

    Christopher Robin hatte immer noch das Kinn in die Hände gestützt und betrachtete die Welt; dann rief er plötzlich:
    »Pu!«
    »Ja? « sagte Pu.
    »Wenn ich... Wenn ich... Pu!«
    »Ja, Christopher Robin?«
    »Ich werde nicht mehr gar nichts tun.«
    »Nie wieder?«
    »Kein bißchen. Sie lassen einen nicht.«
    Pu wartete, daß er weitersprach, aber er war wieder verstummt.
    »Ja, Christopher Robin?« sagte er hilfsbereit.
    »Pu, wenn ich - du weißt ja Bescheid - wenn ich nicht gar nichts tue, wirst du dann manchmal hierherkommen?«
    »Nur ich?«
    »Ja, Pu.«
    »Wirst du dann auch da sein?«
    »Ja, Pu, ich werde da sein, bestimmt. Ich verspreche es dir, Pu.«
    »Dann ist es ja gut«, sagte Pu.
    »Pu, versprich mir, daß du mich nie vergißt. Nicht mal, wenn ich hundert bin.«
    Pu dachte ein bißchen nach. »Wie alt bin ich dann?«
    »Neunundneunzig.«
    Pu nickte.
    »Versprochen«, sagte er.

    Christopher Robin hatte die Augen immer noch auf die alte Welt gerichtet und griff nach Pus Pfote.

    »Pu«, sagte Christopher Robin ernst, »wenn ich - wenn ich nicht ganz... « er hörte auf und fing noch mal an »Pu, egal, was passiert, du verstehst es doch, oder?«
    »Was verstehe ich?«
    »Och, gar nichts.« Er lachte und sprang auf. »Komm mit!«
    »Wohin?« sagte Pu.
    »Egal wohin«, sagte Christopher Robin.

    Und sie gingen zusammen fort. Aber wohin sie auch gehen und was ihnen auf dem Weg dorthin auch passieren mag: An jenem verzauberten Ort ganz oben in der Mitte des Waldes wird ein kleiner Junge sein, und sein Bär wird bei ihm sein, und die beiden werden spielen.


    aus Pu der Bär von A.A.Milne, übersetzt von Harry Rowohlt



    .
    image.jpg 66.1K
  • ASWhisky User ASWhisky Dabei seit: 18.08.2012Beiträge: 8,787Bewertungen: 288
    Optionen
    "Gloin" schrieb:
    Harry Rowohlt

    Kolumnist, Übersetzer, Penner und vor allem die Stimme von Pu dem Bären ist tot.

    Ich habe ihn live erlebt, sein Hörbuch von Pu dem Bären kenne ich praktisch auswendig. Ich muss nur die Augen schließen, um seine Stimme zu hören.

    Jeder der jetzt denkt, der spinnt doch, weiß nicht, was er verpasst hat.

    Mach es gut Harry!

    Christopher Robin hatte immer noch das Kinn in die Hände gestützt und betrachtete die Welt; dann rief er plötzlich:
    »Pu!«
    »Ja? « sagte Pu.
    »Wenn ich... Wenn ich... Pu!«
    »Ja, Christopher Robin?«
    »Ich werde nicht mehr gar nichts tun.«
    »Nie wieder?«
    »Kein bißchen. Sie lassen einen nicht.«
    Pu wartete, daß er weitersprach, aber er war wieder verstummt.
    »Ja, Christopher Robin?« sagte er hilfsbereit.
    »Pu, wenn ich - du weißt ja Bescheid - wenn ich nicht gar nichts tue, wirst du dann manchmal hierherkommen?«
    »Nur ich?«
    »Ja, Pu.«
    »Wirst du dann auch da sein?«
    »Ja, Pu, ich werde da sein, bestimmt. Ich verspreche es dir, Pu.«
    »Dann ist es ja gut«, sagte Pu.
    »Pu, versprich mir, daß du mich nie vergißt. Nicht mal, wenn ich hundert bin.«
    Pu dachte ein bißchen nach. »Wie alt bin ich dann?«
    »Neunundneunzig.«
    Pu nickte.
    »Versprochen«, sagte er.

    Christopher Robin hatte die Augen immer noch auf die alte Welt gerichtet und griff nach Pus Pfote.

    »Pu«, sagte Christopher Robin ernst, »wenn ich - wenn ich nicht ganz... « er hörte auf und fing noch mal an »Pu, egal, was passiert, du verstehst es doch, oder?«
    »Was verstehe ich?«
    »Och, gar nichts.« Er lachte und sprang auf. »Komm mit!«
    »Wohin?« sagte Pu.
    »Egal wohin«, sagte Christopher Robin.

    Und sie gingen zusammen fort. Aber wohin sie auch gehen und was ihnen auf dem Weg dorthin auch passieren mag: An jenem verzauberten Ort ganz oben in der Mitte des Waldes wird ein kleiner Junge sein, und sein Bär wird bei ihm sein, und die beiden werden spielen.


    aus Pu der Bär von A.A.Milne, übersetzt von Harry Rowohlt



    .



    ja Du hast Recht
    GloinAlbaron2 gefällt das
  • Didier User Didier Dabei seit: 06.05.2014Beiträge: 3,981Flaschensammlung:Meine LimonadenkisteBewertungen: 0
    Optionen

    Saloon Horse


    Alles wird gut "Tugend ist eine Eigenschaft, die nie so angesehen war wie das Geld." Samuel Langhorne Clemens (Mark Twain)

    mornmegabreit2 gefällt das
  • Dieter_W User Dieter_W Dabei seit: 28.11.2005Beiträge: 8,317Flaschensammlung:Bewertungen: 1
    , letzte Änderung 18. Juni 2015 um 11:43
    Optionen

    Besser enthemd als ohne Hose  

    Challenge 4.1: Die früher waren besser httpwwwsmiliesuchedesmileyshaiehaie-smilies-0001gif

    Außerdem Forengeprüfter Living Bottle Panscher

    mornmegabreit2 gefällt das
  • sokrat3s User sokrat3s Dabei seit: 28.10.2006Beiträge: 2,015Bewertungen: 1
    Optionen
    James Horner ist bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen.
    Die Soundtracks zu "Titanic" oder "Avatar" entsprangen seiner Feder.
    Slàinte Mhath! No one ever said on their death bed "I wish I had spent more time in the office" Philosophen Samples WB-Profil: BottleBox
  • Naga_Sadow User Naga_Sadow Dabei seit: 27.01.2014Beiträge: 8,123Bewertungen: 1
    Optionen
    Hans-Jochen Tschiche

    Was er über Gauck sagte.
    Friend of Laphroaig since 2003 "Ich traue keinem Mann, der keinen Alkohol trinkt"
    megabreit gefällt das
  • Marko_I User, Moderator Marko_I Dabei seit: 11.01.2006Beiträge: 13,120Flaschensammlung:Whiskybar bi-clubBewertungen: 1425
    Optionen

    "Every question I answer will only lead to another question", 'Mother', Lost S06E15
    Whisky-Chat-Stammtisch auf Whisky.de / TWS-Ersatzchat / Treffpunkt alt
    Proben: mein komisches Zeuchs / WID-Nummern in Link verwandeln

    ___________________________________________________________________

    User-Moderator - bei Problemen bitte PN - Grau = "Dienstfarbe"

  • M_A_D User Dabei seit: 20.01.2015Beiträge: 66Flaschensammlung:M_A_Ds SammlungBewertungen: 2
  • FireRock User FireRock Dabei seit: 27.03.2015Beiträge: 5,920Bewertungen: 207
    Optionen
    "M_A_D" schrieb:
    Jules Bianchi


    Boah und das mit 25 Jahren. Krass! Habe den Unfall damals im Fernsehen gesehen. Seit dem ist es aber doch ruhig um Bianchi geworden.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.