Willett

Willett ist ein bekannter Name im Whiskeygeschäft und steht für eine lange Tradition des Handels mit und der Herstellung von Kentucky Bourbon. Die Willett Distillery in Bardstown ist nagelneu und begann 2012 mit der Produktion, nachdem die alte Brennerei in Familienbesitz in den 80ern geschlossen worden war.

Informationen über die Brennerei
30 Flaschen
USA, Kentucky
-85.465508 37.783284
Geöffnet
http://www.kentuckybourbonwhiskey.com/
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 149 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Eiche:
Vanille:
Gewürze:
Früchte:
Kräuter:
Karamell:
Zimt:
Nüsse:
Minze:
Weizen:
Malz:
Mandeln:
Floral:
Apfel:
Grüner Apfel:
Alkohol:
Kirsche:
Pflaume:
Rauch:
Zitrus:
Honig:
Heide:
Rote Johannisbeere:
Herb:
Öl:
Tabak:
Leder:
Heu:
Orange:
Schokolade:
Roggen:
Zitronenschale:
Kuchen:
Pfirsich:
Ingwer:
Haselnüsse:
Gerste:
Zitrone:
Geschmack
Süße:
Gewürze:
Vanille:
Eiche:
Kräuter:
Früchte:
Karamell:
Zimt:
Minze:
Malz:
Nüsse:
Öl:
Chili:
Weizen:
Herb:
Pfeffer:
Zitrus:
Honig:
Sherry:
Maritime Noten:
Nelke:
Muskat:
Gerste:
Heide:
Orange:
Salz:
Kokosnuss:
Beeren:
Kuchen:
Floral:
Gras:
Alkohol:
Pfirsich:
Ingwer:
Tabak:
Heu:
Dunkle Schokolade:
Rosine:
Pflaume:
Trauben:
Rauch:
Kaffee:
Getrocknete Früchte:
Roggen:
Mandeln:
Kirsche:
Birne:
Leder:
Abgang
Gewürze:
Süße:
Eiche:
Früchte:
Pfeffer:
Karamell:
Kräuter:
Malz:
Weizen:
Nüsse:
Mandeln:
Ingwer:
Herb:
Minze:
Anis:
Heide:
Vanille:
Roggen:
Alkohol:
Zimt:
Rauch:
Beeren:
Chili:
Öl:
Gerste:
Gras:
Zitrus:
Maritime Noten:
Honig:
Dunkle Schokolade:
Orange:
Pflaume:
Salz:
Kaffee:
Pfirsich:
Beschreibung der Brennerei

Der Whiskey

Die Willett Brennerei in Bardstown stellt einige Whiskeys im Namen von Heaven Hill her. Aber auch die Whiskeys, die im eigenen Namen hergestellt werden, haben einen langen und guten Ruf. Die erste Willett Brennerei wurde Anfang der 80er Jahre geschlossen.

Die Willett Distilling Company bietet heute eine große Palette verschiedener Abfüllungen an. Die neue Brennerei produziert zwar erst seit ein paar Jahren, doch es gibt viele ältere Abfüllungen. Die Familie Willett, unter dem Namen "Kentucky Bourbon Distillers" firmierend, arbeitete mit der Brennerei Heaven Hill in der direkten Nachbarschaft zusammen. Solange es auf dem Familienanwesen keine eigene Brennerei gab, ließ man die Whiskeys bei Heaven Hill produzieren, lagerte die Fässer in eigenen Lagerhäusern und verkaufte den Whiskey weltweit, speziell auf dem asiatischen Markt.

Willett Pot Still Reserve ist ein sehr eleganter und milder Kentucky Straight Bourbon Whiskey, der in Pot Stills gebrannt wird. Die Maische für diesen Bourbon besteht aus relativ hohen Anteilen von Roggen und Gerste, so dass die Vanille- und Eichearomen von würzigen Kokosnuss-, Zimt-, Fenchel- und Minzenoten ergänzt werden.

Doch nicht nur Bourbon, sondern auch Rye findet sich in der Produktpalette von Willett, so zum Beispiel der Willett Family Estate Rye, ein vierjähriger Whiskey mit würzigen und intensiven Aromen von Minze, Pfeffer und Ingwer.

Die neue Willett Distillery betreibt sowohl eine Pot Still als auch eine Destillationskolonne und kann somit sehr unterschiedliche Whiskeys herstellen. Man darf gespannt sein, wie der erste Willett Kentucky Straight Bourbon schmecken wird. Da die Produktion in der neuen Brennerei 2012 begann, wurde 2016 der neue Whisky von Willett veröffentlicht. Im selben Jahr kamen der 'neue' Old Bardstown 90 proof sowie der 'neue' Old Bardstown Bottled in Bond Bourbon auf den Markt.

Die Produktion

Bei der Produktion in der Willett Distillery verbinden sich Tradition und Handwerkskunst mit neuen Technologien. Die malerische Brennerei sieht ein bisschen so aus, als sei die Zeit hier in Bardstown stehen geblieben. Doch die Infrastruktur im Innern des von Even Kulsween, Ehemann einer Willett-Tochter, sanierten Brennereigebäudes ermöglicht es Willett, auf höchstem Standard zu produzieren.

Brennhaus von Willet

Das Maischen

Aus dem großen Getreidesilo, das man sieht, sobald man das Brennereigelände betritt, kommt der Mais in die beiden großen Kocher, die 3.000 Gallonen (11.356 Liter) bzw. 6.000 Gallonen (22.713 Liter) fassen, um für die Maische vorbereitet zu werden. Ein pneumatisches Getreidefördersystem und eine Hammermühle kümmern sich um das andere Getreide, das alles zusammen die Maische für den Willett Whiskey ergibt. Es werden unterschiedliche Maischezusammensetzungen verwendet, so dass der Anteil der jeweiligen Getreideart variiert. Die überlieferten Maischezusammensetzungen aus der alten Willett Distillery von 1935 werden ebenso verwendet wie neue Mischungen. Die erste Maische, die am 18. Januar 2012 hier in der neuen Brennerei angesetzt wurde, enthielt zum Beispiel 72% Mais, 12% Roggen und 15% Gerste, um einen weichen und süßen Willett Kentucky Bourbon zu kreieren.

Malzsilo von Willet

Die Gärung

Es gibt sieben Gärbehälter mit je 10.000 Gallonen (37.854 Litern) Fassungsvermögen in der Willett Distillery in Bardstown.

Gärbehälter von Willet

Die Destillation

Zum einen gibt es eine Pot Still in der Willett Distillery (1.200 Gallonen/5.542 Liter), zum anderen auch eine beeindruckende Destillationskolonne aus Edelstahl. Die Kombination aus beiden erlaubt es Willett, ein großes Spektrum verschiedener Whiskeys herzustellen.

Die Pot Still hat eine ungewöhnliche Form mit dem gedrungenen Unterteil und dem hohen, dünnen Hals. Einige neue Abfüllungen von Willett Whiskey verwenden Flaschen in der Form dieser Pot Still. Eine Säule mit mehreren Einlegeplatten am Kopf der Pot Still erlaubt es dem Master Distiller, verschiedene Arten von Rohbrand zu erzeugen.

Die Destillationskolonne aus Edelstahl mit einem Durchmesser von 24 Zoll (ca. 61 cm) hat sechzehn Destillationsböden und sechs Rektifikationsböden. Einer der letzten ist aus Kupfer, um den Kontakt des Brandes mit Kupfer zu ermöglichen.

Zwei Spirit Safes (Brandtresore) komplettieren die Destillationseinheit.

Pot Still von Willet

Fassabfüllung und Lagerhäuser

Neben dem Brennhaus befindet sich das Gebäude, in dem die Fässer befüllt werden. Dies geschieht immer noch auf dieselbe einfache Weise wie wahrscheinlich zu den Zeiten der alten Willett Distillery. Nachdem die frischen Weißeichenfässer befüllt worden sind, werden sie in eines der Lagerhäuser zur Reifung gerollt.

Transportschienen für die Fässer

 

Die Geschichte

Als im Jahr 1936 die erste Willett Distillery in Bardstown eröffnet wurde, wohnte die Familie Willett bereits seit Generationen hier. John David Willett, geboren 1841, war das erste Familienmitglied, das im Whiskey-Geschäft tätig war. Er war Master Distiller bei verschiedenen Brennereien in und um Bardstown, wo er viele Maischerezepte entwickelte, die die Familie noch heute benutzt. Die folgenden Generationen hielten die Tradition aufrecht, und 1936 gründeten die Brüder Thompson und Johnny Willett die Willett Distilling Company. Sie errichteten eine Brennerei auf dem Familienhof und stellten am 17. März 1937 ihren ersten eigenen Whiskey her. 

Die Firma war bis in die frühen 1980er Jahre aktiv und beschäftigte viele Familienangehörige. Doch die Zeiten für Whiskeyproduzenten wurden schwierig und die Willett Distillery musste schließen.

Der norwegische Ehemann von Martha Harriet Willett, Evan Kulsveen, kaufte das Grundstück 1984 und ließ die Brennerei und die Lagerhäuser unter großem Aufwand sanieren. Evans Ehefrau, Sohn, Tochter und Schwiegersohn stießen ebenfalls zur Firma hinzu, und schließlich wurde am 21. Januar 2012 das erste Fass der neuen Willett Distillery befüllt.

Besucherinformationen

Brennereiadresse:

Willett Distillery
1869 Loretto Road
PO Box 785
Bardstown
Kentucky 40004
Tel: +1(502) 348-0899
Email: visitorcenter@remove-this.willettdistillery.com 

 

Öffnungszeiten:

Mo - Sa, 9:30 - 17:30 Uhr
So, 12:00 - 16:30 Uhr (April - Oktober)

Startzeiten der Touren:

Mo - Sa, 10:00 - 16:00 Uhr zu jeder vollen Stunde
So, 12:30, 13:30, 14:30 und 15:30 Uhr (April - Oktober)

Das Besucherzentrum mit Geschenke-Shop und Verkostungsraum ist in einem kleinen zweistöckigen Haus untergebracht.

Erfahrungen und Tipps

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen feinen Geistern. Schreiben Sie über Besuche bei dieser Brennerei, Touren, die Anreise oder Ihre persönliche Meinung.

Maximal 2000 Zeichen erlaubt, überschüssige Zeichen werden nicht mitgespeichert!
Bisher sind keine Kommentare zu dieser Brennerei abgegeben worden.