Glenkinchie

Glenkinchie ist auch bekannt als der Edinburgh Malt, aufgrund seiner Nähe zu Schottlands Hauptstadt. Sie ist eine der wenigen übrigen Brennereien in den schottischen Lowlands. Zudem gehört der 12-jährige Glenkinchie zu den Classic Malts of Scotland.

Informationen über die Brennerei
46 Flaschen
Schottland, Lowlands
-2.891578 55.891453
Geöffnet
Diageo
1 x 30.963 l
Normal
1 x 20.998 l
Normal
6 x 43.000 l
9 t
1825
550.000 l
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 187 Beschreibungen
i
Aroma
Malz:
Süße:
Vanille:
Früchte:
Kräuter:
Eiche:
Floral:
Nüsse:
Gewürze:
Trauben:
Gerste:
Sherry:
Honig:
Karamell:
Zitrus:
Chili:
Birne:
Öl:
Heide:
Minze:
Rosine:
Zitrone:
Melone:
Gras:
Rauch:
Beeren:
Maritime Noten:
Alkohol:
Heu:
Salz:
Kuchen:
Pfirsich:
Kirsche:
Seetang:
Weizen:
Zimt:
Limette:
Grüner Apfel:
Pflaume:
Banane:
Orange:
Lagerfeuer:
Muskat:
Apfel:
Getrocknete Früchte:
Ananas:
Geschmack
Früchte:
Malz:
Süße:
Trauben:
Kräuter:
Gewürze:
Heide:
Eiche:
Nüsse:
Honig:
Vanille:
Rauch:
Öl:
Sherry:
Floral:
Alkohol:
Banane:
Chili:
Zitrus:
Pfeffer:
Weizen:
Ingwer:
Gerste:
Heu:
Karamell:
Herb:
Birne:
Zitrone:
Schokolade:
Gras:
Dunkle Schokolade:
Pfirsich:
Getrocknete Früchte:
Kaffee:
Apfel:
Rosine:
Haselnüsse:
Kirsche:
Mandeln:
Grapefruit:
Tropische Früchte:
Kuchen:
Minze:
Abgang
Eiche:
Gewürze:
Pfeffer:
Süße:
Malz:
Kräuter:
Früchte:
Heide:
Chili:
Nüsse:
Rauch:
Karamell:
Zimt:
Honig:
Öl:
Sherry:
Herb:
Zitrus:
Schokolade:
Heu:
Zitronenschale:
Gerste:
Weizen:
Zitrone:
Apfel:
Maritime Noten:
Alkohol:
Walnuss:
Dunkle Schokolade:
Orange:
Trauben:
Birne:
Seetang:
Lagerfeuer:
Haselnüsse:
Leder:
Gras:
Vanille:
Beschreibung der Brennerei

Der Whisky

Glenkinchie ist auch bekannt als der Edinburgh Malt, aufgrund seiner Nähe zu Schottlands Hauptstadt. Das Kernprodukt der offiziellen Abfüllstrecke ist der 12-Jährige, obwohl die offiziellen Abfüllungen auch einen 17-Jährigen, 20-Jährigen, 21-Jährigen, sowie eine Reihe von Distiller's Editions und eine Reihe von Special Releases beinhalten. Es gab sehr wenige unabhängige Abfüllungen, die allerdings schon lange aus den Regalen verschwunden sind.

Die Produktion

Die Brennerei hat eine Produktionskapazität von 1,7 Millionen Liter pro Jahr. Kleine Bäche in den benachbarten Lammermuir Hills sorgen für das Wasser, das im Destillationsverfahren verwendet wird. Ein ziemlich einzigartiger Aspekt der Produktion bei Glenkinchie ist, dass die Brennerei eine gusseiserne Worm Tub besitzt, die verwendet wird, um den frisch destillierten Rohbrand zu kondensieren. Im Gegensatz zu normalen Worm Tubs, die eine runde Form haben, ist die bei Glenkinchie zwei Stockwerke hoch und hat eine rechteckige Form.

Erdöltanks bei Glenkinchie
Erdöltanks bei Glenkinchie

Die Brennblasen

Glenkinchie benutzt immer nur eine Wash- und eine Spirit Still, jede mit einer enormen Kapazität. Die Wash Still besitzt eine Kapazität von 30.963 Litern und die Spirit Still umfasst 20.998 Liter. Die Wash Still ist die größte in Schottland. Sowohl die Wash Still, als auch die Spirit Still haben knapp über dem Deckel eine verengte Stelle in ihrem Hals. Diese Verengung trennt die Dämpfe von der stark kochenden und bewegten Oberfläche der Flüssigkeit. Dies hilft, die Dampfsäule im Hals der Still zu beruhigen. Die Pot Stills bei Glenkinchie haben eine ziemlich einzigartige Form, da der Zwischenabschnitt fast konkav ist und sich dann in einen kurzen, aber allmählich verengenden Hals öffnet.

Wash Still von Glenkinchie
Wash Still von Glenkinchie

Die Mälzerei

Die Region, in der Glenkinchie liegt, nennt sich Lothian's und ist berühmt für die hohe Qualität der Gerste. Die Brennerei benutzte bis 1969 einen eigenen Malzboden, stieg dann aber auf Malz aus einer industriellen Mälzerei um. Das Gebäude, in dem früher der Malzboden war, wurde nun in ein Museum für die Geschichte von Glenkinchie und die Produktion ihres Single Malts umgewandelt. Das verwendete Malz ist leicht rauchig, obwohl Glenkinchie Whisky keinen rauchigen Geschmack hat.

Die Lagerhäuser

Glenkinchie verfügt über drei Lagerhäuser vor Ort, die über 10.000 Fässer beherbergen. Die Brennerei benutzt eine Vielzahl verschiedener Fässer, um ihren Rohbrand zu reifen. Die 14-jährige Distiller's Edition z. B. ist in Amontillado Sherryfässern gereift, während viele der anderen Single Malts in Bourbonfässern reifen dürfen.

 

Die Geschichte

Zwei Brüder, John und George Rate gründeten Glenkinchie im Jahr 1837, obwohl Diageo behauptet, dass es eine Verbindung zwischen Glenkinchie und einer früheren Brennerei namens Milton gibt, die sich auf dem gleichen Grundstück befand. Im Jahr 1840 übernahm James Gray von Leechman & Grey die Tätigkeiten von John Rate, um im Jahr 1852 die Kontrolle zu übernehmen. Ein Jahr später schloss John Rate die Brennerei wegen mangelnden Gewinns und die Destillerie wurde an einen lokalen Farmer namens Christie verkauft, der sie zu einem Sägewerk umbaute.

Nach diesem Verkauf blieb Glenkinchie für einige Jahrzehnte inaktiv, bis die Destillerie 1880 von einer Vereinigung von Brennern und Weinhändlern, die sich Glen Kinchie Distillery Company nannten, gekauft wurde. Die Brennerei wurde rekonstruiert und die Produktion wieder erfolgreich aufgenommen. 1914 gründete Glenkinchie die Scottish Malt Distillers Group (SMD) mit vier weiteren Lowland-Destillerien. Etwas mehr als ein Jahrzehnt später, im Jahr 1925, wurde SMD von Distiller's Company Limited gekauft. Bemerkenswerterweise gelang es Glenkinchie, auch während der Weltkriege zu produzieren. Als das 20. Jahrhundert zu Ende ging, musste Glenkinchie eine Reihe weiterer Entwicklungen durchleben. Die Malzböden wurden 1969 geschlossen und in ein Museum umgewandelt. Es erschienen 2007 zwei neue Abfüllungen, eine 12 Jahre alte und eine 20 Jahre alte Fassstärke.

Souvenirladen
Souvenirladen

Das Besucherzentrum

Glenkinchie verfügt über ein gut etabliertes Besucherzentrum, das Touren durch die Destillerie anbietet.   

Glenkinchie Museum
Glenkinchie Museum

 

Besucherinformationen

Brennereiadresse:

The Glenkinchie Distillery
Pencaitland
Tranent
East Lothian EH34 5ET
Tel: +44 (0)1875-342 012
Email: glenkinchie.distillery@remove-this.diageo.com 

Verschiedene Touren online buchbar.

Erfahrungen und Tipps

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen feinen Geistern. Schreiben Sie über Besuche bei dieser Brennerei, Touren, die Anreise oder Ihre persönliche Meinung.

Maximal 2000 Zeichen erlaubt, überschüssige Zeichen werden nicht mitgespeichert!
Bisher sind keine Kommentare zu dieser Brennerei abgegeben worden.