Knockando

John Thompson gründete Knockando 1898. Zwei Jahre später wurde die Produktion zunächst wieder eingestellt und erst nach einem Verkauf der Brennerei im Jahre 1904 wieder aufgenommen. 1985 konnte die milliardste Flasche abgefüllt werden.

Informationen über die Brennerei
103 Flaschen
Schottland, Speyside
-3.353446 57.459264
Geöffnet
Diageo
2 x 10.800 l
Gedrungen
2 x 7.000 l
Normal
8 x 21.500 l
4 t
1898
1.300.000 l
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 237 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Früchte:
Vanille:
Sherry:
Honig:
Gewürze:
Karamell:
Nüsse:
Schokolade:
Malz:
Birne:
Zimt:
Eiche:
Öl:
Muskat:
Pflaume:
Rauch:
Beeren:
Herb:
Zitrus:
Apfel:
Kräuter:
Rosine:
Alkohol:
Zitrone:
Floral:
Dattel:
Haselnüsse:
Weizen:
Kirsche:
Chili:
Gerste:
Dunkle Schokolade:
Heide:
Orange:
Trauben:
Mandeln:
Nelke:
Pfeffer:
Leder:
Kaffee:
Getrocknete Früchte:
Brombeere:
Tropische Früchte:
Kuchen:
Ananas:
Ingwer:
Grüner Apfel:
Banane:
Gras:
Geschmack
Nüsse:
Früchte:
Süße:
Öl:
Gewürze:
Sherry:
Mandeln:
Malz:
Vanille:
Eiche:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Kirsche:
Rosine:
Beeren:
Rauch:
Haselnüsse:
Zimt:
Schokolade:
Karamell:
Honig:
Alkohol:
Chili:
Pflaume:
Pfeffer:
Kräuter:
Zitrus:
Getrocknete Früchte:
Kaffee:
Trauben:
Orange:
Heide:
Weizen:
Gras:
Apfel:
Walnuss:
Gerste:
Leder:
Tabak:
Kokosnuss:
Limette:
Dattel:
Ingwer:
Birne:
Käse:
Tropische Früchte:
Roggen:
Abgang
Süße:
Gewürze:
Karamell:
Eiche:
Nüsse:
Malz:
Öl:
Sherry:
Früchte:
Herb:
Rauch:
Pfeffer:
Schokolade:
Vanille:
Dunkle Schokolade:
Kaffee:
Chili:
Kräuter:
Alkohol:
Weizen:
Gerste:
Mandeln:
Honig:
Kuchen:
Haselnüsse:
Gras:
Getrocknete Früchte:
Beeren:
Beschreibung der Brennerei

Der Whisky

Die Knockando Destillerie veröffentlicht jedes Jahr neue Abfüllungen. Das und die Tatsache, dass der Whisky nicht gefärbt wird, unterscheidet sie von anderen Brennereien. Das Kernsortiment besteht aus einem 12-, einem 15-, einem 18-, einem 21- und einem 25-jährigen. Ungewöhnlicherweise gibt es von Knockando nur eine einzige unabhängige Abfüllung. Douglas Laing brachte im Sommer 2000 einen 9-jährigen auf den Markt.

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts wurden nur etwa acht Prozent des produzierten Whiskys später tatsächlich auch als Single Malt verkauft. Bis heute stieg diese Zahl um gerade mal zwei Prozent. Knockando ist ein milder Speysider und auf jeder Abfüllung findet man den genauen Jahrgang und das Alter des Whiskys. Der Großteil des produzierten Malt Whiskys fließt in Blends, wie z. B. J&B und Spey Royal. Im J&B Blend ist Knockando sogar die Hauptkomponente. Der Single Malt ist zwar in Großbritannien und den USA eher unbekannt, aber in Frankreich und Spanien dafür umso beliebter, was den Whisky zu Diageos am fünfthäufigst verkauften Single Malt macht.

Die Produktion

Die Destillerie besitzt mit 1,3 Millionen Litern eine eher geringe Produktionskapazität, vor allem wenn man diese mit ihren Speyside-Nachbarn vergleicht. Das für die Produktion notwendige Wasser wird aus dem Cardnach Spring bezogen. Außerdem war Knockando die erste Speyside-Destillerie, die in ihrer Produktion Elektrizität verwendete.

Pot Stills von Knockando
Pot Stills von Knockando

 

Die Brennblasen

Die Brennerei besitzt zwei Wash- und zwei Spirit Stills. Die Wash Stills umfassen eine Produktionskapazität von 10.800 Litern und besitzen ein zusammengezogenes Mittelstück, das den Rückfluss erhöht. Die Spirit  Stills besitzen eine Kapazität von 7.000 Litern und verfügen ebenfalls über ein verengtes Mittelstück. Die Brennblasen haben eine leicht abweichende Speyside-Form mit breiten, sphärischen Deckeln, die sich nach oben hin verjüngen, sowie hohen konischen Hälsen.

Die Mälzerei

Das verwendete Malz ist ganz leicht-rauchig. Knockando baute früher ihre eigene Gerste an und verwendete, bis sie 1968 stillgelegt wurden, eigene Malzböden. Heute bezieht die Brennerei ihr Malz aus Diageos Industrie-Mälzerei, wo es nach Bedarf hergestellt wird.

Die Lageräuser

Knockando besitzt vor Ort fünf Lagerhäuser, die eine Kombination aus "dunnage warehouses" und "racked warehouses" sind. Für die Reifung verwendet die Brennerei Sherry- und Eichen-Fässer. Außerdem achtet sie sehr darauf, dass diese keine zu dominante Einwirkung auf den Malt haben. Die Brennerei verwendet nur Fässer, die gerade auf ihrem Höchstpunkt sind, damit ihr Single Malt den bestmöglichen Geschmack erhält.

Lagerhäuser von Knockando
Lagerhäuser von Knockando

 

Die Geschichte

Die Destillerie wurde während des Whisky-Booms gegen Ende des 19. Jahrhunderts gegründet. Sie ist eine von ca. einem dutzend Brennereien, die es durch das turbulente 20. Jahrhundert schafften und bis heute bestehen blieben. Knockando wurde 1898 von John Thompson gegründet und von der Knockando-Glenlivet Distillery Company verwaltet. Der berühmte Whisky-Architekt Charles Doig entwarf die Anlage. Der Name der Brennerei stammt aus dem gälischen "Cnoc-an-dhu", was soviel bedeutet wie "kleiner schwarzer Hügel". Dies soll wohl eine Hommage an die Hügel sein, zwischen denen sich die Brennerei befindet. Im Jahr 1899 wurde die Produktion aufgenommen, musste jedoch bereits nach zehn Monaten wieder eingestellt werden.

Die Destillerie lag still, bis sie von einem Gin-Produzenten namens W. & A. Gilby gekauft wurde. Noch im selben Jahr wurde die Produktion wieder aufgenommen. Unter der neuen Leitung lief die Brennerei ausgesprochen gut. 1962 fusionierte W. & A. Gilby mit United Wine Traders, um so das Unternehmen International Distillers and Vintners (IDV) zu gründen. Im Jahr 1969 wurde die Produktionskapazität verdoppelt, indem die Stills von zwei auf vier erhöht wurden. 1972 kam es zu einem erneuten Besitzerwechsel, denn IDV wurde von Watney Man und dieser wiederum von Grand Metropolitan übernommen. Schließlich fusionierte Grand Metropolitan im Jahr 1997 mit Guinness, um so Diageo, den aktuellen Besitzer der Brennerei, zu gründen.

Das Besucherzentrum

Leider ist Knockando nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.

Besucherinformationen

Brennereiadresse:

Knockando Distillery
Knockando
Morayshire
AB38 7RT
Tel: +44 (0)1340-882001

Erfahrungen und Tipps

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen feinen Geistern. Schreiben Sie über Besuche bei dieser Brennerei, Touren, die Anreise oder Ihre persönliche Meinung.

Maximal 2000 Zeichen erlaubt, überschüssige Zeichen werden nicht mitgespeichert!
Bisher sind keine Kommentare zu dieser Brennerei abgegeben worden.