Adnams Southwold Triple Malt Whisky

Der Adnams Southwold Triple Malt Whisky ist eine Kombination aus drei verschiedenen gemälzten Getreidesorten; Gerste, Weizen und Hafer.
Nach der Destillation wird das Trio für fünf Jahre in amerikanischen Eichenfässern gelagert.

Der Adnams Southwold Triple Malt Whisky ist eine Kombination aus drei verschiedenen gemälzten Getreidesorten; Gerste, Weizen und Hafer.
Nach der Destillation wird das Trio für fünf Jahre in amerikanischen Eichenfässern gelagert.

Details zur Flasche Ändern
22598
Adnams
England
Blended Malt Whisky
47%
0.7 l
Originalabfüller
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 12 Beschreibungen
i
Aroma
Gewürze:
Eiche:
Süße:
Vanille:
Kräuter:
Pfeffer:
Malz:
Früchte:
Heide:
Weizen:
Gerste:
Honig:
Rauch:
Zitrus:
Geschmack
Süße:
Schokolade:
Gewürze:
Früchte:
Heide:
Nüsse:
Öl:
Kräuter:
Malz:
Weizen:
Abgang
Eiche:
Kräuter:
Heide:
Rauch:
Sherry:
Süße:
Gewürze:
Alkohol:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

13
Beschreibungen 12

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Komplex mit Gewürzen, Kokosnuss und getoasteter Eiche. Süß mit Zitrus- und Honignoten.

Geschmack: Intensiv mit Noten von Kokos und Schokolade.

Abgang: Lang und reichhaltig.

Kommentar:
18.11.2020
Aroma: Blumig, fruchtig & hell malzig; dann kommen feine Kräuter auf ...
Geschmack: Zunächst hell fruchtig, dann stärker kräuterwürzig werdend.
Abgang: Mittellang; milde Eiche (dabei nicht bitter) und am Ende leicht Puderzucker.
Kommentar:
Besonders auffällig ist das blumig-fruchtige Aroma, mit der zunächst noch im Hintergrund auftretenden feinen Kräuterwürzigkeit. Erst im Geschmack wird diese dann noch deutlicher.
Insgesamt eine gefällige Intensität und Komplexität.
26.05.2019
Aroma: ganz stark nach Küchenkräutern und -gewürzen, bitter, Kräuter mit viel Wohlwollen noch EicheVanillePfeffer

Geschmack: KräuterGewürze

Abgang: KräuterEiche

Kommentar: Nicht mein Fall, gegen die extremen Kräuteraromen haben andere Aromen kaum eine Chance.
07.09.2019
Aroma: GewürzeKräuterSüßePfefferEicheVanille

Geschmack: KräuterGewürzeSüße

Abgang: KräuterGewürzeEiche

Kommentar: Hat mir heute wesentlich besser gefallen als beim ersten Mal, wobei ich die Küchenkräuter- und Gewürzaromen immer noch als sehr dominant wahrnehme...auf jeden Fall mal was anderes...komme aber immer noch nicht darauf, welches Gewürz es genau ist, was da so dominant ist, Tendenz „gesüßter Oregano“ oder vielleicht auch Thymian :-)
02.01.2021
Aroma: (Honig-)Süß, vanillig, etwas Gewürze, keine Frucht. Wissend welche andere Getreidesorten neben Gerste involviert sind, er erinnert schon stärker an den Weizen in "Maker's Mark", als man zuerst glauben mag. Auch wenn Hafer nicht gleich Hirse ist, erinnert er ich auch ein wenig an "Koval Millet".

Geschmack: Viel rauer, als der Geruch. Weniger süß im ersten Moment und eher nach trockenem Weizen schmeckend, geht er mit mehr Speichelfluss aber auch wieder in eine süßliche Richtung. Keinesfalls vergleichbar mit der gnadenlosen Rauheit eines Rye.

Abgang: Trockener und rau bitterer werdend.

Kommentar: "Richtig lecker". Das fällt mir zuerst ein. Wenn man sich an immer wieder zu ähnlichen süßlichen (Sherry-)Whiskys festgefahren hat und aus seiner Blase ausbrechen will, genau richtig. Den Alkoholgehalt schmeckt man gar nicht als Alkohol, dieser wird in puren Geschmack umgewandelt. DIe Mischung macht ihn recht einzigartig und besonders. Ein richtig tolles Produkt.
Kommentar:
Nee also mir nurvmit Cola sorry
Christoph
13.06.2019
Kommentar:
Einer meiner Lieblinge, schmeckt enorm mild für 47% und eher schokoladig süß und im Aroma eher nach Zitrus und süße riechend.
Abgang relativ mittelprächtig und kraftvoll.
Alles in allem ein absolut frischer neuer Whisky aus England! *Geheimtipp*
Christoph
13.06.2019
Jeans Benson
13.06.2019
Kommentar:
DIE ABSOLUTE WUCHT
Andre
21.06.2019