Suntory 10 Jahre Yamazaki

Die Reifung in drei unterschiedlichen Eichenfässern macht die Suntory Whiskys so unverwechselbar.Das Tal des Yamazaki am Berg Tennozan auf der Insel Honshu war 1923 die Geburtsstätte des japanischen Whiskys.

Die Reifung in drei unterschiedlichen Eichenfässern macht die Suntory Whiskys so unverwechselbar.Das Tal des Yamazaki am Berg Tennozan auf der Insel Honshu war 1923 die Geburtsstätte des japanischen Whiskys.

Details zur Flasche Ändern
1697
Yamazaki
Japan
Single Malt Whisky
10 Jahre
40%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 8 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Birne:
Melone:
Süße:
Vanille:
Gewürze:
Apfel:
Eiche:
Honig:
Zimt:
Geschmack
Süße:
Eiche:
Gewürze:
Malz:
Zitrus:
Nelke:
Nüsse:
Öl:
Orange:
Früchte:
Honig:
Abgang
Gewürze:
Süße:
Eiche:
Früchte:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

29
Beschreibungen 8

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
11.06.2010
Aroma: Frisch mit Melone, Birne und Gewürzen. Ein zarter Hauch Vanille und Zimt.
Geschmack: Malzig mit Nüssen und deutlichem Eichenaroma.
Abgang: Mittellang und komplex mit tropischen Früchten und Gewürzen.
13.02.2011
würzig, Holz, Gewürznelken, Honig, Orange
15.10.2013
25.08.2011
Aroma: Frisch, helle Früchte (vielleicht Apfel, Birne), ein Hauch von Vanille, vielleicht etwas Honig (Honigmelone??).

Geschmack: Kräftig, würzig, Eiche verbunden mit Frucht, leicht süß.

Abgang: Fruchtig, etwas Eiche, Würze, komplexer mittellanger Abgang.

Kommentar: Ein guter Whisky, schön kräftig.
26.08.2011
30.06.2011
11.01.2016
Aroma: würzig, holzig,

Geschmack: würzig, holzig, wenig malzig, trocken

Abgang: mittellang, trocken, Holznoten

Kommentar:
Galumbovic
08.12.2011
Aroma: Blumig, fruchtige Noten; Birne, Mango und Honigmelone, sowie Vanille. Zudem Artischocken und gekochtes Ei, wie in einem italienischen Salat (tut mir leid, aber ich rieche das wirklich und eindeutig).

Geschmack: Feinwürzige Nuancen und Süße mit Eichennoten. Dazu der leicht fruchtigsäuerliche Charakter noch grüner Mangos

Abgang: Mittellang und würzig mit anhaltender Süße

Kommentar: Einer meiner absoluten Lieblingswhiskies, gerade weil er so unkoventionell ausfällt. Zwar weist er wirklich Ähnlichkeiten zu jungen Speysidern auf, überzeugt aber durch seinen unverwechselbaren Eigencharakter.
31.07.2013
Kommentar: Echte Überraschung, war mein erster Japaner und der braucht sich nicht hinter Schottischen Single Malts zu verstecken!
12.04.2015