Neuerscheinungen

111891190119111931195119611971236
  • MZ78 User MZ78 Dabei seit: 22.03.2021Beiträge: 650Flaschensammlung:MZ78s SammlungBewertungen: 43
    Optionen

    @Jonas_Rieger recht hast du :wink:

          - Medizinmann aus Leidenschaft -           :medicinal:- Laphroaig ist Medizin -:medicinal:

                                           :sherry: - Bekennender Einhornjäger - :sherry:

  • 1898Whisky User 1898Whisky Dabei seit: 01.02.2020Beiträge: 1,051Bewertungen: 0
    Optionen

    Wenn ich die Fassnummer vom Coastal sehe denk ich sofort an HP (siehe Secret Orkney WID171490).

    Nur das der Secret Orkney mit 46% und 14 Jahren ankam, lecker war und für 46€ noch immer zu haben ist. Da würd mich so nen Coastal 0,00 interessieren.

    Und trotzdem werden die Dinger weggekauft wie nix. Ohne mich

    Für mich ist ein guter Whisky der, den man mit anderen teilt um ihn gemeinsam zu trinken.

    1898's Mini Bar

    BGB's: 4., 5., Mittelfeld

    Suche: Glen Garioch 1989 Wemyss "Cream of the Crop "

  • Sailor6800 User Dabei seit: 03.01.2020Beiträge: 416Bewertungen: 1
    Optionen

    @Sencha 


    Der wirtschaftliche Erfolg solcher "Serien" ermuntert natürlich auch die Abfüller, weiters dergleichen auf den Markt zu bringen....  Demnächst dann die Micky Mouse-Serie usw, usw. ....




  • Sencha User Sencha Dabei seit: 28.11.2016Beiträge: 555Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 20. Mai 2021 um 13:29
    Optionen
    Sailor6800 schrieb:

    Der wirtschaftliche Erfolg solcher "Serien" ermuntert natürlich auch die Abfüller, weiters dergleichen auf den Markt zu bringen....  Demnächst dann die Micky Mouse-Serie usw, usw. ....

    Klar, rein wirtschaftlich macht es aus Sicht von Abfüllern keinen Sinn damit aufzuhören. Der Markt ist da und bezahlt aktuell ohne mit der Wimper zu zucken quasi jeden Preis -- egal wie absurd der auch sein mag.

    Ich zucke da nur noch gelangweilt und unverständlich mit der Schulter. Kann mit diesem jungem Kram um die 60% mit Nassfass-Finish nicht wirklich was anfangen.

    Laufende Teilung: /

    Abgeschlossene Teilungen: 1, 2, 3, 4

  • dectel User dectel Dabei seit: 27.06.2013Beiträge: 8,959Bewertungen: 0
    Optionen

    Das Problem ist das die Whiskybranche von großen Konzernen beherrscht wird.

    Da sitzen hoch bezahlte Leute die den ganzen Lieben Tag versuchen den Umsatz und vorallem den Gewinn zu steigern. 

    Denen ist es völlig egal, ob eine Flasche Whisky getrunken, gesoffen oder nur angeguckt wird.

    Hauptsache die wird veräußert! 


    Wenn demnächst einer spitz kriegt wieviele Erwachsene lustige Taschenbücher lesen, kommen auch Donald und Daisy aufs Etikett. 

    Auf der teuerste Flasche der Serie prangt dann natürlich Onkel Dagobert. :mrgreen:


    Wahrscheinlich gab es sogar schon Pläne, die scheiterten nur an Disneys zu hohen Tantiemen. :twisted:

    Ich liebe dich Korken du Gewissen der Flasche


                                                        we have just one world but we live in different ones


    Aktuelle Flaschenteilungen: 

    -  

    Abgeschlossene Teilungen:
    01 + 02 + 03 + 04 + 05 + 06 + 07 + 08 + 09 + 10 + 11 +
    Blind Guardian Battle History:
    BGB:VI + BGB:VII + BGB:VIII + BGB:IX + BGB:X + BGB:XI + BGB:XII + BGB:XIII


  • Sailor6800 User Dabei seit: 03.01.2020Beiträge: 416Bewertungen: 1
    Optionen

    @dectel 


    Eigentlich sind die schlimmsten Auswüchse ja gar nicht so sehr bei den konzerneigenen Brennereien festzustellen. Insbesondere Signatory Vintage schafft es derzeit, unreifen, minderwertigen Whisky schlichtweg maßlos überteuert auf den Markt zu bringen. Einen 6jährigen Caol Ila auf Cola gepimt und mit hippen Lable versehen für den Preis einer 18jährigen Originalabfüllung (der Zweitmarkt zahlt dann noch deutlich mehr) ist schon eine Leistung. 

    Da können die Diageo Manager nur vor Neid staunen. Die haben da schlicht einen Trend verschlafen. 




    Hobbit90 gefällt das
  • Catweazl User Catweazl Dabei seit: 17.12.2018Beiträge: 1,449Bewertungen: 1
    Optionen

    Die Diskussion, wer mit der Preisspirale angefangen hat, erinnert mich an die Henne und das Ei. 

    Intelligenz ist auf diesem Planeten eine feste Größe. Blöderweise verteilt sie sich auf immer mehr Menschen.

    dRamboPotstill2 gefällt das
  • Sailor6800 User Dabei seit: 03.01.2020Beiträge: 416Bewertungen: 1
    Optionen



    Für mich ist der Trend zu den UA aber deutlich zu erkennen. Mögen Anfangs die UA die günstige Alternative zu den Originalabfüllungen gewesen sein, hat sich das Gesamtbild doch zwischenzeitlich deutlich verschoben. 

    Unzählige Einzelfass-Abfüllungen und Kleinserien der UA bekommen unverhältnismäßig viel Aufmerksamkeit, während die OA zunehmend seltener Beachtung finden. Z.B.  OA  Bunna 18 oder 25 findet kaum noch Aufmerksamkeit, dafür die Flut der jungen UA- Abfüllungen aus der Brennerei.

    Recht wahrscheinlich, dass da so auch einiges an Wertschöpfung bei den Brennereien verloren geht. 

    Igitor gefällt das
  • Bruefrost User Bruefrost Dabei seit: 13.09.2015Beiträge: 587Flaschensammlung:Bruefrosts SammlungBewertungen: 151
    Optionen

    Diese ganze Preistreiberei bei Signatory hat doch schon vor 2/3 Jahren mit der zweiten Local Dealer Selection angefangen. 

    "It's oil on my soul!" 


     H.H. Frentzen nach seinem ersten Formel 1 Sieg im Jahr 1997 in Imola  ;)


    Meine Samples :

    https://www.whisky.de/forum/discussion/40069/sampeliste-bruefrost/p1


    Vallado gefällt das
  • maltaholic
    Themenersteller
    User maltaholic
    Dabei seit: 29.07.2014Beiträge: 27,521Flaschensammlung:maltaholics KellergeisterBewertungen: 712
    Optionen


    GlenAllachie 30-year-old Cask Strength Single Malt

    Der bislang älteste Glenallachie - 2000 Flaschen weltweit verfügbar.

    In UK zu 475£


    https://whiskyexperts.net/pr-neu-glenallachie-30-year-old-cask-strength-single-malt/





    “Whisky, like a beautiful woman, demands appreciation. First you gaze, then it's time to drink.” ― Haruki Murakami


    Meine Samples „malta‘s malts“ 

    Potstill gefällt das
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.