Talisker: Wirklich nur was für Fortgeschrittene?

123468
  • Unbekannt Dabei seit: -Bewertungen:
    Optionen
    "Stefan69" schrieb:
    "Gloin" schrieb:
    Folgende Situation stelle ich mir vor:

    [i]Ein Bekannter hat den Whisky neu für sich entdeckt. Er ist bei mir zu Besuch und ich biete ihm an...


    Ich gestehe, dass ich mittlerweilen nicht mehr jedem "alles" anbiete.
    Der Standort meines kleinen Whiskyschrankes ermöglicht mir das 'selektive' unbeobachtete Auswählen.
    Dann stelle ich ein paar 'passende' Flaschen auf den Tisch.

    Ich habe genau auf dem von Dir beschriebenen Wege über die Zeit einen halben HP 25 'verloren'...
    Mit immer dem 'gleichzeitigem Loben' des leckeren milden Glenfiddich 12 - wo meiner fast mithalten könne...

    ich hab von Anfang an immer die einfacheren Malts den Nicht-Whiskykennern angeboten. Und nachdem sie den Einfacheren probiert haben kam dann ein Angebot eines komplexeren Malts. So läuft man nicht Gefahr... du weißt schon:wink:
  • Waschbär User Waschbär Dabei seit: 01.05.2014Beiträge: 22,900Bewertungen: 5
    Optionen
    @Gloin: Wir verstehen dich alle! Wir woll´n doch nur spielen!

    Die Battle läuft! Blind Guardian Battle XII Fremde Welten - fremde Völker *** Forengeprüfter Living Bottle Panscher *** / *** Gefallener Gladiator der Enthaltsamkeit 2016+2017 *** / *** Dreifache After-Chat-Party-Bus-Haltestelle *** / *** Blind Guardian Battle III+XI Silbermedaillengewinner *** / *** Blind Guardian Battle VI und XII Gastgeber *** / *** Blind Guardian Battle IX Tagessieger *** / *** Blind Guardian Battle XI geteilter Tagessieger *** / *** Erfahrener Ahnungsloser Genieser *** / *** scotchkauftrocken seit 26.12.2019 *** / Meine Probenliste

    Oldie61 gefällt das
  • Unbekannt Dabei seit: -Bewertungen:
    , letzte Änderung 13. Dezember 2015 um 19:49
    Optionen
    "Gloin" schrieb:
    Seufz

    Es war doch nur eine Metapher.

    Die gleiche Szene hätte sich auch in einem Laden abspielen können mit dem Unterschied, dass er sich die Flasche kauft.

    Dann hätte ich mir gedacht: schade eigentlich. Dir hätte der Glenfiddich genauso geschmeckt und die Flasche Littlemill ist nun verloren für diejenigen, die ihn zu würdigen wissen.



    Oh, ich hab dich durchaus verstanden, Gloin. Wir reden hier glaub ein wenig aneinander vorbei. Der Anfang ist doch "schmeckt" oder schmeckt nicht". Darauf baut alles folgende auf. Mir ging es eigentlich nur um das Grundsätzliche. Das ein Anfänger mit nem 25yo nicht so viel anfangen kann wie ein Nerd, der schon jahrelang Whisky genießt erklärt sich meines Erachtens von selbst. Das heißt aber noch lange nicht, das dem Anfänger der 25yo nicht schmeckt oder er ihn nicht genießen kann. Ich wollte dem TE einfach Mut machen. Es kommt alles von alleine im Lauf der Zeit.
    WaschbärDieter_W2 gefällt das
  • Oldie61 User Oldie61 Dabei seit: 28.01.2014Beiträge: 5,624Bewertungen: 1
    Optionen
    "Gloin" schrieb:
    Seufz

    Es war doch nur eine Metapher.

    Die gleiche Szene hätte sich auch in einem Laden abspielen können mit dem Unterschied, dass er sich die Flasche kauft.

    Dann hätte ich mir gedacht: schade eigentlich. Dir hätte der Glenfiddich genauso geschmeckt und die Flasche Littlemill ist nun verloren für diejenigen, die ihn zu würdigen wissen.




    Im Laden hätter er aber gerade diese Flasche nicht
    kostenlos probieren können bzw. dürfen :cool:

    Bei dir zu Hause schon.

    Oldie61
    Old School




    Dieter_WGloin2 gefällt das
  • ThinLizzy User ThinLizzy Dabei seit: 15.11.2014Beiträge: 4,192Bewertungen: 0
    Optionen
    "Gloin" schrieb:
    Folgende Situation stelle ich mir vor:

    Ein Bekannter hat den Whisky neu für sich entdeckt. Er ist bei mir zu Besuch und ich biete ihm an, sich einen Whisky aus meiner Bar auszusuchen. Er wählt einen Littlemill 26y Single Cask (WID:64958 ) mit den Worten:"Toll, 26 Jahre alt, der ist bestimmt gut. War der teuer?"

    Nach kurzem Probieren greift er erneut zur Flasche und schenkt sich großzügig nach. "Etwas bitter aber ansonsten lecker"

    In meinem Kopf bildet sich der Gedanke: dasselbe hätte er zu einem Glenfiddich 14 gesagt.

    Ich gebe zu, ich übertreibe, aber vielleicht wird klar, was ich ausdrücken möchte.

    Da habt ihr beide Recht, Gloin und Magge.

    Doch das Beispiel mit dem Littlemill zeigt mMn auch ein Problem auf, dass mit zunehmender Erfahrung und hunderten probierter Malts einhergeht. Das Kopfkino, die Erwartungshaltung, das Verwöhntsein. Man weiß viel mehr als noch vor Jahren, hat durch Forum-FTs, Samplebörse und Wichtelaktionen Zugang zu den seltensten und exklusivsten Abfüllungen. Mothballed distilleries, closed distilleries, legendäre Jahrgänge, hohe Base-Bewertungen, schwärmerische Notes in Forum/Base, Ralfy/Serge/Horst-Lobreviews,...

    Das alles hat ein Newcomer nicht im Kopf. Für den ist Littlemill 26yo uU eben genauso unbekannt wie Loch Lomond 26yo (gibt's nicht, ist nur ein Beispiel) oder Knockando 15yo. Genießen kann er alle drei Malts somit vollkommen unvoreingenommen. Und wenn man einen Vergleich mit 100 Newcomern und 100 langjährigen Maltheads machen würde, wären die Unterschiede wahrscheinlich deutlich.

    Ich für meinen Teil sehe mich noch in der Mitte zwischen den beiden Polen. Und da möchte ich auch noch lange, lange bleiben. Wenn mich nämlich irgendwann nur noch die Singlecasks im drei- bis vierstelligen Eurobereich begeistern könnten, wäre die Reise für mich (so gut wie) zuende. Dann doch lieber nicht...:smile:
  • Unbekannt Dabei seit: -Bewertungen:
    Optionen
    "ThinLizzy" schrieb:
    Doch das Beispiel mit dem Littlemill zeigt mMn auch ein Problem auf, dass mit zunehmender Erfahrung und hunderten probierter Malts einhergeht. Das Kopfkino, die Erwartungshaltung, das Verwöhntsein. Man weiß viel mehr als noch vor Jahren, hat durch Forum-FTs, Samplebörse und Wichtelaktionen Zugang zu den seltensten und exklusivsten Abfüllungen. Mothballed distilleries, closed distilleries, legendäre Jahrgänge, hohe Base-Bewertungen, schwärmerische Notes in Forum/Base, Ralfy/Serge/Horst-Lobreviews,...

    Das alles hat ein Newcomer nicht im Kopf. Für den ist Littlemill 26yo uU eben genauso unbekannt wie Loch Lomond 26yo (gibt's nicht, ist nur ein Beispiel) oder Knockando 15yo. Genießen kann er alle drei Malts somit vollkommen unvoreingenommen. Und wenn man einen Vergleich mit 100 Newcomern und 100 langjährigen Maltheads machen würde, wären die Unterschiede wahrscheinlich deutlich.

    Ich für meinen Teil sehe mich noch in der Mitte zwischen den beiden Polen. Und da möchte ich auch noch lange, lange bleiben. Wenn mich nämlich irgendwann nur noch die Singlecasks im drei- bis vierstelligen Eurobereich begeistern könnten, wäre die Reise für mich (so gut wie) zuende. Dann doch lieber nicht...:smile:


    Wär bei mir genau so. Dann wär ich auch raus:wink: Deswegen versuch ich auf dem Teppich zu bleiben und bis jetzt gelingt es mir sehr gut:wink:
  • [Gelöschter Benutzer] Dabei seit: 21.08.2015Beiträge: 0Bewertungen: 0
    Optionen
    Ich glaube ihr habt den Bezug ein stückweit verloren. Es ging um Talisker:lol:
    Oldie61ASWhisky2 gefällt das
  • Unbekannt Dabei seit: -Bewertungen:
    Optionen
    "Helga" schrieb:
    Ich glaube ihr habt den Bezug ein stückweit verloren. Es ging um Talisker:lol:

    Wo du recht hast...:mrgreen:
  • Oldie61 User Oldie61 Dabei seit: 28.01.2014Beiträge: 5,624Bewertungen: 1
    Optionen
    "Helga" schrieb:
    Ich glaube ihr habt den Bezug ein stückweit verloren. Es ging um Talisker:lol:


    Whisky ist doch gleich Whisky, oder? :biggrin: duckunwech

    Oldie61
    Old School




  • [Gelöschter Benutzer] Dabei seit: 21.08.2015Beiträge: 0Bewertungen: 0
    Optionen
    "Oldie61" schrieb:
    "Helga" schrieb:
    Ich glaube ihr habt den Bezug ein stückweit verloren. Es ging um Talisker:lol:


    Whisky ist doch gleich Whisky, oder? :biggrin: duckunwech


    Dann mal in die gleiche Kerbe: Wie ist das Spiel bei Bayer noch mal ausgegangen...:biggrin:
    Oldie61 gefällt das
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.