Aberfeldy 21 Jahre

Für 21 lange Jahre ruhte dieser Single Malt Whisky tief in den Highlands und atmete die Aromen süßer Heide, wilder Blumen, edler Hölzer und feiner Früchte, um eins zu werden mit der Seele der schottischen Natur.
Die Flaschen sind einzeln nummeriert.

Für 21 lange Jahre ruhte dieser Single Malt Whisky tief in den Highlands und atmete die Aromen süßer Heide, wilder Blumen, edler Hölzer und feiner Früchte, um eins zu werden mit der Seele der schottischen Natur.
Die Flaschen sind einzeln nummeriert.

Details zur Flasche Ändern
433
Aberfeldy
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
21 Jahre
40%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon First Fill, Hogshead Refill, Sherry
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 41 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Honig:
Vanille:
Kräuter:
Eiche:
Heide:
Früchte:
Rauch:
Karamell:
Orange:
Zitrus:
Gewürze:
Malz:
Birne:
Heu:
Melone:
Apfel:
Banane:
Floral:
Gerste:
Getrocknete Früchte:
Gras:
Muskat:
Nüsse:
Öl:
Pfirsich:
Schokolade:
Sherry:
Weizen:
Zimt:
Alkohol:
Geschmack
Süße:
Nüsse:
Öl:
Eiche:
Gewürze:
Vanille:
Zitrus:
Orange:
Honig:
Karamell:
Rauch:
Früchte:
Schokolade:
Malz:
Kräuter:
Haselnüsse:
Heide:
Zimt:
Maritime Noten:
Herb:
Alkohol:
Chili:
Gras:
Jod:
Leder:
Medizinischer Rauch:
Pfeffer:
Rosine:
Salz:
Sherry:
Tabak:
Zitrone:
Abgang
Süße:
Gewürze:
Eiche:
Nüsse:
Malz:
Öl:
Rauch:
Honig:
Chili:
Salz:
Vanille:
Maritime Noten:
Alkohol:
Jod:
Karamell:
Medizinischer Rauch:
Pfeffer:
Schokolade:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

90
Beschreibungen 41

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Nase: Sehr weicher, betörender Duft. Rosinen, Aprikosen, geröstete Nüsse & zarte Schokolade, zunehmend "vanilliger" - das Bourbon-Fass ganze Arbeit geleistet!

Geschmack: Fruchtiger, weicher Antritt, wie Früchte aus nem Rumtopf. Nuancen von gerösteter Haselnuss-Schokolade schmeckt man erst, wenn der fruchtige Antrittsgeschmack nachgegeben hat; nicht sonderlich komplex oder kompliziert, dennoch sehr schön abgestimmt.
Zunächst kaum Ecken & Kanten, aber: Die Eiche knallt gegen Ende ordentlich durch und sorgt für eine leichte Trockenheit im Mund, was angenehm ist, weil hier die fruchtig-süße Aromenfracht des ersten Schlucks wieder eingefangen wird.

Abgang: Warm, mittellang. Leichter Speichelfluss, ein öliges Gefühl, man meint, Reste eines mit Honig bestrichenen auf der Zunge liegen zu haben. Leichte Karamelltöne, Honig, Eiche & Vanille haben schlussendlich auch noch ihren Auftritt und entern die Bühne ganz am Ende.

Ein gefährliches, leichtes & sehr süffiges Stöffchen !
28.03.2015
22.05.2017
Aroma:
RauchKaramellSüßeMuskatEiche
Geschmack:
JodMedizinischer RauchGewürzeChiliEicheZitrone
Abgang:
lang, komplex, trocken und bitter
Kommentar:
Ein sehr komplexer Whisky, dessen Geschmäcker und Aromen für mich schwer einordbar sind. Leicht medizinisch-chemisch-eisenhaltig, dann scharf mit einer bitteren Zitrusfrucht. Ebenso komplexer Abgang, sehr lang und bitter. Insgesamt erstaunlich wenig Süße (was ich mag), aber irgendwie auch nicht so richtig rund. Sehr interessanter Dram, leider nicht ganz mein Geschmack. (3,5/5)
Ergänzung: Zehn Minuten nach dem letzten Schluck dann ein dezenter, klebrig, salzig-süßer Nachgeschmack im Hals (evtl. Salzkaramell?)
24.03.2015
Aroma: süß, Honig, Blutorange, vielleicht saurer Apfel, fruchtig, Vanille, Karamell, komplex, mild, ein wenig Rauch, etwas Holz.

Geschmack: erst mild, frisch, fruchtig, Anklänge von Blutorangen und Mandarinen, dann trockener, Holz, Vanille, deutliche Würze.

Abgang: lang, leichte Süße, etwas Bitterkeit, Holz, weich, weit entfernt getrocknete Aprikosen.
BeKa
26.10.2018
Kommentar: Auch diesen mag ich sehr - ein bisschen teuer, aber sehr sehr lecker.
Für 80-90 Euro wäre er perfekt, aber vom Geschack gehört er in meine Top Ten !!!
11.06.2015
29.12.2013
17.10.2014
23.09.2015
Aroma: Angenehm rund und süß, der Alkohol ist kaum spürbar. Gras und florale Noten. Vanille und süß-säuerliche Früchte.

Geschmack: Cremig, süffig, mild, Karamell und Vanille. Die floralen Noten wiederholen sich.

Abgang: Relativ kurz und fast likörartig. Die Süße verbleibt eine ganze Zeit um Mund.

Kommentar: