Aberlour 18 Jahre

Dieser Sherryfass gereifte Single Malt ist wunderbar mild und ausbalanciert. Durch sein harmonisches Bouquet erinnert dieser Aberlour entfernt an einen feinen Likör.

Dieser Sherryfass gereifte Single Malt ist wunderbar mild und ausbalanciert. Durch sein harmonisches Bouquet erinnert dieser Aberlour entfernt an einen feinen Likör.

Details zur Flasche Ändern
442
Aberlour
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
18 Jahre
43%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon, Sherry - Oloroso
Kühlfiltrierung - Mit Farbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 90 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Sherry:
Süße:
Zitrus:
Orange:
Schokolade:
Birne:
Honig:
Rosine:
Pfirsich:
Eiche:
Herb:
Nüsse:
Gewürze:
Pflaume:
Kräuter:
Karamell:
Dunkle Schokolade:
Öl:
Vanille:
Zitrone:
Rauch:
Leder:
Trauben:
Beeren:
Zimt:
Kuchen:
Brombeere:
Feige:
Haselnüsse:
Heide:
Alkohol:
Kirsche:
Limette:
Malz:
Mandeln:
Minze:
Geschmack
Süße:
Gewürze:
Eiche:
Sherry:
Schokolade:
Honig:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Früchte:
Nüsse:
Öl:
Dattel:
Rosine:
Malz:
Orange:
Pfeffer:
Zitrus:
Birne:
Karamell:
Nelke:
Rauch:
Getrocknete Früchte:
Kräuter:
Alkohol:
Chili:
Zimt:
Minze:
Pfirsich:
Trauben:
Vanille:
Weizen:
Gras:
Heide:
Kaffee:
Gerste:
Banane:
Leder:
Abgang
Gewürze:
Süße:
Eiche:
Malz:
Schokolade:
Sherry:
Pfeffer:
Nüsse:
Chili:
Öl:
Rauch:
Herb:
Kaffee:
Heide:
Früchte:
Alkohol:
Kräuter:
Rosine:
Dunkle Schokolade:
Karamell:

Tasting Video

Video
<b>2-Klicks für mehr Datenschutz:</b> <br> Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen. <br> Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.<br> Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und <a href="https://www.whisky.de/whisky/kontakt/impressum/datenschutz.html" target="_blank">unseren Datenschutzhinweisen</a> ein.<br> Bitte beachten Sie auch die <a href="https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de" target="_blank">Datenschutzhinweise von YouTube.com</a>.

Bewertung dieser Flasche

312
Beschreibungen 90

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Feine Orangen- und Schokoladennoten mit einem Hauch reifer Birnen

Geschmack: Gewürze, Datteln, dunkle Schokolade und Eichenholz. Im Hintergrund findet sich eine Spur Honig

Abgang: Mittellang und mild
11.06.2010
Aroma: Feine Orangen- und Schokoladennoten und einem Hauch reifer Birnen.
Geschmack: Gewürze, Datteln, dunkle Schokolade und Eichenholz. Im Hintergrund findet sich eine Spur Honig.
Abgang: Mittellang und mild.
21.11.2014
süß, reife Früchte, Orange, Schokolade, Würze, Eiche
07.06.2015
Aroma: fein, ein Hauch reifer Birne
Geschmack: komplex würzig und Eiche, etwas Honig
Abgang: mittellang und mild
Kommentar:
02.09.2017
02.09.2017
Aroma: voll, komplex und weich, süß, fruchtig (Orangen), Rosinen, Sherry, aromatische Eiche, Gewürze, etwas Honig, sogar etwas Leder

Geschmack: Sherry, Süße, Gewürze, etwas Pfeffer, Eiche, trocken werdend

Abgang: mittellang, anfangs trocken-würzig, Süße, Eiche, Gewürze, Malz, Schokolade

Kommentar: rund, ausgewogen, lecker
01.06.2017
Aroma: Ganz schön Sherry-ig, aber zugleich auch deutlich anders, als pure Sherry-Lagerungen à la Mcallan. Sherry, aber nicht so sehr dunkle rote Früchte und Rosinen, mehr Orangen und ein wenig frische Kirschen.

Geschmack: Fruchtiger und voller Geschmack. Anfänglich eher nur süßlich, dann aber übergehend zu einer angenehmen Zartbitterkeit, die aber nicht so sehr an pure Eichenbitterkeit erinnert, eher fast schon Kräuterartig.Vielfältige Geschmacksnoten, auch ein bisschen Nussig und die sehr leichte Assoziation zu Kümmel als Gewürz.

Abgang: Zieht sich mittelschnell den Gaumen herunter und hinterlässt eine trocken werdende Wärme.

Kommentar: Viel zu gut, um ihn als "Standard-Whisky" zu trinken und viel zu standard, um ihn nur als etwas besonderes anzusehen. Gefährlich lecker oder luxuriöser Default-Schluck für Fortgeschrittene.
03.10.2015
31.03.2017
wurde mal irgendwo als Queen der Sherryschlampen bezeichnet, hab ich mir gemerkt.
06.06.2013
Aroma: Sherrybetont. Dann nach einer Weile Orangen und Mandarinengeruch. Eher trockenes Aroma. Erinnert an trockenen Amontillado.

Geschmack: Kräftiger Antritt und sehr würzig, sogar pfeffrig auf der Zunge. Der Speichelfluss wird enorm forciert. Neben den Orangen auch Aprikosten, Nüsse und herbstliche Stimmung.

Abgang: Recht ausgedehnt. Nochmals würzig-pfeffriger Nachklang.

Kommentar: Wäre noch Rauch da, wär's beinah ein Talisker. Ein guter Single Malt, hat es jedoch schwer in die Gilde meiner Lieblings-Spitzen-Whiskies aufzusteigen.