Aberlour a'bunadh Batch 37

Details zur Flasche Ändern
4211
Aberlour
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
59.6%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

5
Beschreibungen 3

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von El_Bastardo:

11.08.2018
Aroma (unverdünnt): Sehr kräftige honig- und schokoladensüße Rosinen. Durch den hohen Alkoholgehalt ist ein riechbarer Alkoholschleier über allem, der die anderen Gerücht dämpft und ganz leicht stechend auffällt. Es sind auch andere dunkle Früchte zu finden, aber schwach und wenig.

Aroma (verdünnt auf 45%): Alkoholschleier komplett weg, allerdings auch einiges vom vorherigen intensiven Aroma. Es bleibt ein immer noch süßlicher rosinengeprägter Sherry-Whisky

Geschmack (verdünnt auf 45%): Süßlich Richtung Schokolade, (Frucht-)Zucker und Honig, relativ frisch und spritzig auch nach Früchten wie Kirschen schmeckender Whisky

Abgang: Leicht holzig bitter werdend, dann eher in Richtung Bitterschokolade gehend, bleibt so ein zartbitterer Grundton zusammen mit Süße als Kontrastausgleich zurück.

Kommentar: Hmmm ich weiß nicht. Ich würde diesen Whisky (Batch 37) jetzt nicht so hoch loben, wie das viele andere mit der a'bunadh-Reihe so machen und vielleicht sind andere auch noch besser. Vielleicht ist eine andere Trinkstärke auch optimaler, als meine 45% (meine persönliche Lieblingsstärke für Whisky).
Ich würde ihn einfach als qualitativ auf jeden Fall gut einstufen und von der Preis/Leistung top, aber am Ende ist er mir zu unausgewogen. "Süß trifft rau" muss man in der Stimmung für sein.

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
11.08.2018
Aroma (unverdünnt): Sehr kräftige honig- und schokoladensüße Rosinen. Durch den hohen Alkoholgehalt ist ein riechbarer Alkoholschleier über allem, der die anderen Gerücht dämpft und ganz leicht stechend auffällt. Es sind auch andere dunkle Früchte zu finden, aber schwach und wenig.

Aroma (verdünnt auf 45%): Alkoholschleier komplett weg, allerdings auch einiges vom vorherigen intensiven Aroma. Es bleibt ein immer noch süßlicher rosinengeprägter Sherry-Whisky

Geschmack (verdünnt auf 45%): Süßlich Richtung Schokolade, (Frucht-)Zucker und Honig, relativ frisch und spritzig auch nach Früchten wie Kirschen schmeckender Whisky

Abgang: Leicht holzig bitter werdend, dann eher in Richtung Bitterschokolade gehend, bleibt so ein zartbitterer Grundton zusammen mit Süße als Kontrastausgleich zurück.

Kommentar: Hmmm ich weiß nicht. Ich würde diesen Whisky (Batch 37) jetzt nicht so hoch loben, wie das viele andere mit der a'bunadh-Reihe so machen und vielleicht sind andere auch noch besser. Vielleicht ist eine andere Trinkstärke auch optimaler, als meine 45% (meine persönliche Lieblingsstärke für Whisky).
Ich würde ihn einfach als qualitativ auf jeden Fall gut einstufen und von der Preis/Leistung top, aber am Ende ist er mir zu unausgewogen. "Süß trifft rau" muss man in der Stimmung für sein.
11.05.2019
23.03.2015
MarkusMUC
21.09.2013
Aroma:
Rotwein
Rosinen
Schokolade


Geschmack:
Mundgefühl: sehr ölig und dickflüssig.
Süß
Schokoladig
Leichte Malzigkeit
Unverdünnt sehr Intensiv

Abgang:
Malzig
recht warm
trocken an der Zungenspitze
lang

Kommentar:
Ich würde empfehlen auch einen ganz kleinen Nipper pur zu probieren.
26.12.2018