AnCnoc Peatlands

Peatlands ist die vierte rauchige Abfüllung von AnCnoc, sie ist exklusiv für den europäischen Markt verfügbar. Der Single Malt reifte 10 Jahre in amerikanischen Ex-Bourbon Barrels.
Rauchgehalt: 9 ppm

Peatlands ist die vierte rauchige Abfüllung von AnCnoc, sie ist exklusiv für den europäischen Markt verfügbar. Der Single Malt reifte 10 Jahre in amerikanischen Ex-Bourbon Barrels.
Rauchgehalt: 9 ppm

Details zur Flasche Ändern
12051
Knockdhu - AnCnoc
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
46%
0.7 l
Originalabfüller
Ex-Bourbon Barrels
6420 Flaschen
Kühlfiltrierung - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 3 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Gewürze:
Muskat:
Nelke:
Süße:
Maritime Noten:
Zitrus:
Zitrone:
Kräuter:
Schokolade:
Seetang:
Vanille:
Eiche:
Früchte:
Gras:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Karamell:
Gewürze:
Pfeffer:
Eiche:
Nüsse:
Salz:
Maritime Noten:
Öl:
Abgang
Pfeffer:
Gewürze:
Rauch:
Seetang:
Süße:
Maritime Noten:
Schokolade:
Eiche:
Dunkle Schokolade:
Herb:
Kräuter:
Heide:

Bewertung dieser Flasche

4
Beschreibungen 3

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Zitrusfrüchte und Rauch mit grünen Äpfeln, Muskat und Nelke.

Geschmack: Süß und rauchig mit Toffee.

Abgang: Anhaltend mit leichteren Rauchnoten.
23.01.2017
Aroma: Der Rauch boxt aus der Probenflasche und kurz nach dem Einschenken mal zu, dann wird er schnell unauffällig hinter cremiger Süße, weißer Schokolade, Vanille, ein Spritzer Zitrone, Zitronenglasur... und ein wenig künstlich, Tabletten... diese kleinen, bläulichen Fluor-Zahntabletten

Geschmack: der kickt gut, der Rauch ist für die 9 ppm recht kräftig, aschig, etwas erdig, dazu Salz und Pfeffer und eine schöne Milchschokoladen-Süße

Abgang: kurz Asche und Milchschokolade, lange Pfeffer

Kommentar: Gut gemacht, so als Standard für 30-40€ wäre der was, ~60€ sind für den Genuß etwas viel, für einen limitierten Testballon aber noch nicht unverschämt.
15.06.2016
Aroma: leicht, frisch, etwas ölig, dezenter aromatischer Rauch, Süße, etwas Eiche, etwas helle Früchte, Zitrusnoten, eine leicht maritime Note, etwas Gras

Geschmack: weich, frisch, leicht rauchig, trocken, etwas Eiche, würzig werdend bis hin zu einer leichten Pfefferschärfe

Abgang: mittellang, trocken, kurz pfeffrig, überraschend rauchig, etwas Eiche, leicht herb, etwas maritim, ein wenig Kakao

Kommentar: solide, aber nichts besonderes; rein aus dem Gedächtnis kein Unterschied zum Barrow; wirkt recht jung
08.01.2018
16.02.2019