AnCnoc Rascan

Wie seine Vorgänger wurde auch diese Abfüllung nach einem Werkzeug in der Torfgewinnung benannt. Der Rascan hilft beim Torfstechen, die harte oberste Bodenschicht zu bearbeiten.
Rauchgehalt: 11,1 ppm

Wie seine Vorgänger wurde auch diese Abfüllung nach einem Werkzeug in der Torfgewinnung benannt. Der Rascan hilft beim Torfstechen, die harte oberste Bodenschicht zu bearbeiten.
Rauchgehalt: 11,1 ppm

Details zur Flasche Ändern
12421
Knockdhu - AnCnoc
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
46%
0.7 l
Originalabfüller
Ex-Bourbonfässer
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 7 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Honig:
Früchte:
Rauch:
Banane:
Apfel:
Zitrus:
Gewürze:
Grüner Apfel:
Karamell:
Limette:
Nelke:
Zitrone:
Geschmack
Gewürze:
Süße:
Honig:
Karamell:
Herb:
Leder:
Rauch:
Vanille:
Zitrone:
Zitrus:
Chili:
Gerste:
Grapefruit:
Malz:
Nelke:
Pfeffer:
Salz:
Schokolade:
Maritime Noten:
Abgang
Rauch:
Floral:
Kräuter:
Gewürze:
Süße:
Herb:
Leder:
Malz:
Pfeffer:

Bewertung dieser Flasche

9
Beschreibungen 7

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Zitrusfrüchte mit grünen Äpfeln und der Süße von Honig.

Geschmack: Die Süße von Vanille, Honig und Toffee. Dazu Gewürze und etwas Leder.

Abgang: Rauchig und floral.
23.01.2017
Aroma: der Rauch ist schnell verflogen bzw. sehr schwach, schwächer als beim 9-ppm-Kollegen Peatlands, riecht etwas nach Apotheke, dazu Honig, grüner Apfel und Limette

Geschmack: auch hier weniger Rauch als beim Peatlands, und weniger Kraft, Milchschokolade, Karamell, etwas Schärfe und eine angebrannte/Bitternote, wenn man ihn lange im Mund lässt

Abgang: mittellang, hier merkt man nochmal kurz den Rauch, Pfeffer und etwas altes Leder

Kommentar: Wirkt trotz 2 ppm (9/11,1) mehr etwas wie eine weichgespültere Variante vom Peatlands, welchen ich dann wohl bei ähnlichem Preis vorziehen würde.
07.06.2017
Aroma: Leichter Rauch mit 'Kuhstall-Aroma', Nelken, Kümmel, Zitrone, herber Apfel (Boskop?).

Geschmack: Der Rauch ist nun deutlich kräftiger (stärker, als die angegebenen 11,1 ppm vermuten lassen) und wieder mit einer an Ledaig erinnernden Kuhstall-Note; leichte Gewürznoten (jeweils ein Hauch Kümmel, Nelken, Pfeffer); süßes Gerstenmalz und eine Prise Salz; dazu ein Spritzer bitterer Zitrusfrucht (Zitrone/gelbe Grapefruit). Braucht ein wenig Wasser, damit dieser junge Whisky harmonischer wird.

Abgang: Mittellang, rauchig und würzig; süßer werdend.

Kommentar: Wer Ledaig mag, dem wird auch dieser rauchige Speysider gefallen. Abermals bereichern die Leute von Knockdhu die Angebotspalette für Freunde rauchiger Single Malt Whiskys. Gute Mittelklasse; dreieinhalb Sterne.
07.06.2017
Kommentar: Wie gesagt: Dreieinhalb Sterne.
25.11.2015
Aroma: Rauch, Banane

Geschmack: süß und rauchig

Abgang: lang und rauchig

Kommentar: schmeckt nach mehr
26.04.2016
23.02.2017
Aroma: Rauch, getrocknete Banane wie in Müslis, süßlich

Geschmack: süß und rauchig, Waldhonig mit milden Gewürzen

Abgang: lang und rauchig

Kommentar: schmeckt nach mehr
08.04.2017
Aroma: RauchBananeHonigKaramell

Geschmack: RauchHonigGewürze

Abgang: Rauch lang

Kommentar:
30.11.2015
07.12.2017