Ardmore Legacy

Die Brennerei Ardmore wurde bereits im Jahr 1898 von Wm. Teacher & Sons gegründet. Die Abfüllung Legacy wurde zusätzlich in klassischen Quarter Casks gelagert, für den Rauch wurde ausschließlich Torf aus den Highlands verwendet.

Die Brennerei Ardmore wurde bereits im Jahr 1898 von Wm. Teacher & Sons gegründet. Die Abfüllung Legacy wurde zusätzlich in klassischen Quarter Casks gelagert, für den Rauch wurde ausschließlich Torf aus den Highlands verwendet.

Details zur Flasche Ändern
9456
Ardmore
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
40%
0.7 l
Originalabfüller
finish in traditional Quarter Casks
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 84 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Honig:
Vanille:
Gewürze:
Karamell:
Früchte:
Kräuter:
Heide:
Eiche:
Malz:
Pfirsich:
Zimt:
Banane:
Chili:
Nüsse:
Pfeffer:
Sherry:
Herb:
Alkohol:
Ananas:
Birne:
Feige:
Floral:
Getrocknete Früchte:
Gras:
Haselnüsse:
Heu:
Jod:
Leder:
Medizinischer Rauch:
Minze:
Öl:
Rosine:
Tabak:
Trauben:
Weizen:
Zitrone:
Zitrus:
Maritime Noten:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Vanille:
Honig:
Nüsse:
Öl:
Früchte:
Eiche:
Karamell:
Malz:
Pfeffer:
Sherry:
Alkohol:
Medizinischer Rauch:
Schokolade:
Kräuter:
Maritime Noten:
Birne:
Herb:
Zitrone:
Zitrus:
Getrocknete Früchte:
Heide:
Jod:
Lagerfeuer:
Mandeln:
Rosine:
Salz:
Seetang:
Tabak:
Trauben:
Zimt:
Feige:
Apfel:
Banane:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Abgang
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Eiche:
Vanille:
Malz:
Pfeffer:
Herb:
Karamell:
Alkohol:
Honig:
Nüsse:
Kräuter:
Dunkle Schokolade:
Chili:
Früchte:
Heide:
Lagerfeuer:
Medizinischer Rauch:
Nelke:
Öl:
Grapefruit:
Mandeln:
Minze:
Muskat:
Schokolade:
Walnuss:
Zitrus:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

131
Beschreibungen 84

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
26.10.2014
leichter Rauch, cremig-süß, Honig, leicht würzig
17.11.2017
Aroma: primär süß (Honig, brauner Zucker, Zimt, ein Hauch Dosenpfirsich), dazu leichter, trockener Rauch und milde Würze, schwarzer Pfeffer (das Aroma, nicht die Schärfe) und ein Anflug von Eukalyptus

Geschmack: Honig, Fudge, milder schwarzer Pfeffer, etwas bitter-rauchig

Abgang: mittellang, kurze, leichte Süße, dann trocken und mild rauchig-würzig, schwarzer Pfeffer, leichte Bitterkeit

Kommentar: Angenehmer, süffiger Einsteiger im mild-rauchigen Bereich für faire 23€.
07.06.2015
Aroma: kräftig phenolrauchig, dahinter Heidekraut und honigsüße
Geschmack: Cremig weich, honigsüß und würzig, am Ende vom Phenolrauch überlagert
Abgang: Sanft würzig, leicht trocken, lang anhaltend durch den Phenolrauch
Kommentar:
Wer auf Phenolrauch steht, ein günstiger Einsteiger ...
29.03.2015
Aroma: leicht, ein Hauch von Rauch, süß, etwas Honig, etwas Karamell

Geschmack: sehr mild, etwas mehr Rauch, aber trotzdem sehr dezent, Honigsüße, wenig Komplex

Abgang: relativ kurz, sehr mild, leicht trocken und trotzdem süß, etwas Eiche

Kommentar: Einsteiger-/Alltagswhisky; nichts besonderes, aber sehr angenehm zu trinken; sehr gutes PLV
20.04.2020
Aroma: Malz, Gras, Heu, intensiv-frischer Beginn

Geschmack: Kräftiger Einstieg, sofort Kräuter, schöne Süße, Rauch nur minimal

Abgang: Mittellang, sehr angenehm, fast gezuckert, helle Honignoten

Kommentar: Bin angenehm überrascht. Hätte nicht gedacht, dass der mir nach einem Sample von vor zwei Jahren immer noch so gut mundet. Frischer, leckerer Ardmore.
17.05.2020
Kommentar: Bestätigende bzw. ergänzende Bewertung zur korrekten Abbildung meines persönlichen Eindrucks. Sample und Großflasche sind dann doch was anderes. Beim Leeren der Flasche empfinde ich einen Qualitätsverlust. Die filigranen Noten verschwimmen zu einem eher nichtssagenden Einheitsgeschmack, der vielen Discount-Whiskies eigen ist. Daher "Abwertung" auf 3,4 Sterne von mir. Ist aber trotzdem noch annehmbarer Durchschnitt.
30.06.2019
Aroma: RauchVanilleSüße

Geschmack: dominanter RauchMedizinischer RauchGewürze

Abgang: RauchMedizinischer RauchGewürzePfeffer

Kommentar: Für diesen kleinen Preis ein unerwartet leckerer rauchiger Malt
07.04.2020
Aroma: SüßeRauchFrüchteHonigKräuterHeide

Geschmack: SüßeRauchGewürzeEiche

Abgang: GewürzePfefferRauchSüßeEicheHerb

Kommentar: sehr süß plus Rauch, lecker, hervorzuheben ist weiterhin das schöne PLV
03.10.2015
Teachers Single Malt
26.04.2020
Aroma: rauchig, ein bisschen kräuterig-säuerlich, Vanille, Zitrusfrüchte, mehr Vanille; Zitrustöne - leicht und angenehm

Geschmack: leicht und mittel-rauchig, Zitrusfrüchte, Vanille und leichte Süße

Abgang: eher kurz, Vanille, Kräuter, Grapefruit-Zitrus, Rauch

Kommentar: ganz entspannt und leichter Raucher