Connemara Original

Der Connemara ist einer der ganz wenigen rauchigen irischen Single Malt Whiskeys. Kein anderer irischer Whiskey vereint kräftigen Torfrauch mit süßen Früchten und Vanille so harmonisch wie Connemara. Mit verbundenen Augen würde man sich auf die benachbarten schottischen Inseln versetzt fühlen.

Der Connemara ist einer der ganz wenigen rauchigen irischen Single Malt Whiskeys. Kein anderer irischer Whiskey vereint kräftigen Torfrauch mit süßen Früchten und Vanille so harmonisch wie Connemara. Mit verbundenen Augen würde man sich auf die benachbarten schottischen Inseln versetzt fühlen.

Details zur Flasche Ändern
8951
Kilbeggan
Irland
Single Malt Whisky
40%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 124 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Kräuter:
Früchte:
Heide:
Honig:
Gewürze:
Eiche:
Lagerfeuer:
Vanille:
Apfel:
Karamell:
Malz:
Zitrus:
Schinken:
Alkohol:
Zitrone:
Birne:
Floral:
Gras:
Pflaume:
Sherry:
Getrocknete Früchte:
Grüner Apfel:
Nüsse:
Ananas:
Heu:
Kirsche:
Medizinischer Rauch:
Minze:
Öl:
Orange:
Pfirsich:
Rosine:
Seetang:
Tropische Früchte:
Weizen:
Maritime Noten:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Früchte:
Gewürze:
Malz:
Nüsse:
Öl:
Honig:
Vanille:
Eiche:
Pfeffer:
Kräuter:
Heide:
Zitrus:
Apfel:
Lagerfeuer:
Karamell:
Maritime Noten:
Herb:
Alkohol:
Chili:
Getrocknete Früchte:
Orange:
Sherry:
Zitrone:
Birne:
Pflaume:
Salz:
Tropische Früchte:
Floral:
Gras:
Haselnüsse:
Jod:
Kaffee:
Kirsche:
Leder:
Pfirsich:
Seetang:
Tabak:
Trauben:
Walnuss:
Weizen:
Abgang
Rauch:
Malz:
Süße:
Nüsse:
Öl:
Gewürze:
Früchte:
Eiche:
Honig:
Lagerfeuer:
Alkohol:
Herb:
Vanille:
Gerste:
Heide:
Salz:
Schinken:
Kräuter:
Maritime Noten:
Apfel:
Dunkle Schokolade:
Gras:
Kaffee:
Karamell:
Pfeffer:
Pflaume:
Schokolade:
Seetang:
Tabak:
Weizen:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

221
Beschreibungen 124

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von BeBe:

23.09.2014

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
20.08.2015
Aroma: Torf... dahinter leicht Zitrus.

Geschmack: Frisch, fruchtig, ganz leichte Würze aber auch süß.

Abgang: Würzig prickelnd

Kommentar: Besser als erwartet. im Geschmack alleine nicht mehr so rauchig, wie er riecht.
14.11.2019
23.06.2021
Aroma: leichter, vanilliger, sehr deutlicher Rauch (grasig, ein ganz klein bisschen Teer, sehr wenig nach Feuer, trotzdem sehr angenehm), im Hintergrund ganz leicht Orange und Karamell; Kräuter mehr und mehr; waldig, etwas leicht nach Sauna, Teeblätter, fast etwas Minze

Geschmack: leichte Vanille, der kräutrige, fast Weihrauch ähnliche Rauch deutlich; etwas Nuss und Kräuter und Gewürze

Abgang: leichte Kräutertee-Bitterkeit, angenehm, Rauch bleibt etwas; nicht so lang; leichte Süße dabei

Kommentar: schöner, angenehmer Rauch-Malt, auf der kräuterigen, leichten Seite - an easy sipper!
15.02.2017
Aroma: sehr leichte und angenehme rauchnote mit ein wenig heidekräutern und ein bisschen honig. mit viel fantasie kann man auch noch früchte wie äpfel oder birnen wahrnehmen.

Geschmack: zuerst süß und weich, dann aber doch ein wenig ruppig und würzig. es kommen malz und hauptsächlich rauchnoten auf.

Abgang: mittellang bis lang mit einer lang verweilenden und dabei angenehmen rauchnote. im nachklang saure cappuccinonoten.

Kommentar: ein sehr solider einstiegs- raucher. nicht sonderlich komplex oder tief, dafür aber rund angenehm im geschmack. allerdings offenbart sich seine jugendlichkeit im ruppigen antritt. wäre er nicht gefärbt und kühlfiltriert hätte es auch 4 sternchen geben können.
06.02.2016
Aroma: Torfrauch

Geschmack: Honig, rauchig

Abgang: mittel

Kommentar:
06.10.2015
Aroma: Süß fruchtig, Zwetschgen, Mirabellen, ein dezenter Rauch bildet sich nur langsam aus, in der Frucht kommt langsam etwas Zitrus dazu.

Geschmack: Bittere Orange, Malz, Honig und eine leicht herbale Würze.

Abgang: Kräftig, Getreide, etwas Eiche und eine ganz leichte Asche Note.

Kommentar: Gerade so 3 Sterne. Kräftig und leicht sprittig, sehr jung. Der erste gute Eindruck wird vom eher langweilig bis unangenehmen Abgang wieder zunichte gemacht.

23.11.2015
Weitere Flasche probiert.

Aroma: Leichte Aromen, Malz, Zitrone, etwas Akazienhonig und ein dezenter Rauch den man suchen muss um ihn zu finden.

Geschmack: Am Gaumen taucht der Rauch sofort auf. Eher süß-sauer, Sirup mit Zitrone, krosser Toast und Apfelgelee.

Abgang: Sehr mild, wieder die süß-saure Note, etwas Rauch und mittellang eine leicht herbe Note, danach bleibt noch lange ein metallischer Geschmack.

Kommentar: Ein Ire den man zwar kennen, aber nicht wirklich haben muss.
02.11.2017
02.11.2017
Aroma: wenig intensiv, viel Rauch, wenig dahinter. Später Lakritz.

Geschmack: deutlich intensiver, Rauch, etwas dunkle Früchte

Abgang: leicht brennend, sehr leichte Würzigkeit mit Vollmilch/Zartbitterschokolade

Kommentar: Gut für zwischendurch, weist aber leider wenig Aromen oder Intensität auf.