Glen Grant The Major's Reserve

Der Major selbst war Inspiration für den Einstiegsmalt von Glen Grant. Major's Reserve ist der frischeste und leichteste Single Malt im Sortiment der Traditionsbrennerei.

Der Major selbst war Inspiration für den Einstiegsmalt von Glen Grant. Major's Reserve ist der frischeste und leichteste Single Malt im Sortiment der Traditionsbrennerei.

Details zur Flasche Ändern
1956
Glen Grant
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
40%
0.7 l
Oak Cask
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 47 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Apfel:
Malz:
Süße:
Nüsse:
Vanille:
Birne:
Öl:
Zitrus:
Alkohol:
Rauch:
Kräuter:
Gewürze:
Grüner Apfel:
Zitrone:
Gras:
Pfeffer:
Sherry:
Banane:
Eiche:
Heu:
Ananas:
Gerste:
Minze:
Pflaume:
Rosine:
Geschmack
Süße:
Früchte:
Vanille:
Nüsse:
Apfel:
Malz:
Rauch:
Alkohol:
Eiche:
Gewürze:
Birne:
Haselnüsse:
Öl:
Grüner Apfel:
Pfeffer:
Schokolade:
Sherry:
Trauben:
Ananas:
Banane:
Honig:
Karamell:
Mandeln:
Pflaume:
Abgang
Malz:
Nüsse:
Gewürze:
Süße:
Früchte:
Rauch:
Alkohol:
Apfel:
Öl:
Pfeffer:
Salz:
Maritime Noten:
Herb:
Eiche:
Kaffee:
Mandeln:
Schokolade:
Tropische Früchte:
Kräuter:
Banane:
Chili:
Haselnüsse:
Heu:
Honig:
Ingwer:
Karamell:
Kuchen:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

130
Beschreibungen 47

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Heiko-S-
06.12.2013
Aroma: Chardonnay,grüner Apfel,etwas weißer Pfeffer

Geschmack: trocken-kräuterig,erneut grüner Apfel,etwas Vanille

Abgang: mittellang,trocken mit etwas Eiche

Kommentar: Einer der günstigsten Single Malts,aber mitnichten einer der schlechtesten.Guter All Day-oder Sommer-Dram,Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
Torfkopp
21.11.2010
Aroma: Leicht zitronig, ein Hauch von Sherry, blumig

Geschmack: Nicht besonders ausgeprägt, weich. Kein bischen unangenehm, aber nix dolles.

Abgang: relativ kurz

Kommentar: Wäre er ein bischen intensiver und hätte mehr Charakter wären es schon 3 Punkte. Absolut trinkbar, ein guter Einsteigerwhisky da weit von billigen Blends entfernt. Der zweitgünstigste Single Malt.soweit ich weiß.
VolkerJ
02.12.2015
Kommentar: ein einfacher Single Malt, den man Einsteigern gut servieren kann
08.02.2011
09.03.2011
Aroma: ein wenig blumig

Geschmack: keiner, bestenfalls etwas frucht

Abgang: keiner, nur leichtes brennen auf der zunge

Kommentar: für die 15 € kann man nicht mehr erwarten, aber trinkbar und besser als jim beam ;-)
MADNES82
03.09.2017
21.01.2017
Aroma: fruchtig, Birne,

Geschmack: Nuss, süß,

Abgang: nussig, Espresso, leicht bitter, trocken

Kommentar: bislang der "billigste" Single Malt, den ich gekauft habe, schmeck man auch, aber 3 * wegen Preis-Leistungsverhältnis
Laird64
03.02.2014
Aroma: Malzige Süße mit frischer Frucht wie Apfel, im Hintergrund so etwas wie Heu

Geschmack: süßmalzige Fruchtigkeit, etwas Würzigkeit folgend

Abgang: Mittellang, etwas trockene Würze mit einem Hauch von Eiche und Apfel

Kommentar: Ein angenehmer junger, fast schon süffiger Single Malt, dem man seine Jugendlichkeit noch etwas anmerkt. Auch ohne Altersangabe ein trinkbarer Single Malt zu einem wirklich guten Preisleistungs-Verhältnis, den man auch nochmal nachkauft.
09.07.2014
Aroma: leicht und frisch, ein bisschen pfeffrig. Etwas Zitrusfrucht

Geschmack: Anfänglich fruchtig süß aber ziemlich metallische Jugend. Vanille - Anflüge? Etwas prickelnd

Abgang: ziemlich kurz und ein bisschen künstlich

Kommentar: nichts super-süßes zum Zechen, aber auch nicht überfordernd. Ein bisschen mehr Zeit würde ihm wirklich guttun.
25.12.2017