Mannochmore 10 Jahre - 2007

Die Dun Bheagan-Serie des unabhängigen Abfüllers MacLeod ist nach einem alten, gälischen Dorf auf der Insel Skye benannt. Früher von vielen illegalen Brennereien besiedelt, ist das Dorf heute vor allem durch seine alte Burg bekannt. Seit dem 13. Jahrhundert ist dies der Sitz der MacLeod's.

Die Dun Bheagan-Serie des unabhängigen Abfüllers MacLeod ist nach einem alten, gälischen Dorf auf der Insel Skye benannt. Früher von vielen illegalen Brennereien besiedelt, ist das Dorf heute vor allem durch seine alte Burg bekannt. Seit dem 13. Jahrhundert ist dies der Sitz der MacLeod's.

Details zur Flasche Ändern
20936
Mannochmore
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
10 Jahre
2007
2018
46%
0.7 l
Ian MacLeod
Dun Bheagan
13210 + 13212
489 Flaschen
Kühlfiltrierung - Ohne Farbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 2 Beschreibungen
i
Aroma
Birne:
Tropische Früchte:
Öl:
Eiche:
Früchte:
Nüsse:
Geschmack
Eiche:
Nüsse:
Honig:
Süße:
Früchte:
Abgang
Eiche:
Früchte:
Mandeln:
Nüsse:
Grapefruit:
Zitrus:
Gewürze:
Herb:
Apfel:
Pfeffer:
Dunkle Schokolade:

Bewertung dieser Flasche

1
Beschreibungen 2

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Feine, florale und leicht liebliche Noten. Dazu Akazienhonig, Marzipan, Rosenwasser und Bittermandelaromen.

Geschmack: Intensive Süße von Honig und Marzipan, leicht nussig mit Eiche.

Abgang: Fruchtig und süß nach Eiche, Bittermandel und Grapefruit.

Kommentar:
08.03.2019
Aroma: weich, süß, fruchtig (exotische Früchte. Äpfel, Birnen), Eiche

Geschmack: erst süß und fruchtig, dann sehr trocken werdend mit würziger Eiche (leicht muffig ausgelutscht)

Abgang: mittellang, sehr trocken und pfeffrig würzig, viel Eiche mit leichter Bitterkeit, kurz etwas Zartbitterschokolade und am Schluss noch Apfel

Kommentar: leider mein bisher schlechtester von Dun Bheagan; schmeichelnde Nase und fassdominierter Geschmack mit leichten Fehlaromen; etwas unausgewogen