James E. Pepper

Die Geschichte dieser Brennerei beginnt im Jahre 1776.

Informationen über die Brennerei
14 Flaschen
USA, Kentucky
-84.520069 38.056658
Geöffnet
Georgetown Trading Co.
http://www.jamesepepper.com/
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 87 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Gewürze:
Vanille:
Eiche:
Früchte:
Nelke:
Kräuter:
Honig:
Schokolade:
Minze:
Birne:
Apfel:
Weizen:
Malz:
Karamell:
Heu:
Gerste:
Rauch:
Gras:
Alkohol:
Herb:
Tropische Früchte:
Pfirsich:
Kirsche:
Leder:
Roggen:
Rote Johannisbeere:
Kuchen:
Floral:
Pfeffer:
Banane:
Beeren:
Geschmack
Süße:
Gewürze:
Schokolade:
Honig:
Nelke:
Vanille:
Malz:
Weizen:
Eiche:
Chili:
Kräuter:
Karamell:
Gras:
Roggen:
Früchte:
Pfeffer:
Dunkle Schokolade:
Herb:
Beeren:
Nüsse:
Rauch:
Öl:
Minze:
Sherry:
Kaffee:
Apfel:
Gerste:
Ingwer:
Lagerfeuer:
Birne:
Kirsche:
Alkohol:
Abgang
Gewürze:
Süße:
Eiche:
Chili:
Malz:
Weizen:
Nüsse:
Alkohol:
Rauch:
Schokolade:
Früchte:
Kräuter:
Nelke:
Öl:
Roggen:
Zimt:
Honig:
Ingwer:
Karamell:
Pfeffer:
Heu:
Heide:
Sherry:
Beeren:
Beschreibung der Brennerei

1776 erklärt Amerika die Unabhängigkeit und Elijah Pepper gründete die Old Pepper Springs in Kentucky. Seit 1780 ist die Brennerei die am besten etablierte der Gegend. Heute ist der Ort der Brennerei ein nationales historisches Bauwerk und die Heimat der Woodford Reserve Distillery. 

Im Jahr 1838 übergibt Elijah die Brennerei seinem Sohn Oscar Pepper. Dessen Sohn, James E. Pepper übernimmt die Destillierie 1867. Nach dem Verkauf der alten Familienbrennerei 1879, baut James in Lexington, Kentucky die Brennerei James E. Pepper. Es war die größte Bourbon Destillerie in den USA und steht heute noch als nationale Sehenswürdigkeit.

1903 ging James E. Pepper. Da er keine Kinder hatte, wird die Brennerei an Investoren verkauft und die Produktion geht weiter. Als das Alkoholverbot ab 1920 in den Vereinigten Staaten erlassen und durchgesetzt wird, gehört James E. Pepper Whiskey zu einer Handvoll Whiskey-Marken, die noch für "medizinische Zwecke" verkauft werden dürfen. Als 1934 das Verbot aufgehoben wird, wächst James E. Pepper Bourbon weiter.

1958 fällt die Bourbon Industrie in ein dunkles Loch und die James E. Pepper Brennerei beendete ihre Produktion

Inzwischen hat das Unternehmen Georgetown Trading Co. die Marke übernommen.

Besucherinformationen

Brennereiadresse:

James E. Pepper Distillery
1228 Manchester Street Suite 100
Lexington
Kentucky 40504

Erfahrungen und Tipps

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen feinen Geistern. Schreiben Sie über Besuche bei dieser Brennerei, Touren, die Anreise oder Ihre persönliche Meinung.

Maximal 2000 Zeichen erlaubt, überschüssige Zeichen werden nicht mitgespeichert!
Bisher sind keine Kommentare zu dieser Brennerei abgegeben worden.