Akashi 5 Jahre

Die Entwicklung der japanischen Whiskyproduktion haben wir vor allem Masataka Taketsuru zu verdanken. Trotzdem gab es schon vor ihm bzw. vor der Gründung von Suntory eine Whiskybrennerei in Japan.
Die Brennerei White Oak wurde bereits 1919 lizenziert und ist somit die älteste Brennerei in Japan. Neben ihrem Standardblend erreichen uns in Europa jetzt auch einige wenige Single Malts wie der Akashi. Dieses Einzelfass reifte fünf Jahre in einem Sherryfass.

Die Entwicklung der japanischen Whiskyproduktion haben wir vor allem Masataka Taketsuru zu verdanken. Trotzdem gab es schon vor ihm bzw. vor der Gründung von Suntory eine Whiskybrennerei in Japan.
Die Brennerei White Oak wurde bereits 1919 lizenziert und ist somit die älteste Brennerei in Japan. Neben ihrem Standardblend erreichen uns in Europa jetzt auch einige wenige Single Malts wie der Akashi. Dieses Einzelfass reifte fünf Jahre in einem Sherryfass.

Details zur Flasche Ändern
12159
White Oak
Japan
Single Malt Whisky
5 Jahre
50%
0.5 l
Originalabfüller
Sherry
61071
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 3 Beschreibungen
i
Aroma
Sherry:
Früchte:
Getrocknete Früchte:
Kirsche:
Rauch:
Geschmack
Sherry:
Nüsse:
Öl:
Kräuter:
Floral:
Getrocknete Früchte:
Rauch:
Früchte:
Abgang
Chili:
Gewürze:
Malz:
Nüsse:

Bewertung dieser Flasche

2
Beschreibungen 3

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
01.12.2016
Aroma: Feiner Sherry und frische Kirschen.

Geschmack: Feiner bis mitteltrockener Sherry, nicht so süß.

Abgang: Nicht zu lange, aber er verweilt im Hals.

Kommentar: Der erste Schluck schmeckt besser, als die weiteren.
Jochen
28.10.2015
Aroma: trockene Früchte, leichte medizinische Note, kaum Rauch, wirkt jung

Geschmack: trocken, dunkle Frucht, leichte Bitterkeit/etwas rauchig

Abgang: trocken, Speichelfluss anregend, leichte Schärfe, nussig im Nachgeschmack mit leichter Bitterkeit

Kommentar: Der Preis ist, was die Jugend dieses Single Malt und den gebotenen Aromen angeht zu hoch angesetzt.
Auch die 50 Vol.% bringen hier keine besondere Noten die einen Preis >70 Euro bei einer Füllmenge von
500 ml rechtfertigen. Sicherlich ein Single Malt, der mit zunehmendem Alter durchaus in höheren
Preisklassen mitreden dürfte. Aber bei 5 Jahren ist nicht wirklich viel zu erwarten.
Flasche mit Schraubverschluss