Dalmore 12 Jahre Sherry Cask Select

The Dalmore Sherry Cask Select erhielt seine Nachreifung in ganz besonderen Sherryfässern: In drei verschiedenen Küfereien im spanischen Andalusien wurden jeweils Fässer extra für die Highland Brennerei gebunden. Diese speziellen Fässer wurden anschließend mit einem besonderen Sherry-Blend aus Oloroso- und PX-Sherry gesättigt. In diesen Fässern wurde der Dalmore Malt für 18-24 Monate nachgereift und erfuhr so den doppelten Sherryeinfluss. Das intensive und elegante Sherryaroma wird durch die Abfüllung mit 43% vol zusätzlich verstärkt.

The Dalmore Sherry Cask Select erhielt seine Nachreifung in ganz besonderen Sherryfässern: In drei verschiedenen Küfereien im spanischen Andalusien wurden jeweils Fässer extra für die Highland Brennerei gebunden. Diese speziellen Fässer wurden anschließend mit einem besonderen Sherry-Blend aus Oloroso- und PX-Sherry gesättigt. In diesen Fässern wurde der Dalmore Malt für 18-24 Monate nachgereift und erfuhr so den doppelten Sherryeinfluss. Das intensive und elegante Sherryaroma wird durch die Abfüllung mit 43% vol zusätzlich verstärkt.

Details zur Flasche Ändern
29286
Dalmore
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
12 Jahre
43%
0.7 l
Originalabfüller
Ex-Bourbonfässer aus amerikanischer Weißeiche, Finish in Oloroso/PX Sherryfässern aus amerikanischer und europäischer Eiche
Farbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 9 Beschreibungen
i
Aroma
Sherry:
Süße:
Gewürze:
Früchte:
Zitrus:
Orange:
Zimt:
Kirsche:
Trauben:
Malz:
Getrocknete Früchte:
Beeren:
Eiche:
Nelke:
Nüsse:
Schokolade:
Geschmack
Süße:
Sherry:
Schokolade:
Früchte:
Gewürze:
Karamell:
Dunkle Schokolade:
Getrocknete Früchte:
Herb:
Vanille:
Pflaume:
Beeren:
Limette:
Tropische Früchte:
Zitrus:
Trauben:
Zimt:
Leder:
Nüsse:
Abgang
Sherry:
Süße:
Gewürze:
Schokolade:
Nüsse:
Früchte:
Ingwer:
Malz:
Mandeln:
Öl:
Orange:
Pfirsich:
Zimt:
Zitrus:
Dunkle Schokolade:
Eiche:
Herb:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

9
Beschreibungen 9

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von WHL:

03.05.2021
Aroma: Eleganter Sherry, saftige Orangen, Süße, Malz, Marshmallows.

Geschmack: Unfassbar cremiger Beginn, Sherry, feingliedrig, sowohl herbe als auch süße Anteile, kräftiger werdend, tatsächlich Milchschokolade wie einige User schon geschrieben haben.

Abgang: Lang. Sherry wechselt zu nussigen und schokoladigen Erlebnissen. Und die Orange kommt wieder.

Kommentar: Ein traumhafter Sherry-Whisky. Erinnert entfernt an Glendronach 15 und 18, ist aber weicher und cremiger und eine Spur süßer. Außerdem mag ich Dalmore!

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
03.05.2021
Aroma: Eleganter Sherry, saftige Orangen, Süße, Malz, Marshmallows.

Geschmack: Unfassbar cremiger Beginn, Sherry, feingliedrig, sowohl herbe als auch süße Anteile, kräftiger werdend, tatsächlich Milchschokolade wie einige User schon geschrieben haben.

Abgang: Lang. Sherry wechselt zu nussigen und schokoladigen Erlebnissen. Und die Orange kommt wieder.

Kommentar: Ein traumhafter Sherry-Whisky. Erinnert entfernt an Glendronach 15 und 18, ist aber weicher und cremiger und eine Spur süßer. Außerdem mag ich Dalmore!
21.02.2021
Aroma: Dezent säuerliche Zitrusfrüchte, Zuckersüße und ein wenig Fruchtsüße plus milde Gewürze aus Richtung Nelken. Gar nicht mal so sherry-artig.

Geschmack: Sherry-ig, mehr würzig als süß, ganz leicht bitter. Bei Folgeschlücken kommt auch Milchschokolade dazu.

Abgang: Der vollmundige Geschmackseindruck bleibt fast komplett bestehen und klingt nur langsam ab. Eine tolle Mischung aus süß, ganz leicht zartbitter und milder Würzigkeit.

Kommentar: Riecht (nur) OK, schmeckt (dafür) toll. Ich war anfänglich noch skeptisch, ob die 43% ausrechen, aber er hat einen echt ausbalancierten und delikaten Geschmack. Beim ersten Schluck noch durch Würze auffallend, wird diese bei Folgeschlücken immer weiter in den Hintergrund verdrängt und es kommt echt leckere süße Milchschokolade dazu.
ChrisVS
20.12.2020
Aroma: SherrySüßeZimt

Geschmack: SüßeKaramellSherryZimt

Abgang: SherryGewürze

Kommentar:
Jürgen
11.11.2020
Aroma:

GeschmackSherrySüßeKaramellSchokoladeVanille

Abgang:

Kommentar:
:
Andreas
07.12.2020
Aroma: Fruchtiger Körper (Orange/Kirsche), Zimt und Marzipan, zarte Eiche.

Geschmack: Fruchtig süßlich, dabei vollmundig und cremige Schokoladennoten (hell oder dunkel).

Abgang: Mittellang. Fruchtig, leichte dunkle Scholadennoten und ein Hauch Zimt.

Kommentar: Guter Dalmore. Komplexer als der klassische 12-Jährige. Die Mischung aus Süße/Schokolade/Zimt/Mandel
ist unterhalsam am Gaumen. Eignet sich daher gut als Whisky für das Weihnachtsfest.
Huibuh
05.02.2021
Farbe: Schwedenrot

Duft: Leder, Kakao, Pflaume, Weintraube, Vanille

Geschmack: mittelintensiv, Stroop, Erdbeere übergehend in Walderdbeere, süße Limette

Nachklang: kurz bis mittellang, warme Schokolade übergehend in Kakao, dezent Hagebuttentee

Resümee: Sagte ich mal, der Dalmore 12 ist der beste Standard 12er worldwide? Dieser ist noch besser!
Andre
28.02.2021
Aroma: SherryFrüchteOrange

Geschmack: KaramellFrüchteTropische FrüchteSherry

Abgang: Mango FrüchtePfirsichSüßeSherrySchokolade

Kommentar: schön komplex, nicht bitter
Thomas
12.03.2021
Daniel
23.03.2021
Thies
25.03.2021
Aroma: Getrocknete FrüchteSherryGewürzeNüsseSüßeSchokoladeZitrus

Geschmack: NüsseSherryGetrocknete FrüchteSchokolade

Abgang: SchokoladeSherry

Kommentar: Sehr rund und gefällig, dabei aber keineswegs uninteressant. Der müsste wirklich jedem schmecken, da er insbesondere nur minimale Eiche und Bitterkeit hat. Kenner kommen hier aber auch auf ihre Kosten. Sowohl in der Nase als auch am Gaumen lassen sich die Aromen sehr schön erschließen. Im Übrigen gar keine Fehltöne. An sich ein richtig toller Tropfen für diejenigen, die es auch mal weich mögen. Einen Punkt Abzug bekommt er aber für die Dalmore-typische Färbung, den geringen Alkoholgehalt (mit 46% wäre er sicher noch besser!) und den m.E. zu hohen Preis.