Loch Lomond 12 Jahre

Drei verschiedene Fasstypen prägen den Charakter der 12-jährigen Abfüllung. Neben Bourbonfässer wurden noch Refill und wiederaktivierte Eichenfässer verwendet.

Drei verschiedene Fasstypen prägen den Charakter der 12-jährigen Abfüllung. Neben Bourbonfässer wurden noch Refill und wiederaktivierte Eichenfässer verwendet.

Details zur Flasche Ändern
20855
Loch Lomond
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
12 Jahre
46%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon, Virgin
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Mit

Bewertung dieser Flasche

6
Beschreibungen 3

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
21.02.2020
rbdeli
16.07.2018
Nosing: GersteFeigeDattelGetrocknete Früchte

Taste: FeigeDattelRosineGetrocknete FrüchteGerste

Finish:
Medium
Comment:
Excellent scotch that will appeal to wide audience; young and old alike.
TheGreatMothra
24.07.2018
Nosing: VanilleKaramellFrüchte
Vanilla toffee, and stewed fruits, smells a lot sweeter than it tastes.

Taste: EicheSüßeGewürze
Arrives sweet and transitions into tartness. Woody and spicy.

Finish: Eiche
Medium long, dry and oaky, retains a little sweetness.

Comment:
This is one of those malts that plays it a little safe. The nose is very sweet and pungent with caramel, something which I'm more used to coming across in very young whiskies like Glenglassaugh Revival, Fortunately the added strength of 46% makes the taste intense enough to ensure that there's something to appreciate here on the palate. It is however, fairly simplistic and to the point. That said, it isn't an expensive bottle, and I'm sure its a popular style with a lot of people, just not setting my world on fire. 3.5/5
HerrThorsen
19.12.2018
Malt Maniac
30.10.2019
Aroma: Fruchtig, Birne, leichte, kühle Rauchigkeit

Geschmack: Kräftig und fruchtig, malzig mit leichter Süsse

Abgang: Nachhaltige Zitrusnoten mit rauchigem Hintergrund

Kommentar: Keiner von den "Grossen", aber perfekte Qualität für's Geld...mehr Geschmack unter € 40,- findet man kaum
Merryn
03.07.2020