Tamdhu 12 Jahre Sherry

Die Brennerei Tamdhu lässt ihre Single Malts vollständig in Sherryfässern reifen. Der 12-Jährige wurde 2018 neu aufgelegt. Er ersetzt die bisherige 10-jährige Standardabfüllung. Die elegante Glasflasche soll an die viktorianische Zeit erinnern.

    Die Brennerei Tamdhu lässt ihre Single Malts vollständig in Sherryfässern reifen. Der 12-Jährige wurde 2018 neu aufgelegt. Er ersetzt die bisherige 10-jährige Standardabfüllung. Die elegante Glasflasche soll an die viktorianische Zeit erinnern.

      Details zur Flasche Ändern
      21536
      Tamdhu
      Schottland, Speyside
      Single Malt Whisky
      12 Jahre
      43%
      0.7 l
      Originalabfüller
      Sherry - Oloroso
      Kühlfiltrierung - Ohne
      Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
      Berechnet aus 133 Beschreibungen
      i
      Aroma
      Sherry:
      Sherry:
      Süße:
      Süße:
      Früchte:
      Früchte:
      Eiche:
      Eiche:
      Rosine:
      Rosine:
      Gewürze:
      Kräuter:
      Zimt:
      Zimt:
      Minze:
      Karamell:
      Minze:
      Karamell:
      Vanille:
      Zitrus:
      Nüsse:
      Vanille:
      Zitrus:
      Gewürze:
      Orange:
      Orange:
      Nüsse:
      Malz:
      Malz:
      Kuchen:
      Getrocknete Früchte:
      Kuchen:
      Getrocknete Früchte:
      Honig:
      Honig:
      Trauben:
      Rauch:
      Trauben:
      Apfel:
      Rauch:
      Apfel:
      Öl:
      Dunkle Schokolade:
      Birne:
      Brombeere:
      Herb:
      Kräuter:
      Birne:
      Brombeere:
      Öl:
      Dunkle Schokolade:
      Herb:
      Seetang:
      Feige:
      Seetang:
      Mandeln:
      Nelke:
      Floral:
      Beeren:
      Dattel:
      Grüner Apfel:
      Walnuss:
      Maritime Noten:
      Schokolade:
      Schokolade:
      Feige:
      Ananas:
      Nelke:
      Ananas:
      Beeren:
      Zitrone:
      Zitrone:
      Erdbeere:
      Maritime Noten:
      Walnuss:
      Grüner Apfel:
      Mandeln:
      Dattel:
      Floral:
      Erdbeere:
      Geschmack
      Sherry:
      Sherry:
      Süße:
      Süße:
      Früchte:
      Früchte:
      Nüsse:
      Gewürze:
      Gewürze:
      Eiche:
      Nüsse:
      Eiche:
      Malz:
      Karamell:
      Karamell:
      Malz:
      Öl:
      Öl:
      Banane:
      Banane:
      Zitrus:
      Zitrus:
      Getrocknete Früchte:
      Rosine:
      Rosine:
      Getrocknete Früchte:
      Beeren:
      Beeren:
      Kuchen:
      Herb:
      Honig:
      Herb:
      Vanille:
      Kuchen:
      Vanille:
      Honig:
      Kräuter:
      Orange:
      Orange:
      Trauben:
      Kräuter:
      Zitrone:
      Zimt:
      Rauch:
      Zimt:
      Zitrone:
      Trauben:
      Rauch:
      Dunkle Schokolade:
      Dunkle Schokolade:
      Feige:
      Feige:
      Apfel:
      Birne:
      Zitronenschale:
      Dattel:
      Pfeffer:
      Mandeln:
      Gerste:
      Tropische Früchte:
      Haselnüsse:
      Kaffee:
      Haselnüsse:
      Dattel:
      Birne:
      Pfeffer:
      Mandeln:
      Gerste:
      Tropische Früchte:
      Kaffee:
      Zitronenschale:
      Apfel:
      Schokolade:
      Schokolade:
      Floral:
      Chili:
      Minze:
      Grüner Apfel:
      Maritime Noten:
      Heide:
      Ingwer:
      Grapefruit:
      Maritime Noten:
      Heide:
      Minze:
      Anis:
      Grüner Apfel:
      Chili:
      Grapefruit:
      Kirsche:
      Ingwer:
      Seetang:
      Seetang:
      Kirsche:
      Floral:
      Abgang
      Sherry:
      Sherry:
      Eiche:
      Eiche:
      Süße:
      Süße:
      Gewürze:
      Gewürze:
      Früchte:
      Früchte:
      Nüsse:
      Herb:
      Herb:
      Nüsse:
      Malz:
      Getrocknete Früchte:
      Getrocknete Früchte:
      Malz:
      Dunkle Schokolade:
      Kräuter:
      Dunkle Schokolade:
      Karamell:
      Karamell:
      Rauch:
      Kräuter:
      Öl:
      Rosine:
      Zimt:
      Zitrus:
      Zitrus:
      Beeren:
      Heide:
      Rauch:
      Zimt:
      Beeren:
      Heide:
      Öl:
      Rosine:
      Kuchen:
      Kuchen:
      Pfeffer:
      Pfeffer:
      Alkohol:
      Chili:
      Vanille:
      Schokolade:
      Vanille:
      Schokolade:
      Alkohol:
      Chili:
      Dattel:
      Floral:
      Kirsche:
      Gerste:
      Gerste:
      Feige:
      Honig:
      Minze:
      Leder:
      Banane:
      Orange:
      Walnuss:
      Leder:
      Dattel:
      Floral:
      Kirsche:
      Feige:
      Honig:
      Minze:
      Kaffee:
      Banane:
      Orange:
      Walnuss:
      Kaffee:

      Tasting Video

      An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
      Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

      Bewertung dieser Flasche

      134
      Beschreibungen 133

      Qualitätsvergleich aller Flaschen
      i

      Anzahl Flaschen
      Bewertung

      Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

      Alle Geschmacksbewertungen

      Sortierung:
      Aroma: Reichhaltig und ausbalanciert mit Aromen von ausgekühlten Zimtschnecken, eingekochten Orangen und Rosinen mit frischer Eiche. Im Hintergrund feine Noten von Minze.

      Geschmack: Weich mit klassischen Sherrynoten. Hinzu kommen fruchtige Noten von Banane und Beerenmarmelade mit Butterkeksen.

      Abgang: Angenehm lang mit Noten von Trockenfrüchten.

      Kommentar:
      16.07.2020
      Frisch entkorkt L 10 06 19 - 3 16:59 BB - süß-fruchtiger Sherry-Speysider, im Abgang durchaus würzig. Unkompliziert, aber lecker


      05.10.2020
      L 10 06 19 - 3 16:59 BB - 81 Tage nach entkorkung - durchgängig sehr schöne Entwicklung

      Aroma: Sherryfass mit Nussigkeit, Rosinen und Zartbitterschokolade. Daneben neben der erriechbaren Süsse viel Zimt, rote Weihnachtsäpfel und zartbittere Orangen

      Geschmack: cremig und doch kraftvoll, die 43% ABV passen gut. Neben dem, was bereits die Nose bot, jetzt noch reife Süsskirschen und eine anfangs deutliche, später aber milde Eichenwürzigkeit - einfach schmackhaft. Außerdem Karamel, Trockenfruchtnoten, Herrenschokolade

      Abgang: gut mittellang, trockener werdend. Da ist alles darin, was Nase und Gaumen versprachen - eine wirkliche gut gereifter 12yo - runde Sache

      Kommentar: Für einen 12yo erstaunlich vielschichtig und tiefgründig und komplex, sehr schöne Sherryfassreifung. Nach der Entkorkung zunächst etwas verschlossen und eichenwürzig öffnet er sich in den darauf folgenden Wochen dank Oxidation in der sich leerenden Flasche wunderbar und wird richtig gut! 4,5 Sterne
      Empfehlenswert
      05.10.2020
      L 10 06 19 - 3 16:59 BB

      Ergänzung für die Statistik
      14.06.2019
      Aroma: aromatisch, cremig süß, Gewürze, süßer Apfel, Orangen, Rosinen, Trockenfrüchte, Honig, dezente Eiche,

      Geschmack: süß, exotisch fruchtig, würzig, trockene Eiche, etwas Popcorn

      Abgang: mittellang bis lang, trocken, würzig, zartbittere Eiche, Gewürze, Nüsse, Trockenfrüchte, Kaffee, zum Schluss noch Apfelschale

      Kommentar: tolle Sherryreifung, toller Standard zum fairen Preis; die Unterschiede zum bisherigen 10er sind so gering, dass sie nur im direkten Vergleich auffallen würden; dieser ist süffig und gefällig, der 15er ist anspruchsvoller und holzlastiger
      22.03.2021
      Aroma: ein richtig kräftiger Sherry-Antritt aus roten Früchten und dunklen Früchten, sowie Weinnoten, wird begleitet von einer Malzigkeit, die auch als Buttercremetorte interpretiert werden könnte; viel kräftiger, schwerer, voluminöser als man es von 12-jaehrigen Speysidern gewöhnt ist; auf jeden Fall dominiert die Frucht den ganzen Whisky

      Geschmack: eine wunderbare Süße und Frucht belegt die Zunge, wie beim Kauen einer saftigen Erdbeere; untermalt wird die süße Fruchtigkeit mit einer zweiten Note, etwas Herberem, wie Kaffee oder Zartbitterschokolade

      Abgang: die Wuerzigkeit die in den recht langen Abgang mündet, ist sehr harmonisch ins Ganze integriert

      Kommentar: ein wirklich hammermäßiger 12-Jaehriger
      10.06.2020
      Aroma: Süße Öl Rosinen Sherry Biskuit

      Geschmack: Süße Früchte Beeren Getrocknete Früchte Gewürze Öl Kuchen

      Abgang: Gewürze Sherry Getrocknete Früchte Buttergebäck Eiche

      Kommentar: Toller 12er Standard. Uneingeschränkt zu empfehlen.
      10.02.2020
      Aroma: unfassbar starke Süße, Sherry, Popcorn, Candy

      Geschmack: voll, süß, Kirschen und Kaffeetöne

      Abgang: nicht soo lang; sehr süß vor allem

      Kommentar: sehr süßer und voller, eigener Sherry-Malt; verkostet blind gegen Blair Athol 12, Glendronach 15 und Glenlivet 18
      ChristianG
      15.10.2022
      Aroma: Intensiver und frischer (nicht muffiger) Sherry. Bonbonsüße. Karamell. Orangenmarmelade. Sehr tief und komplex. Nahezu 5 Sterne.

      Geschmack: Sherrybombe. Brachial süß. Wird später angenehm herber mit milden Holznoten (spricht für gute Fässer). Karamell, Zartbitter, nussige Würze. Orange Früchte.

      Abgang: Lang mit angenehm milder Bitterkeit.

      Kommentar: In letzter Zeit bin ich eher von den sherrygefinishten und - gereiften abgekommen, da unheimlich viel Mittelmaß im Markt ist. Muffige und penetrant dunkle Sherrynoten dominieren die Szene. Dieser Tamdhu ist dagegen herausragend und kann sich mit meinem Liebling Benriach 12 Sherry absolut messen. Allerdings ist dieser teurer, unter 45 EUR allerdings fair bepreist. Die 43% Alc. sind nahezu ideal, insgesamt ein eines komplexer und interessanter Whisky. Ich vergebe seltene 5 Sterne.
      Tauchhainer
      19.12.2020