Tyrconnell

Dieser intensiv malzige und fruchtige Single Malt Whiskey stammt aus dem Nordosten der Republik Irland. Der Name bedeutet auf Gälisch 'Land der O Donnells'. Berühmt wurde der Name Tyrconnell durch das erfolgreiche Rennpferd.

Dieser intensiv malzige und fruchtige Single Malt Whiskey stammt aus dem Nordosten der Republik Irland. Der Name bedeutet auf Gälisch 'Land der O Donnells'. Berühmt wurde der Name Tyrconnell durch das erfolgreiche Rennpferd.

Details zur Flasche Ändern
6329
Cooley
Irland
Single Malt Whisky
40%
0.05 l
Originalabfüller
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 11 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Süße:
Malz:
Gewürze:
Vanille:
Zitrus:
Alkohol:
Apfel:
Karamell:
Minze:
Orange:
Rauch:
Kräuter:
Geschmack
Malz:
Früchte:
Gewürze:
Alkohol:
Rauch:
Süße:
Chili:
Eiche:
Gras:
Honig:
Kräuter:
Abgang
Malz:
Rauch:
Früchte:
Alkohol:
Eiche:

Bewertung dieser Flasche

19
Beschreibungen 11

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
24.12.2018
18.01.2020
Kommentar: Ein frisch-fruchtiger Malt, easy to drink, Eichenpower kommt erst am Ende. Es fehlt ihm etwas die Tiefe. Sonst ganz munter.
09.06.2020
Kommentar: In der Nase Gummibärchen und Gras. Im Mund nichts mehr davon, dafür Würze. Und im Abgang Eichenbitterkeit. Geht so.
17.06.2020
Kommentar: Dafür, dass er seine milde Frische und gleichzeitig eine unterschwellige Würze bewahrt und heute zusätzlich harmonisch rund wirkt, bekommt er von mir mal knappe drei Sterne.
11.07.2020
Kommentar: Heute wieder knappe drei Sterne. Malzig und fruchtig, unbeschwert und easy to drink.
21.09.2020
Kommentar: Frisch, leicht, fruchtig und dennoch alkoholisch scharf. Gute zwei Sterne.
19.12.2020
Kommentar: Hat gute Ansätze, würzig-frisch, ist mir aber zu alkoholisch.
20.08.2015
Aroma: Fruchtig, malzig, erst leicht süß (schwach), dann schwach würzig.

Geschmack: Malzig, brennt leicht, süß.

Abgang: Leicht Eiche, Malz, Fruchtgeschmack bleibt.

Kommentar: Eine solide irische Erfahrung.
17.05.2016
Aroma: Orange und Vanille, Minze und Zitrusfrüchte, frisch und leicht,
Geschmack: süß, leicht ölig, etwas Prickeln auf der Zunge, etwas Eiche
Abgang: leichter Antritt, der Alkohol trägt den größten Anteil am Charakter,
Kommentar: Ein leichter, fruchtiger und spritziger Sommerwhiskey, gefällig, der den Genießer nicht überfordert. Das wird mein Einsteiger für Nicht-Whiskey-Trinker.
19.06.2016
2.Runde
Aroma: süßer Früchte-Cocktail aus hellem Obst, Vanille und Toffee kommen danach, der Alkohol hält sich zurück, leichter Malz - es bleibt hell,
Geschmack: jetzt weniger Honig, trotzdem noch süß, der Alkohol holt jetzt auf, nicht komplex - eher einfach,
Abgang: wenig Antritt, gaaaaaanz leicht, etwas Holz zum Schluß - das muss man aber schon bewusst suchen,
Kommentar: Das ist ein netter Sommerwhiskey, abends auf der Terrasse. Süß, leicht, gefällig - überfordert niemanden. Trotzdem als Whiskey erkennbar.