Bunnahabhain 12 Jahre

Bunnahabhain
3.9 (368)
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Frisch und aromatisch mit Nüssen, Karamell und einer feinen Rauchnote.
Geschmack: Leicht mit Früchten, einem Hauch Vanille, Walnüssen und Malz.
Abgang: Lang anhaltend, süß.
Die neue Abfüllung wurde nicht kühlgefiltert und mit kräftigen 46,3% vol abgefüllt und bietet damit genügend Reserven zum Verdünnen mit etwas stillem Wasser. Bunnahabhain stammt aus dem Gälischen und bedeutet übersetzt 'Flussmündung', ein direkter Verweis auf den Margadale Fluss. Die Flasche trägt den Kopf eines Seemanns. Bunnahabhain war die erste Brennerei, die die Seefahrer bei der Rückkehr in ihre Heimat sahen.
Auch die neue Abfüllung des Bunnahabhain wurde von Burn Stewart mit höherem Alkoholgehalt abgefüllt. Diese Aufwertung erfuhren auch der 10-jährige Tobermory sowie der 12-jährige Deanston.
0,7 Liter 46,3 % vol
43,90 EUR
inkl. 19% MwSt. exkl. Versandkosten
sofort lieferbar
62,71 EUR/l
Bunnahabhain Distillery Co. Port Askaig Isle of Islay PA46 7RP/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Artikel mit ähnlichem Geschmack finden
Hilfe
  • Toleranz:
Kunden kaufen diese Artikel mit ähnlichem Geschmack:
Macallan Fine Oak 18 Jahre Macallan Fine Oak
(60)
0,7 Liter 43 % vol
188,00 EUR
Mehr Informationen
268,57 EUR/l
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Mortlach 15 Jahre Mortlach
(21)
0,7 Liter 43 % vol
62,90 EUR
Mehr Informationen
89,86 EUR/l
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Bowmore Black Rock Bowmore Black Rock
(94)
1 Liter 40 % vol
34,90 EUR
Mehr Informationen
34,90 EUR/l enthält Farbstoff: Zuckerkulör
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Johnnie Walker Blue Label Johnnie Walker Blue Label
(17)
0,7 Liter 40 % vol
119,50 EUR
Mehr Informationen
170,71 EUR/l enthält Farbstoff: Zuckerkulör
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Bruichladdich The Laddie Sixteen 16 Jahre Bruichladdich The Laddie Sixteen
(29)
0,7 Liter 46 % vol
98,90 EUR
Mehr Informationen
141,29 EUR/l
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Nikka From the Barrel (Japan) Nikka From the Barrel (Japan)
(17)
0,5 Liter 51,4 % vol
35,90 EUR
Mehr Informationen
71,80 EUR/l enthält Farbstoff: Zuckerkulör
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Japan
Verkostungs-Video
Sprung zur Verkostung
Geschmacksbewertung - Bunnahabhain 12 Jahre
Sherry-/Port-/Weinfass (Süße+dunkl. Frucht)
20
40
60
80
100
kein
wenig
mittel
viel
extrem
Rauch + Torf (medizinisch)
20
40
60
80
100
kein
wenig
mittel
viel
extrem
süß (Karamell, Honig) - trocken (Apfel, Zitrus)
süß
neutral
trocken
Frucht (Apfel, ...) + Würze (Gewürze, Eiche, ...)
fruchtig
beides
würzig
Abgang
20
40
60
80
100
sehr kurz
kurz
mittel
lang
sehr lang
Gesamteindruck
20
40
60
80
100
leicht
mild
mittel
stark
intensiv
Qualität
20
40
60
80
100
niedrig
gut
exzellent
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. ...
  11. 21
01.07.2017
Genussbiene
Kommentar: Hab glatt die Sterne veregessen....
01.07.2017
Genussbiene
Aroma: Zarter Rauch, der schnell wieder verfliegt, später kann ich ihn nicht mehr finden. Malz, Süße dunkle Früchte.

Geschmack: Süße, Malz, Frucht - Sherry, dann angenehme Würze, Eiche aber keine Bitterkeit, etwas Schokolade.

Abgang: Langer Abgang, süß und die angenehme Würze bleibt lange am Gaumen und im Mundraum, mit der Zeit etwas trockener werdend.

Kommentar: Wunderbarer Whisky, gut ausgewogenen zwischen Süße und Würzigkeit. Der Tipp eines Barkeepers bei meinem ersten Schottlandaufenthalt - recht hat er.
04.06.2017
Mokka
Aroma: Dünne Viskosität. Zuerst dezente Sherry-Eichenfass-Note, mild. Alkohol präsent. Dann Übergang in ätherisch-kräuterartiges frisches Aroma (Tannenwaldboden), kein Rauch

Geschmack: schöne volle Textur, aromatisch-würzig, etwas Salz, gefolgt von zarter Bitterkeit (entfernte Note Walnuß), etwas kühlender Aspekt, auf der Zunge trockener werdend, leicht adstringierend

Abgang: lang, kleidet den Mund-Wangenbereich aus, leicht adstringierend, herb und dezent betäubend - im Glas immer noch das ätherisch-kräuterartige frische Aroma und etwas Alkohol, kein Rauch. Später eine Malznote.

Kommentar: Ich vermag hier keine Rauchnote zu finden und hätte auf einen Speysider gesetzt..
Nach einer ersten Sherry-Eichenfass-Note, entfatet sich insbesondere mit etwas Wasser ein sehr schönes ätherisch-kräuterartiges frisches Aroma mit einem Hauch Salz, das bis in den langen Abgang getragen wird. Bedauerlicherweise etwas adstingierend.
04.06.2017
Mokka
Aroma: Dünne Viskosität. Zuerst dezente Sherry-Eichenfass-Note, mild. Alkohol präsent. Dann Übergang in ätherisch-kräuterartiges frisches Aroma (Tannenwaldboden), kein Rauch

Geschmack: schöne volle Textur, aromatisch-würzig, etwas Salz, gefolgt von zarter Bitterkeit (entfernte Note Walnuß), etwas kühlender Aspekt, auf der Zunge trockener werdend, leicht adstringierend

Abgang: lang, kleidet den Mund-Wangenbereich aus, leicht adstringierend, herb und dezent betäubend - im Glas immer noch das ätherisch-kräuterartige frische Aroma und etwas Alkohol, kein Rauch. Später eine Malznote.

Kommentar: Ich vermag hier keine Rauchnote zu finden und hätte auf einen Speysider gesetzt..
Nach einer ersten Sherry-Eichenfass-Note (die ich, wenn sie auch noch etwas muffig daher kommt, nicht so mag), entfatet sich insbesondere mit etwas Wasser ein sehr schönes ätherisch-kräuterartiges frisches Aroma mit einem Hauch Salz, das bis in den langen Abgang getragen wird. Bedauerlicherweise etw
03.06.2017
Jochen
Kommentar: Habe in meiner Bewertung vergessen, Ihm in Anbetracht des Alters, die verdienten fünf Sterne zu geben.
03.06.2017
Jochen
Aroma: sehr komplex, für einen 12 jährigen, sehr ungewöhnlich vielschichtig.

Geschmack: Ohne zu wissen, dass er "erst" 12 Jahre alt ist, würde ich Ihnn deutlich älter einschätzen. Da brennt nichts auf der Zunge, die Eiche ist schon vorhanden!

Abgang: im Vergleich zu anderen Whiskys in seiner Altersklasse, ist dieser Malt ungewöhnlich lang im Abgang.
Kommentar: Ganz toller, gelungener Malt, in der Preisklasse und in Anbetracht der 12 Jahre, unschlagbar, ausserdem ungefärbt und ungefiltert, mit kräftigem Antritt. Fazit: Nach dem ersten Dram, wusste ich direkt, es bleibt nicht bei einer Flasche....
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. ...
  11. 21