Dalwhinnie - 1997

Diese Abfüllung des Dalwhinnie gehört zur Distillers Edition der Classic Malts of Scottland. In dieser Serie werden die Whiskys nach der üblichen Reifezeit für weitere rund sechs Monate in Veredlungsfässer der Iberischen Halbinsel gefüllt. Die charakteristischen Heide- und Honignoten von Dalwhinnie harmonieren mit der Süße aus Oloroso-Sherryfässern und ergeben eine wunderbare Cremigkeit und Reichhaltigkeit der Aromen.
Die vier Siegel auf jeder Flasche geben Auskunft über die Abfüllung. Das erste Siegel zeigt die Brennerei, die drei Disteln, stammen von der ersten Handelsmarke der Brennerei. Das zweite Siegel steht für das Gründungsjahr der Brennerei, 1898. Das dritte für den verwendeten Fasstyp Oloroso-Sherry und das letzte Siegel zeigt die Initialien des verantwortlichen Brennmeisters.

Diese Abfüllung des Dalwhinnie gehört zur Distillers Edition der Classic Malts of Scottland. In dieser Serie werden die Whiskys nach der üblichen Reifezeit für weitere rund sechs Monate in Veredlungsfässer der Iberischen Halbinsel gefüllt. Die charakteristischen Heide- und Honignoten von Dalwhinnie harmonieren mit der Süße aus Oloroso-Sherryfässern und ergeben eine wunderbare Cremigkeit und Reichhaltigkeit der Aromen.
Die vier Siegel auf jeder Flasche geben Auskunft über die Abfüllung. Das erste Siegel zeigt die Brennerei, die drei Disteln, stammen von der ersten Handelsmarke der Brennerei. Das zweite Siegel steht für das Gründungsjahr der Brennerei, 1898. Das dritte für den verwendeten Fasstyp Oloroso-Sherry und das letzte Siegel zeigt die Initialien des verantwortlichen Brennmeisters.

Details zur Flasche Ändern
9940
Dalwhinnie
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
1997
2014
43%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon
Sherry - Oloroso
Kühlfiltrierung - Mit Farbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 7 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Sherry:
Birne:
Süße:
Beeren:
Gewürze:
Heide:
Honig:
Kirsche:
Melone:
Pfirsich:
Vanille:
Zimt:
Kräuter:
Geschmack
Süße:
Honig:
Sherry:
Kräuter:
Heide:
Früchte:
Ananas:
Birne:
Schokolade:
Malz:
Vanille:
Orange:
Karamell:
Zitrus:
Gewürze:
Rauch:
Eiche:
Abgang
Sherry:
Eiche:
Nüsse:
Öl:
Früchte:
Gewürze:

Tasting Video

Video
2-Klicks für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und unseren Datenschutzhinweisen ein.
Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise von YouTube.com.

Bewertung dieser Flasche

14
Beschreibungen 7

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Fruchtig, süß, Sherry mit Heidenoten.

Geschmack: Rund, Sherry und Honigsüße mit einem Hauch von Heidekraut und Zitronen.

Abgang: Kraftvoll mit Sherry und Eichenholz.
20.01.2016
Direktvergleich 1992/2012 vs. 1997/2014:
Aroma: beide fruchtig süß, ziemlich direkt und offen, man muss nicht lange nach Aromen suchen
1992: ein Haribo-Bärchen-Touch, ziemlich "saftig, rote/schwarze Beeren, Kirschen, dazu eine Prise Zimt
1997: eher helle Früchte (Kompott), Pfirsich, Aprikose, Birne, cremiger, aber auch ein leicht trockener Holzton

Geschmack: da sind wieder die Gummibärchen, 1992 rot&orange (Erdbeere, Himbeere), 1997 gelb und weiß (Ananas, Birne, etwas Zitrus), dazu bei beiden cremige Süße, Karamell, Milchschokolade, Holz/Bitterkeit nur ganz dezent, wobei 1997 etwas schärfer/würziger daherkommt

Abgang: mittellang, süß, leicht würzig, komischerweise kommt hier 1997 etwas milder daher

Kommentar: Ich bin sehr positiv überrascht, von beiden, hatte ich eher so als "lala" in Erinnerung, zu Unrecht. "Qualitativ" würde ich keinen Unterschied machen, 1992 liegt mir persönlich mehr.
1992=Restschluck aus einer ca. 1 Jahr geöffneten Flasche, 1997=frisch.
03.09.2015
Aroma: fruchtig, süß, Birne, Heidekraut, Honig, Sherry
Geschmack: Malz, Eiche, Heidehonig, Zitrusfrucht
Abgang: mittellang, würzige Eiche, zarte Sherrynoten
02.02.2017
Aroma: Heidekrautnote, Sherry, Pfirsiche, Birnen
Geschmack: starker Antritt, Sherry, Vanille, Milchschokolade, Ananas, Birne
Abgang: lang und leicht trocken werdend, milde Eichenwürze, fruchtig
Kommentar: ein sehr guter Dalwhinnie mit gelungener Oloroso-Sherry Nachreifung
22.02.2015
Aroma: Fruchtig und süß, einen Hauch Blaubeere und Wassermelone, Sherrynoten

Geschmack: Fruchtig und süß nach Honig

Abgang: Mittellang, dabei weder bitter noch trocken. Weich und fast schon süffig.

Kommentar: Ein solider Vertreter der Classic Malts of Scotland mit Abzügen in der B-Note.
BeKa
18.06.2016
Kommentar: Ja leck....
Also den habe ich einfach auf Verdacht bestellt, ist im Angebot und passt "laut Geschmacksbewertung" gut in meine Sammlung !
Und ich war mehr als begeistert nach dem ersten Schluck !
Ganz leicht rauchig und würzig, keinerlei Brennen, aber doch voll und kräftig.
Nicht ganz so komplex, als vielleicht andere 17 jährige, aber sehr süffig, aber momentan voll auf meiner Wellenlänge.
Gehört neben dem Glenlivet 18 Jahre und dem Balvenie 16 Jahre zu meinen absoluten Lieblingen.


29.05.2016
28.05.2017
Benutzer unbekannt
05.10.2015
20.07.2018