Glenfiddich Fire & Cane

Die neue Abfüllung von Glenfiddich Fire & Cane ist eine getorfte Abfüllung ohne Altersangabe, die zunächst in amerikanischen Bourbonfässern reifte. Anschließend erhielt dieser Single Malt eine Nachreifung in lateinamerikanischen Rumfässern.
No. 4 der Experimental Serie.

Die neue Abfüllung von Glenfiddich Fire & Cane ist eine getorfte Abfüllung ohne Altersangabe, die zunächst in amerikanischen Bourbonfässern reifte. Anschließend erhielt dieser Single Malt eine Nachreifung in lateinamerikanischen Rumfässern.
No. 4 der Experimental Serie.

Details zur Flasche Ändern
22402
Glenfiddich
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
43%
0.7 l
Originalabfüller
american Bourbonfässer and Finish in Rumfässern, Bourbon
Rum
Kühlfiltrierung - Mit Farbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 97 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Früchte:
Gewürze:
Karamell:
Eiche:
Lagerfeuer:
Vanille:
Chili:
Zitrus:
Malz:
Kräuter:
Alkohol:
Tropische Früchte:
Schinken:
Sherry:
Floral:
Nüsse:
Birne:
Ananas:
Grüner Apfel:
Minze:
Honig:
Weizen:
Zitrone:
Trauben:
Banane:
Rosine:
Heide:
Pfeffer:
Melone:
Haselnüsse:
Roggen:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Früchte:
Gewürze:
Eiche:
Karamell:
Lagerfeuer:
Zitrus:
Malz:
Chili:
Tropische Früchte:
Nüsse:
Apfel:
Sherry:
Pfeffer:
Herb:
Vanille:
Maritime Noten:
Seetang:
Pfirsich:
Birne:
Ananas:
Zimt:
Honig:
Rosine:
Dunkle Schokolade:
Schokolade:
Kräuter:
Alkohol:
Schinken:
Öl:
Haselnüsse:
Getrocknete Früchte:
Dattel:
Grüner Apfel:
Medizinischer Rauch:
Leder:
Floral:
Abgang
Rauch:
Süße:
Eiche:
Gewürze:
Früchte:
Lagerfeuer:
Chili:
Nüsse:
Zitrus:
Sherry:
Malz:
Karamell:
Kräuter:
Seetang:
Pfeffer:
Maritime Noten:
Alkohol:
Schokolade:
Mandeln:
Heide:
Rosine:
Vanille:
Orange:
Tropische Früchte:
Herb:
Honig:
Grapefruit:
Gerste:
Tabak:
Medizinischer Rauch:
Jod:
Kokosnuss:
Haselnüsse:
Ingwer:
Muskat:
Floral:

Bewertung dieser Flasche

108
Beschreibungen 97

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Weiche Rauchnoten mit karamellige Toffee-Süße, pikant frischen Fruchtnoten und leichter Schärfe.
Geschmack: Wiederum Noten von Rauch, Eiche und Toffee. Gefolgt von grünen Früchten, süßer Bratapfel und über Feuer gebratene Marshmallows mit sanften Gewürzen.
Abgang: Leichter Rauch mit Süße.
Fasstyp: Amerikanische Bourbonfässer und Finish in Rumfässern
04.09.2020
Aroma: Süße Rauch Eiche Früchte Gewürze Zitrus

Geschmack: Süße Früchte Nüsse Rauch Pfeffer Eiche Zitrus

Abgang: Nüsse Eiche Sherry Mandeln Röstaromen Süße Rauch Gewürze Chili Anklänge von Rum

Kommentar: gelungene Kombi aus Süße und Rauch, dazu eine schöne Schärfe, gefällt mir ganz gut...3,5
04.09.2020
Aroma: Süße Rauch Eiche Früchte Gewürze Zitrus

Geschmack: Süße Früchte Nüsse Rauch Pfeffer Eiche Zitrus

Abgang: Nüsse Eiche Sherry Mandeln Röstaromen Süße Rauch Gewürze Chili Anklänge von Rum

Kommentar: gelungene Kombi aus Süße und Rauch, dazu eine schöne Schärfe, gefällt mir ganz gut...3,5
14.11.2020
Aroma: Rauch Eiche Gewürze Süße Früchte Karamell

Geschmack: Rauch Gewürze Eiche Herb Süße Früchte Rum Zitrus

Abgang: Rauch Lakritz Süße Eiche Gewürze Pfeffer Chili
02.12.2020
Aroma: Süße Rauch Gewürze Eiche Früchte Frische Karamell

Geschmack: Eiche Früchte Gewürze Süße Rauch Zitrus Lakritz

Abgang: Eiche Gewürze Rauch Chili Lakritz Tabak

Kommentar: den Rum habe ich heute zwar weder im Aroma noch im Geschmack oder Abgang, aber dennoch weiterhin ein sehr schöner Whisky mit einer leckeren Mischung aus Süße, Rauch und Eichen-Würze
19.01.2021
Aroma: trotz den exotischen und ungewohnten Noten ist es unverkennbar ein Glenfiddich; ungewohnt ist bei Glenfiddich der Rauch; dieser Rauch ist aber kein Islay-Rauch sondern was eigenes, Suesses; das Exotische ist die spezielle Süße aus den Rumfässern; Rumfass-gereifte Whiskys sind gewöhnungsbedürftig, aber der da hat es in sich; die Fruchtnote ist jedenfalls keine klassische Beerennote, sondern was von exotischen Früchten

Geschmack: der kommt im Mund herber daher als andere Glenfiddichs, auch etwas trockener; hier mehr an Zitrusfrüchte erinnernd und an irgendwelche exotischen Gewürze, welche im Abgang noch lange nachwirken
16.08.2021
Aroma: Süße Vanille Früchte Rauch Gewürze Zitrus

Geschmack: Süße Früchte Gewürze Pfeffer Rauch Eiche Zitrus

Abgang: Nüsse Gewürze Pfeffer (Tropische Früchte Kokosnuss) Rauch Eiche

Kommentar: Ganz nett. Zwar bringt er eine ordentliche Schärfe mit, welche aber gut eingebunden ist und mich nicht stört. Vom Rumfaß merke ich nicht besonders viel. Ein Hauch im Abgang. Der Rauch tritt, mit zunehmender Zeit im Glass mehr in den Hintergrund.
Aroma: fruchtige Süße, leichter Lagerfeuerrauch, Malzaromen, Rumtopfnoten
Geschmack: kräftiger rauchig süßwürziger Antritt, cremig, Räucherschinken, Toffee, Orangen, Rumrosinen, etwas Ingwerschärfe, würzige Eiche
Abgang: lang und süßwürzig, leicht trocken werdend, Lagerfeuerrauchnoten klingen schnell ab - leichte Kokosnote, Orangenmarmelade, Espressonoten und etwas Eichenwürze bleiben
Kommentar: ein ganz anderer Glenfiddich, ein interessantes Experiment mit Rauchnoten und Rumfinnishing - mein Fazit: 3,8 Sterne
ChristianG
19.08.2023
Aroma: Süß. Melasse deutlich im Hintergrund, tropische Früchte. recht massiv. Alkohol recht deutlich (Jugend), nicht gut eingebudnen.

Geschmack: Ich finde hier keinen Rauch, dafür deutliche Melasse-Rumnoten. Intensive Gewürze und eine stärker werdende Schärfe übernehmen. Der Dram wird zunehmend trockener. Ein spannendes Wechselspiel auf der Zunge.

Abgang: Trocken und lang, prickelt auf dem Zahnfleisch.

Kommentar: Ein ungewöhnlicher. Die 43% stehen ihm gut und heben ihn von der Standardstärke von 40% ab. Ich weiß nicht wo der von vielen gerochene Rauch sein und herkommen soll, es wird ja keine rauchige Gerste verwendet. Das "rauchig" in der Beschreibung bezieht sich eher auf den Charakter und ist daher eher irreführend. Was sofort in der Nase ist, ist die Rum-typische Melasse, die ich immer gewöhnungsbedürftig finde. Hier ist sie aber gut eingebunden. Allerdings ist der Alkohol etwas stechend, vermutlich der Jugend geschuldet. Nach 10 min. ist diese aber weg. Alles in allem für ca. 40 EUR ein spannender und nicht alltäglicher Whisky, der für mich einer der besseren Rumfassgereiften ist, die ich bislang hatte.
Lied von Feuer & nice

Der "Fire & Cane" von Glenfiddich hat mich ziemlich begeistert. Und es ist jetzt schon schade, dass es wohl eine limitierte Edition ist und es ihn irgendwann kaum noch geben wird. Er macht richtig Lust auch die weiteren Special Editions und Curveballs der Marke auszuprobieren und zu erstöbern, manche haben sich ja jetzt schon recht rar und teuer gemacht.

"Fire & Cane" verbindet wunderbar die Speyside mit rauchigeren Ausschlägen. Nie zu wummsig, nie zu aggressiv. Aber schon deutlich mehr Smoke als in deinem üblichen Glenfiddich. Sehr süß, sehr fruchtig. Grüner Apfel meets geröstete Lakritzmarshmellows. Ein Allrounder mit Charakter und Exotikbonus. Auch salzige Untertöne. Fast wie gesalzenes Popcorn. Ein sanftes Lagerfeuer in der Süßigkeitenfabrik. Göttlich in seinen besten Momenten. Ein voller Erfolg!

Fazit: für mich eines der feinsten Experimente, die je in der Whiskygeschichte gemacht wurden. Exotisch - und doch verdammt solide bis stark!