Glenfiddich 18 Jahre Small Batch Reserve - new Design

Glenfiddich Small Batch Reserve reifte zuerst für 18 Jahre in Sherry-und Bourbonfässern. Master Distiller Brian Kinsman suchte anschließend 150 Fässer aus. In kleine Batches unterteilt, reifte der Malt zur Vermählung für weitere 3 Monate in hölzernen Mischgefäßen.

Glenfiddich Small Batch Reserve reifte zuerst für 18 Jahre in Sherry-und Bourbonfässern. Master Distiller Brian Kinsman suchte anschließend 150 Fässer aus. In kleine Batches unterteilt, reifte der Malt zur Vermählung für weitere 3 Monate in hölzernen Mischgefäßen.

Details zur Flasche Ändern
30868
Glenfiddich
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
18 Jahre
40%
0.7 l
Originalabfüller
Oloroso Sherry- and Bourbonfässer
Farbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 25 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Apfel:
Sherry:
Süße:
Gewürze:
Zimt:
Eiche:
Zitrus:
Getrocknete Früchte:
Malz:
Nüsse:
Orange:
Mandeln:
Rosine:
Vanille:
Karamell:
Rauch:
Schokolade:
Honig:
Kuchen:
Lagerfeuer:
Dattel:
Pflaume:
Beeren:
Geschmack
Früchte:
Eiche:
Gewürze:
Sherry:
Apfel:
Zimt:
Süße:
Nüsse:
Öl:
Malz:
Zitrus:
Orange:
Rauch:
Dattel:
Getrocknete Früchte:
Alkohol:
Pflaume:
Rosine:
Schokolade:
Vanille:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Karamell:
Kirsche:
Kokosnuss:
Kuchen:
Birne:
Abgang
Gewürze:
Sherry:
Nüsse:
Süße:
Eiche:
Früchte:
Malz:
Zitrus:
Zimt:
Öl:
Dunkle Schokolade:
Karamell:
Herb:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

48
Beschreibungen 25

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
22.02.2015
süß, fruchtig, Bratapfel, Sherry-Noten, Eiche
17.10.2019
Frisch entkorkt wurde Batch 3434 - L32 C 4934 1311 0815

Ersteindruck: Sehr gelungen mit interessanten Aspekten im Nosing und Tasting, weniger im Finish.
Heute imponieren vor allem Marzipan, Nuss, Sherry, Frucht, Schokolade und milder Eiche, etwas Würze (Zimt), süffig und auch ein wenig gefällig (wie von Glenfiddich bekannt), keine Bitterkeit.

Knappe vier Sterne

19.10.2019
Zwei Tage nach der Entkorkung: Batch 3434 - L32 C 4934 1311 0815
Hat eine tolle Entwicklung genommen, nahezu perfekt und wunderbar gereift. Eine Sherry-Bourbon-Mischung at it`s best. Murrays Beschreibung in Whisky-Bible 2019 mit 95 Punkten jetzt gut nachvolziehbar. Jetzt mit Komplexität, bitter-sweet, Bratapfel, Nuss, Marzipan, Sherry, Vanille, Eiche und angenehme Würze, dabei cremig-mildes und vollmundig-wärmendes Mundgefühl - hier gibt es noch vielem nachzuspüren. Ein Single Malt, der uns gut zeigt, warum diese Art des Whisky-Making einfach besser ist als alles andere auf der Welt.
Heute 4,5 Sterne
19.10.2019
Zwei Tage nach der Entkorkung: Batch 3434 - L32 C 4934 1311 0815

Zwecks statistischer Abbildung der 4,5 Sterne
02.12.2019
Batch 3434 - L32 C 4934 1311 0815 - 46 Tage nach Entkorkung - weiter gute Entwicklung, viel Zeit (15Minuten und mehr) im Glas lassen

Aroma: EicheFrüchteApfelZimtMalzNüsseMandelnSherryGetrocknete FrüchteRosineDattelSüßeKaramellOrange
komplex-changierend mit vielen differenten Tönen: zusammenfassend trifft es vielleicht ein leichter, etwas würzig-zimtig verarbeiteter Weihnachts-Rumtopf mit Bratäpfeln am besten - 23,5 Punkte

Geschmack: EicheFrüchteApfelBirneGewürzeSherryGetrocknete FrüchteRosineRosineDattelSüßeKaramellKuchenOrangeDunkle SchokoladePflaume
rund-mild-süffig, mundwässernd, fruchtig und komplex, auch hier chamäleonartig changierend und dadurch interessant. 24,5 Punkte

Abgang: SüßeKaramellMalzNüsseSherryEicheFrüchteZimtDunkle Schokolade
Gut Mittellang, etwas trockener werdend, Würze und Eiche gut spürbar, aber ebensogut eingebunden. Zartbitterschokolade. 24 Punkte

Kommentar: Balance: 24 Punkte. Ein hervorragend gereifter, gut ausgewogener Whisky mit einem hohen Maß an Komplexität und der Vielfalt ständig neuer Aspekte. Hier trifft es Murray einmal sehr gut. Auch dem Vlog von Horst L. kann ich sehr gut folgen.

96 Punkte = 4,75 Sterne
16.10.2020
Frisch entkorkt L32 D 4709 1106 Batch 3315 - in einem Wort erneut begeisternder Speysider mit Sherryanteilen, sehr schön gereift, unkompliziert und lecker.
4,5 Sterne mit Plustendenz.
Dem vier Wochen zuvor verkosteten Glenlivet 18yo heute ziemlich klar überlegen.
26.10.2020
L32 D 4709 1106 Batch 3315 - 10 Tage nach Entkorkung. Noch ein wenig runder, süffiger, komplexer und leckerer geworden
25.11.2020
L32 D 4709 1106 Batch 3315 - 40 Tage nach Entkorkung. Hält sein Niveau voll. Genauso begeisternd und mit sehr ähnlichen Eindrücken wie meine erste Flasche (Batch 3434)
Man sollte sich viel Zeit lassen, um diesem eleganten, leichten und subtilen Single Malt in all seinen Facetten nachzuspüren!
Knappe 5 Sterne, wegen des excellenten PLV (mein Preis 47,50€) auf fünf Sterne aufgerundet.
Perfekter, eleganter und gut bekömmlich leichter Genuss

Aroma: ApfelApfelBeerenMalzSherryGetrocknete FrüchteRosineSüßeSüßeHonigZimtEiche (für 19yo diskret und sehr schön eingebunden)NüsseMandeln (ein Hauch)

Geschmack: reif, leicht, aber cremig-ölig und sehr süffig. ABV für mich ausreichend, sehr gut eingebundener Alkohol. Der Gaumen erhält alles, was das Nosing bereits bot.

Abgang: gut mittellang, weich und angenehm. Alles drin, was Nase und Gaumen erwarten lies. Zum Schluss nehmen angenehme Eichentöne sowie vor allem die malzige Nussigkeit in hervorrangender Weise zu.

14.12.2020
Schlussdrams L32 D 4709 1106 Batch 3315 - ca. 50 Tage nach Entkorkung.
An drei unterschiedlichen Tagen betrübliche Rückentwicklung, vor allem im Vergleich zum frisch entkorkten Knockando 18yo.
Ist holziger, eindimensionaler und blasser geworden. Im Querschnitt doch nur 4 Sterne mit Plustendenz
Daher für die statistisch sauberere Abbildung nur 3 Sterne
19.11.2017
Aroma: Überwiegend fruchtig, aber nicht zu stark süß, dennoch süßlich. Ich würde jetzt nicht spontan Apfel sagen, aber wenn man dann Apfel hört, kann man das nachvollziehen, dass es in die Richtung gehen könnte. Daneben nicht so prominent, aber merklich Sherry und ganz leicht Eiche im Geruch.

Geschmack: Mild und weich, aber mit merklicher Eichenbitterkeit. Trotzdem immer noch sehr fruchtig (auch Sherry-artig), etwas wärmend und sehr leicht würzig. Sehr gute Geschmacksverteilung ohne störenden Alkohol. Ein paar Tropfen Wasser auf den letzten Schluck nehmen ihm ganz schön Intensität und ertränken die Fruchtigkeit, also lieber nicht machen!

Abgang: Die Bitterkeit wird dominierenden, da die süßlichen Geschmäcker verfliegen, dennoch wird der Sherry etwas merklicher.

Kommentar: Eine solide Mischung, die dem fortgeschrittenen Trinker zu gefallen weiß. Wer in der Stimmung auf fruchtige Bitterkeit ohne Malz ist, hat hier ein tolles Produkt.