Mortlach 16 Jahre Distiller's Dram

Die Brennerei Mortlach ist für ihr besonderes Destillationsverfahren bekannt, das Ende des 19. Jahrhunderts von Alexander Cowie entwickelt wurde. Der Spirit wird dabei durch 6 unterschiedlich geformte Brennblasen geleitet, durch Rohbiegungen mehrmals abgetrennt und 2,81-fach destilliert. Der Geschmack des 'Beast of Dufftown' wird so besonders kräftig und muskulös. 2018 führte Diageo eine Neupositionierung der Marke durch, die neuen Abfüllungen sind deutlich preiswerter.Eine 16-jährige Abfüllung gab es bereits 1992, jetzt wurde sie wieder neu aufgelegt. 100% Sherryfassreifung! 

Die Brennerei Mortlach ist für ihr besonderes Destillationsverfahren bekannt, das Ende des 19. Jahrhunderts von Alexander Cowie entwickelt wurde. Der Spirit wird dabei durch 6 unterschiedlich geformte Brennblasen geleitet, durch Rohbiegungen mehrmals abgetrennt und 2,81-fach destilliert. Der Geschmack des 'Beast of Dufftown' wird so besonders kräftig und muskulös. 2018 führte Diageo eine Neupositionierung der Marke durch, die neuen Abfüllungen sind deutlich preiswerter.Eine 16-jährige Abfüllung gab es bereits 1992, jetzt wurde sie wieder neu aufgelegt. 100% Sherryfassreifung! 

Details zur Flasche Ändern
22651
Mortlach
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
16 Jahre
43.4%
0.7 l
Originalabfüller
sherry casks, Sherry
Farbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 12 Beschreibungen
i
Aroma
Gewürze:
Früchte:
Süße:
Sherry:
Honig:
Getrocknete Früchte:
Malz:
Nüsse:
Öl:
Orange:
Rosine:
Schwarze Johannisbeere:
Zimt:
Zitrus:
Apfel:
Beeren:
Birne:
Chili:
Eiche:
Geschmack
Süße:
Honig:
Gewürze:
Früchte:
Sherry:
Eiche:
Getrocknete Früchte:
Heide:
Leder:
Malz:
Nelke:
Nüsse:
Orange:
Tabak:
Kräuter:
Zitrus:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Apfel:
Birne:
Chili:
Abgang
Früchte:
Gewürze:
Chili:
Eiche:
Leder:
Süße:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Malz:
Sherry:
Zimt:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

18
Beschreibungen 12

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Kräftig mit dunklen Gartenfrüchten, Erdigkeit und Gewürzen.
Geschmack: Vollmundig. Leichte ledrige Würzigkeit mit Noten von Aprikosen und Honig. Süß und pikant mit dunkler und voller Intensität.  
Abgang: Lang anhaltend und sehr süß.
Fasstyp: Sherryfässer
30.10.2019
30.10.2019
13.05.2019
Sehr aromatisch.
Viel Sherry, reif und sanft.
Phantastisch.
01.04.2019
Aroma: EicheFrüchteApfelBirneSchwarze JohannisbeereMalzMalzSherrySherryGetrocknete FrüchteRosineSüßeHonig
Farbe:wunderbares tiefes altes Bernsteingold (ob nun gefärbt oder nicht - Farbe sehr gelungen). In der Nase sehr eindrucksvoll, mit vielen Noten - 24 Punkte

Geschmack: EicheFrüchteGewürzeMalzNüsseSherryGetrocknete FrüchteSüßeHonigDunkle SchokoladeTabakLeder
Kraftvoll im Antritt, wärmend, mundfüllend und schwer-erdig. Nicht übermäßig würzig, aber mit vielen komplexen Noten, incl. Frucht (Apfel, Birne, dunkle Frücht, Trockenfrüchte), Sherry und Süsse. Es ist vieles drin - immer wieder neue Töne. 23 Punkte

Abgang: EicheGewürzeSüßeSüßeFrüchteMalzMalz :HerbDunkle Schokolade leather:
Lang anhaltend, komplex, eichig-würzig, erdig und angenehm, weil nicht dominant, fruchtig-süss. 23 Punkte

Kommentar: Perfekter Stuff, sehr süffig und interessant, auch weil er nicht übertrieben spicy, also eher kein "beast" ist. Allerdings etwas zu teuer - trotz Preissenkung - 65-70€ wären adaequat - der Zierrat (bösartig könnte man auch Schnickschnack sagen) der Flasche und Verpackung mag zwar andere ansprechen, ist mir aber den Mehrpreis (vgl. z.B. Glenfarclas 17yo oder 18yo) nicht wert.
Overall Balance =23 Punkte. Abweichend von Murrays Einschätzung also 93 Punkte. Knappe fünf Sterne für das Tasting, unter Berücksichtigung des PLV eher gute vier Sterne
01.04.2019
Kommentar: Ergänzende Bewertung, um auch den Preis mit abzubilden und so die 4,5 Sterne darzustellen
24.01.2021
Aroma: ein ganz tolles, rundes, volles Sherryaroma, Weinnoten und ganz schöne, reife rote Früchte, Himbeere, Erdbeere, einfach alles was rot ist; durch die fast dreifache Destillation ist er recht weich, aber das hindert die Früchte doch nicht daran, die Nase mit voller Wucht ganz für sich einzunehmen

Geschmack: das ist ja gewaltig, was da für eine Frucht- und Suessigkeitenbombe auf der Zunge explodiert; süße saftige Früchte nehmen den Mund voll ein; etwas von der Frucht bleibt dann auch bis zum Abgang, wird dann aber von anderen Geschmäckern begleitet, von etwas Kräuterigem, leicht Wuerzigem

Abgang: recht langer, kräftiger und fruchtiger Abgang
04.08.2020
FrüchteSüße
Aroma: Etwas Frucht und Süße, sehr mild, leicht und einfach

FrüchteSüßeGewürze
Geschmack: Fruchtig und leicht süß, mild, fein würzig

Abgang: Kurz und sehr zurückhaltend

Kommentar: Sehr geradlinig und ohne Komplexität. Die Nase liefert noch etwas mehr als der Mund. Kommt nicht sonderlich gereift rüber. Trotz niedriger Alkoholstärke mit einer leichten Schärfe. L9316DM003
Tauchhainer
09.11.2020
28.04.2019