Royal Brackla 12 Jahre

William Fraser gründete im Jahr 1812 die 'königliche' Brennerei in den schottischen Highlands. Nach einer kurzen Stilllegung in den 80er Jahren wird seit 1991 wieder Single Malt gebrannt.

William Fraser gründete im Jahr 1812 die 'königliche' Brennerei in den schottischen Highlands. Nach einer kurzen Stilllegung in den 80er Jahren wird seit 1991 wieder Single Malt gebrannt.

Details zur Flasche Ändern
12561
Royal Brackla
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
12 Jahre
40%
0.7 l
Originalabfüller
Farbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 13 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Zitrus:
Sherry:
Orange:
Trauben:
Süße:
Gewürze:
Nüsse:
Eiche:
Mandeln:
Rauch:
Pfirsich:
Vanille:
Rosine:
Apfel:
Kräuter:
Grapefruit:
Grüner Apfel:
Heide:
Honig:
Birne:
Geschmack
Gewürze:
Süße:
Nüsse:
Mandeln:
Eiche:
Früchte:
Schokolade:
Sherry:
Öl:
Orange:
Zitrus:
Herb:
Rauch:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Weizen:
Vanille:
Gerste:
Ingwer:
Karamell:
Malz:
Pfeffer:
Abgang
Süße:
Gewürze:
Pfeffer:
Herb:
Nüsse:
Dunkle Schokolade:
Eiche:
Schokolade:
Kaffee:
Heide:
Öl:
Malz:
Kräuter:
Rauch:

Bewertung dieser Flasche

24
Beschreibungen 13

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
28.12.2015
Aroma: Rosinen, Orangenmarmelade, nussig-herb, etwas Erde, altes Laub

Geschmack: herbe Orange, sehr nussig-würzig, dunkle Schokolade, erdig

Abgang: mittellang, dunkle Schokolade, etwas Pfeffer

Kommentar: Find' ich gut, er wirkt etwas erwachsener als 12 Jahre, ziemlich süffig, trotz der 40% aber gehaltvoll, nicht zu dünn.
27.12.2015
Aroma: Würzig; Sherry / Traubenfruchtig, Orangen, Mandeln
Geschmack: leicht ölig, süßer Sherry, feine Orangenfruchtigkeit und im Hintergrund eine ganz feine Assoziation an Phenolrauch
Abgang: anhaltend, mild würzig

Kommentar:
Bereits eine schöne intensität und vielschichtigkeit.
24.01.2018
Aroma: (Zitrus-)Früchte, Eiche, Süße, Sherrynoten im Hintergrund (zusammen mit irgendeiner muffigen Note)

Geschmack: (leicht bittere) Eiche, Gewürze, Süße, (Zitrus-)Früchte,

Abgang: mittellang, trocken, etwas pfeffrige Würze, trockene herbe Eiche, Süße, Gewürze, Malz, etwas Kaffee, spät noch Schokolade und Nüsse

Kommentar: Sherryeinflüsse sind eher verhalten; insgesamt nicht schlecht, aber auch nichts besonderes; PLV im Travel Free ist okay (ca 40€ pro Liter)
04.10.2018
Der riecht nicht ganz so fruchtig, eher malzig und nach Getreide. Eine leicht süßliche Note darüber.

Geschmacklich ok, aber deutlich hinter dem Aberfeldy. Wirkt unreif und scharf.

Nicht so toll.
05.10.2018
Aroma: Sherry. Süße Vanille. Eiche. Würzig. Fruchtig: frischer, grüner Apfel.

Geschmack: Vor allem: würzig. Mit viel Sherry. Aber auch Eiche zeigt sich. Vanillig-süß. Orange. Überraschende Frische.

Abgang: Mittellang. Mundwässernde Süße und Eiche wechseln sich ab, letztlich trockener werdend.

Kommentar: Sehr solide: 3,5 Sterne.
06.04.2016
12.02.2016
19.07.2017
14.10.2016
16.04.2018