Royal Brackla 21 Jahre

1833 erhielt die Brennerei Royal Brackla ihr erstes Royal Warrant von König William IV. Es war das erste Mal, dass ein Whisky so ausgezeichnet wurde. Bereits fünf Jahre später wurde die Auszeichnung von seiner Nichte, Königin Victoria, erneuert.

1833 erhielt die Brennerei Royal Brackla ihr erstes Royal Warrant von König William IV. Es war das erste Mal, dass ein Whisky so ausgezeichnet wurde. Bereits fünf Jahre später wurde die Auszeichnung von seiner Nichte, Königin Victoria, erneuert.

Details zur Flasche Ändern
12600
Royal Brackla
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
21 Jahre
40%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 6 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Früchte:
Sherry:
Anis:
Dunkle Schokolade:
Schokolade:
Herb:
Beeren:
Vanille:
Gras:
Kräuter:
Getrocknete Früchte:
Gewürze:
Heu:
Honig:
Ingwer:
Karamell:
Orange:
Zitrone:
Zitrus:
Geschmack
Dunkle Schokolade:
Herb:
Gewürze:
Anis:
Nüsse:
Süße:
Eiche:
Früchte:
Schokolade:
Öl:
Leder:
Kaffee:
Chili:
Trauben:
Pflaume:
Abgang
Gewürze:
Eiche:
Früchte:
Honig:
Kaffee:
Pfeffer:
Süße:
Herb:
Dunkle Schokolade:

Bewertung dieser Flasche

4
Beschreibungen 6

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Aroma: Süß und fruchtig mit Sherry und Berren. Dazu dunkle Schokolade und Anis.
15.02.2016
Aroma: eröffnet sehr grasig und frisch, frisches Heu, Zitrone, Eukalyptus... später Honig, Ingwer, Orange... Möbelpolitur... sehr angenehm, könnte ich ewig dran schnuppern

Geschmack: dunkle Schokolade, Nougat, etwas würzige Schärfe, Leder, Erde... beim "Kauen" blitzen immer leicht bittere, tropische Fruchtnoten auf... trotz nur 40% sehr vollmundig

Abgang: lang, würzig-süß, Honig, Pfeffer

Kommentar: Sehr schöner, interessanter, komplexer Whisky, ein Gentleman, trotz der Minimalstärke intensiv in Geruch und Geschmack, den rieche und schmecke ich gern und lange. Aber 140€ und mehr sind trotzdem bei weitem zu happig.
26.05.2017
Der riecht schon mal recht außergewöhnlich.
Eher trocken, leicht fruchtig, trockene Trauben, Gewürze, Pflaumen.

Auch im Geschmack setzt sich die besondere Note fort. Schwer zu definieren, nach was der eigentlich schmeckt. Ist aber vielleicht das Fass...

Mal was ganz anderes, besonders.
09.02.2019
horst_s
23.12.2015
Nosing:
SüßeFrüchteVanilleKaramellSherryBeeren
Taste:
ÖlEicheDunkle Schokolade :Anise:
Finish:
Medium
Comment:
official_tasting_notes
23.12.2015
Nosing:
Sweet, dark and fruity with berries, vanilla and sherry.
Taste:
Slightly oily with dark chocolate and anise.
Finish:
Persistent and heavy with intense, spicy notes.
Comment:
A.Shafner
14.12.2018
Nosing: FrüchteBeerenSherry : apricots,Getrocknete FrüchteVanilleGras

Taste: FrüchteGewürzeEiche :anise: Dunkle Schokolade :apricots: Kaffee

Finish: FrüchteDunkle Schokolade :espresso: EicheEicheEicheHerb

Comment: