Ben Nevis

Die Ben Nevis Brennerei liegt am Fuße des gleichnamigen Berges in den westlichen Highlands. Sie war eine der ersten Brennereien, die sowohl Grain- als auch Malt-Whisky herstellen konnte.

Informationen über die Brennerei
237 Flaschen
Schottland, Highlands
-5.072486 56.835552
Geöffnet
Nikka
2 x 25.000 l
Gedrungen
2 x 20.000 l
Gedrungen
6 x 50.000 l
10 t
1825
2.000.000 l
http://www.bennevisdistillery.com/
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 317 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Früchte:
Gewürze:
Eiche:
Sherry:
Karamell:
Nüsse:
Malz:
Schokolade:
Honig:
Rauch:
Vanille:
Kräuter:
Herb:
Zitrus:
Tropische Früchte:
Rosine:
Orange:
Leder:
Gerste:
Öl:
Pfirsich:
Mandeln:
Pflaume:
Floral:
Kirsche:
Heu:
Trauben:
Alkohol:
Weizen:
Zimt:
Nelke:
Feige:
Birne:
Ingwer:
Pfeffer:
Dunkle Schokolade:
Minze:
Maritime Noten:
Anis:
Dattel:
Salz:
Muskat:
Brombeere:
Banane:
Zitrone:
Chili:
Tabak:
Apfel:
Ananas:
Grapefruit:
Gras:
Getrocknete Früchte:
Limette:
Heide:
Kaffee:
Kuchen:
Lagerfeuer:
Schinken:
Melone:
Grüner Apfel:
Beeren:
Geschmack
Gewürze:
Süße:
Eiche:
Früchte:
Schokolade:
Nüsse:
Herb:
Rauch:
Malz:
Sherry:
Honig:
Pfeffer:
Dunkle Schokolade:
Öl:
Karamell:
Kräuter:
Zitrus:
Ingwer:
Tropische Früchte:
Chili:
Orange:
Ananas:
Kaffee:
Vanille:
Floral:
Leder:
Gerste:
Alkohol:
Rosine:
Pflaume:
Salz:
Maritime Noten:
Trauben:
Grapefruit:
Seetang:
Haselnüsse:
Jod:
Kuchen:
Mandeln:
Pfirsich:
Heide:
Beeren:
Limette:
Melone:
Tabak:
Heu:
Apfel:
Getrocknete Früchte:
Zitrone:
Nelke:
Weizen:
Zimt:
Feige:
Kirsche:
Birne:
Banane:
Gras:
Abgang
Gewürze:
Süße:
Eiche:
Sherry:
Nüsse:
Malz:
Herb:
Früchte:
Mandeln:
Kaffee:
Öl:
Vanille:
Pfeffer:
Rauch:
Zitrus:
Karamell:
Chili:
Schokolade:
Grapefruit:
Dunkle Schokolade:
Kräuter:
Ingwer:
Beeren:
Alkohol:
Heide:
Pflaume:
Honig:
Limette:
Tabak:
Leder:
Kuchen:
Zimt:
Feige:
Kirsche:
Schinken:
Weizen:
Floral:
Dattel:
Rosine:
Apfel:
Rote Johannisbeere:
Tropische Früchte:
Nelke:
Birne:
Lagerfeuer:
Medizinischer Rauch:
Gerste:
Orange:
Banane:
Zitrone:
Ananas:
Beschreibung der Brennerei

Der Whisky

Der Brennereicharakter von Ben Nevis ist ziemlich stark und intensiv. Oft findet sich ein würziges Aroma und Ben Nevis verwendet regelmäßig Torfrauch für das Trocknen des Malzes. Man kann auch den Honig und das Heidekraut der schottischen Moore herausschmecken. Es gibt nur sehr wenige Brennereiabfüllungen und die meisten älteren Whiskys stammen von unabhängigen Abfüllern. Ben Nevis ist berühmt für seinen Keramik-Dekanter, der hübsch gestaltet ist und auf der Geschenkschachtel den Hügel 'Ben Nevis' zeigt.

Es gibt zahlreiche unabhängige Abfüllungen und zwar von allen größeren Abfüllern ebenso wie von einer stattlichen Anzahl an kleinen, unbekannten Abfüllern.

Zudem existiert eine Blend-Marke namens Ben Nevis Blend. In dieser Blend-Reihe gibt es viele Whiskys, die von weich bis hin zu sehr intensiv variieren. 

Die Produktion

Die Produktion bei Ben Nevis wurde in den letzten Jahren stark erhöht und zwar von 500.000 Litern auf mittlerweile 2 Millionen Liter pro Jahr. Früher wurde der Whisky durch den Caledonia-Kanal über den Loch Ness verschifft. Heutzutage wird alles mit LKW transportiert. Die Wasserquelle von Ben Nevis ist der Allt a'Mhuilinn.

Ben Nevis Außenansicht
Ben Nevis Außenansicht

Die Pot Stills

Ben Nevis hat recht große Brennblasen: zwei Wash Stills mit jeweils 25.000 Litern Fassungsvermögen und zwei Spirit Stills mit jeweils 20.000 Litern Kapazität. Die Brennblasen sind röhrenartig bzw. kegelförmig, haben keine Rückflusskugel und einen breiten Hals. Der Lyne Arm verläuft nach der Biegung fast horizontal. Die kleineren Spirit Stills erfordern eine kurze Destillationszeit, um mit den 5.000 Litern mehr fassenden Wash Stills mithalten zu können. Das alles führt zu einem intensiven Highland Malt mit Ecken und Kanten. 

Brennblasen von Ben Nevis

Die Mälzerei

Leider sind die Malzböden bei Ben Nevis geschlossen und das gesamte Malz kommt von großen Mälzereien. 

Ben Nevis benutzt eine moderne Mash Tun (Maischbottich) aus rostfreiem Stahl, die die alte gusseiserne ersetzt hat.

Mash Tun von Ben Nevis

Geschichte

Die Brennerei wurde 1825 von John MacDonald am Fuße des berühmte Ben Nevis-Hügels errichtet. 20 Jahre später eröffnete sein Sohn eine weitere Brennerei namens Nevis. Diese wurde nach 30 Produktionsjahren geschlossen und dient heute als Lagerhaus für Ben Nevis. Mitte des 20. Jahrhunderts experimentierte die Brennerei mit kontinuierlicher Destillation. Sie war eine der ersten Brennereien, die sowohl Grain- als auch Malt-Whisky herstellen konnte.

Im Jahr 1989 wurde Ben Nevis schließlich von der japanischen Whiskyfirma Nikka gekauft, der die Brennerei auch heute noch gehört.

 

Das Besucherzentrum

Das Besucherzentrum wurde 1991 eröffnet und bietet zwei Touren an. Die Top-Tour beinhaltet eine ausführliche Brennereibesichtigung sowie verschiedene Tastings im Konferenzraum von Ben Nevis. Es gibt außerdem ein Restaurant und ein Café. 

Ben Nevis Distillery House
Ben Nevis Distillery House
Besucherinformationen

Brennereiadresse:

Ben Nevis Distillery (Fort William) Ltd.
Lochy Bridge
Fort William PH33 6TJ
Tel.: +44 (0)1397-702476
Email: colin@remove-this.bennevisdistillery.com 

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr

Im Sommer auch an Samstagen und Sonntagen geöffnet.

 

Besuchertouren:

Führungen können per Email gebucht werden unter tours@remove-this.bennevisdistillery.com

 

 

Erfahrungen und Tipps

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen feinen Geistern. Schreiben Sie über Besuche bei dieser Brennerei, Touren, die Anreise oder Ihre persönliche Meinung.

Maximal 2000 Zeichen erlaubt, überschüssige Zeichen werden nicht mitgespeichert!
Bisher sind keine Kommentare zu dieser Brennerei abgegeben worden.