Ben Nevis Keramikkrug

Die Brennerei Ben Nevis liegt am Fuß des gleichnamigen höchsten Bergs Schottlands, in der Wildheit der westlichen Highlands. Sein Bild zeigt auch die Geschenkpackung. In früherer Zeit wurde der Whisky über den Caledonian Kanal und das Loch Ness verschifft.

Die Brennerei Ben Nevis liegt am Fuß des gleichnamigen höchsten Bergs Schottlands, in der Wildheit der westlichen Highlands. Sein Bild zeigt auch die Geschenkpackung. In früherer Zeit wurde der Whisky über den Caledonian Kanal und das Loch Ness verschifft.

Details zur Flasche Ändern
632
Ben Nevis
Schottland, Highlands
40%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - Mit Farbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 6 Beschreibungen
i
Aroma
Alkohol:
Tabak:
Früchte:
Karamell:
Rauch:
Süße:
Herb:
Geschmack
Süße:
Malz:
Rauch:
Tabak:
Weizen:
Herb:
Früchte:
Alkohol:
Abgang
Pfeffer:
Gewürze:
Malz:
Süße:
Eiche:

Tasting Video

Video
<b>2-Klicks für mehr Datenschutz:</b> <br> Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen. <br> Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.<br> Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und <a href="https://www.whisky.de/whisky/kontakt/impressum/datenschutz.html" target="_blank">unseren Datenschutzhinweisen</a> ein.<br> Bitte beachten Sie auch die <a href="https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de" target="_blank">Datenschutzhinweise von YouTube.com</a>.

Bewertung dieser Flasche

6
Beschreibungen 6

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
11.06.2010
Dieser Blended Scotch Whisky ist im Keramikrug mit der schönen Verpackung ein tolles Geschenk und die Zierde jeder Whiskybar.
29.12.2014
Aroma:
etwas ungewöhnlich, als wäre Mais darin ?
Geschmack:
man spürt den Grain
Abgang:
leichter Pfeffer
Kommentar:
gefällig, aber etwas zu wenig Single Malt - dafür dekorativ
24.03.2015
2.Runde
Aroma: am Anfang Mais, dann Karamell, neben dem Alkohol kommt der Graingeruch, dazu etwas bitteres Metall,
Geschmack: ein wenig Süße und ölig werden, dann Bitterschokolade,
Abgang: leichter Pfeffer im Ansatz, mittellang, etwas Bitterkeit, keine Süße mehr,
Kommentar: Ehrlich gesagt, das Design ist das Beste an ihm. Hier ist mir einfach zuviel unangenehme Bitterkeit drin und die kommt wahrscheinlich nicht von der Eiche. Vielleicht ist der Krug auch schon zu lange offen?
02.01.2016
3.Runde Krug geöffnet: 26.08.2009 Alkohol: 37% gemessen
Aroma: bitteres Holz, leicht muffig, jetzt kommt unverbrannter Tabak, keine Früchte,
Geschmack: öliger und gezuckerter Tabak, wieder keine Früchte,
Abgang: kurze Würzigkeit, Restsüße von Herrenschokolade, Holz,
Kommentar: So eine "Tabakbude" hatte ich ja noch nie! (.... und das als Nichtraucher) Schade, den habe ich wohl durch die lange Öffnungszeit verloren. Der Korken saß auch nicht besonders dicht :-/. So kann ich den niemanden mehr anbieten ...., anderseits ist er jetzt ganz anders vom Aroma. Oder positiv gesagt, er ist nicht charakterlos.
Fränkimän
15.06.2016
Kommentar: na ja, da gibt es wirklich bessere. der Krug ist ansehnlich. Aber ich ihn aussortiert
60/100
02.05.2013
1014481
29.08.2014
01.08.2016
Benutzer unbekannt
13.01.2014