Ardbeg Ardbog

Auch dieses Jahr am Ardbeg Day präsentiert Ardbeg wieder eine neue limitierte Edition. Sie trägt den Namen Ardbog und zollt den berühmten Torfmooren der Insel Islay Tribut - auf englisch 'bog'.
Ardbog ist das Ergebnis von Experimenten mit verschiedenen Fasstypen, die seit Jahren bei Ardbeg stattfinden. In diesem Fall wurde 10-jähriger Ardbeg Whisky aus traditionellen amerikanischen Ex-Bourbon-Fässern mit ebenso altem Whisky aus seltenen Ex-Manzanilla Sherry-Fässer kombiniert. Die Manzanilla-Fässer steuern vor allem die salzigen Aromen bei und wecken den Eindruck von alten, urzeitlichen Torfmooren.

Auch dieses Jahr am Ardbeg Day präsentiert Ardbeg wieder eine neue limitierte Edition. Sie trägt den Namen Ardbog und zollt den berühmten Torfmooren der Insel Islay Tribut - auf englisch 'bog'.
Ardbog ist das Ergebnis von Experimenten mit verschiedenen Fasstypen, die seit Jahren bei Ardbeg stattfinden. In diesem Fall wurde 10-jähriger Ardbeg Whisky aus traditionellen amerikanischen Ex-Bourbon-Fässern mit ebenso altem Whisky aus seltenen Ex-Manzanilla Sherry-Fässer kombiniert. Die Manzanilla-Fässer steuern vor allem die salzigen Aromen bei und wecken den Eindruck von alten, urzeitlichen Torfmooren.

Details zur Flasche Ändern
5795
Ardbeg
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
52.1%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon, Sherry - Manzanilla
Kühlfiltrierung - Ohne Farbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 17 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Karamell:
Früchte:
Herb:
Leder:
Schinken:
Kräuter:
Heide:
Lagerfeuer:
Maritime Noten:
Sherry:
Salz:
Medizinischer Rauch:
Kaffee:
Vanille:
Honig:
Alkohol:
Seetang:
Rosine:
Geschmack
Süße:
Gewürze:
Karamell:
Anis:
Nelke:
Rauch:
Maritime Noten:
Salz:
Früchte:
Lagerfeuer:
Alkohol:
Schinken:
Eiche:
Honig:
Jod:
Kirsche:
Nüsse:
Pfeffer:
Pflaume:
Chili:
Abgang
Süße:
Rauch:
Tabak:
Anis:
Salz:
Karamell:
Herb:
Malz:
Honig:
Maritime Noten:
Alkohol:

Tasting Video

Video
<b>2-Klicks für mehr Datenschutz:</b> <br> Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen. <br> Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.<br> Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und <a href="https://www.whisky.de/whisky/kontakt/impressum/datenschutz.html" target="_blank">unseren Datenschutzhinweisen</a> ein.<br> Bitte beachten Sie auch die <a href="https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de" target="_blank">Datenschutzhinweise von YouTube.com</a>.

Bewertung dieser Flasche

66
Beschreibungen 17

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Süß von Karamell und Buttertoffe mit einer salzigen Note. Leder und aromatischer Rauch mit einem Hauch Kräutern, Lavendel, Veilchen und Frucht. Etwas geräucherter Schinken.

Geschmack: Salzige Cashew- und Erdnüsse, pikante und kräftige Aromen von Nelke, Anis und Karamell.

Abgang: Lang und verweilend, Ardbeg-süß.
Aroma: Süß von Karamell und Buttertoffe mit einer salzigen Note. Leder und aromatischer Rauch mit einem Hauch Kräutern, Lavendel, Veilchen und Frucht. Etwas geräucherter Schinken.

Geschmack: Salzige Cashew- und Erdnüsse, pikante und kräftige Aromen von Nelke, Anis und Karamell.

Abgang: Lang und verweilend, Ardbeg-süß.
Aroma: Süß von Karamell und Buttertoffee mit einer salzigen Note. Leder und aromatischer Rauch mit einem Hauch Kräutern, Lavendel, Veilchen und Frucht. Etwas geräucherter Schinken.

Geschmack: Salzige Cashew- und Erdnüsse, pikante und kräftige Aromen von Nelke, Anis und Karamell.

Abgang: Lang und verweilend, Ardbeg-süß.

04.11.2018
01.08.2013
Aroma: Torf, Rauch, dunkle Früchte, Kirsch, Karamell, Meerschlamm, Moder, stark gerösteter Kaffee, verbrannter Gummi

Geschmack: Rauch, Karamellmilch leicht angebrannt , Kribbeln, Salz, reife süße Kirsche, trockene Pflaume - hinten im Rachen Rauchexplosion

Abgang: lang, angenehm stark, am Gaumen trocken, verbranntes Gummi / Karamell

Kommentar: ein perfekter Ardbeg
04.09.2014

Aroma: typischer Ardbeg Rauch eher Lagerfeuer, ganz leicht medizinisch, Sherrysüße, dominanter als beim Ardbeg Uigeadail, Karamell

Geschmack: gelungene Mischung aus rauchiger Trockenheit gepaart mit fruchtiger Süße, ölig, leicht salzig, Meeresbrise

Abgang: lang, deutlich rauchig, Tabak

Kommentar: interessanter Whisky, die Manzanilla-Sherryfässer geben dem Ardbog eine deutliche Süße sowie Fruchtigkeit, ähnlich zum Ardeg Uigeadail aber komplexer, voluminöser und würziger ...
10.09.2013
03.12.2013
Aroma: schöne rauchige Torfnase, auch hier eher Lagerfeuer, nur leicht medizinisch, süßer Sherry, mehr als bspw. bei Ardbeg Uigeadail, aber auch Vanille

Geschmack: schöne Mischung aus rauchiger Trockenheit und ausgeprägter fruchtiger Süße, ölig, etwas Salz

Abgang: lang, rauchig, salzig

Kommentar: sehr leckerer Whisky; die Manzanilla-Sherryfässer verleihen dem Ardbog eine sehr süße Nase und fruchtigen Geschmack, noch etwas ausgeprägter als beim sehr ähnlichen Ardeg Uigeadail, dafür ist dieser etwas komplexer, körperreicher und auch salziger
09.09.2015
Aroma: torfiger Rauch, Leder, Salz, Süße von Buttertoffe oder Karamell

Geschmack: salzig, kräftige Aromen von Rauch, Torf, Kräutern/Anis und Karamell

Abgang: lang, Süß und torfig

Kommentar: Ich persönlich mag diesen torfigeren Rauch sehr gerne, mehr Ardbeg Sondereditionen könnten in diese Richtung gehen
08.06.2013
Aroma: Mineralische Gerüche, starker Rauch und dann kommt Karamell. Meeresluft. Eine starke alkoholische Note.

Geschmack: Als erstes ganz klar der Räucherschinken. Sehr trocken leicht fruchtig und zum schluß wird er leicht Salzig nicht so salzig wie ein Springbank.

Abgang: Lang und trocken.

Kommentar: Für einen Ardbeg Fan bestimmt was tolles, aber ich kann nicht besonders viel damit anfangen und würde bestimmt keine 80€ dafür ausgeben.