Ardbeg Corryvreckan

Der neue Whisky von Ardbeg, der 'Corryvreckan', wurde nach Europas größtem Meeresstrudel benannt. Er befindet sich nahe den Hebriden-Inseln Islay und Jura an der Westküste Schottlands. Nicht kühlgefiltert und mit 57,1% Vol. ist der 'Corryvreckan' der Inbegriff des ungezähmten Charakters Islays.

Der neue Whisky von Ardbeg, der 'Corryvreckan', wurde nach Europas größtem Meeresstrudel benannt. Er befindet sich nahe den Hebriden-Inseln Islay und Jura an der Westküste Schottlands. Nicht kühlgefiltert und mit 57,1% Vol. ist der 'Corryvreckan' der Inbegriff des ungezähmten Charakters Islays.

Details zur Flasche Ändern
462
Ardbeg
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
57.1%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 92 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Maritime Noten:
Herb:
Früchte:
Seetang:
Gewürze:
Dunkle Schokolade:
Schokolade:
Vanille:
Alkohol:
Salz:
Eiche:
Lagerfeuer:
Zitrus:
Medizinischer Rauch:
Pfeffer:
Jod:
Karamell:
Sherry:
Beeren:
Chili:
Leder:
Malz:
Zitrone:
Kräuter:
Kirsche:
Orange:
Schinken:
Anis:
Apfel:
Gras:
Honig:
Nüsse:
Öl:
Banane:
Birne:
Brombeere:
Grüner Apfel:
Heide:
Ingwer:
Kaffee:
Minze:
Pfirsich:
Rosine:
Schwarze Johannisbeere:
Tabak:
Weizen:
Zitronenschale:
Geschmack
Rauch:
Gewürze:
Süße:
Pfeffer:
Maritime Noten:
Herb:
Kaffee:
Seetang:
Früchte:
Salz:
Schokolade:
Alkohol:
Chili:
Eiche:
Dunkle Schokolade:
Vanille:
Malz:
Jod:
Karamell:
Nüsse:
Zitrus:
Lagerfeuer:
Medizinischer Rauch:
Sherry:
Kräuter:
Honig:
Öl:
Schinken:
Tropische Früchte:
Zitrone:
Anis:
Gerste:
Getrocknete Früchte:
Gras:
Leder:
Orange:
Tabak:
Trauben:
Walnuss:
Zimt:
Beeren:
Grapefruit:
Heide:
Kirsche:
Mandeln:
Minze:
Nelke:
Pflaume:
Schwarze Johannisbeere:
Abgang
Rauch:
Gewürze:
Herb:
Pfeffer:
Süße:
Kaffee:
Eiche:
Früchte:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Maritime Noten:
Lagerfeuer:
Vanille:
Malz:
Kräuter:
Heide:
Jod:
Leder:
Schokolade:
Seetang:
Tabak:
Alkohol:
Karamell:
Medizinischer Rauch:
Kirsche:
Salz:
Schinken:
Sherry:
Banane:
Beeren:
Birne:
Getrocknete Früchte:
Gras:
Honig:
Kiwi:
Kuchen:
Minze:
Nüsse:
Pflaume:
Trauben:
Weizen:
Zitrone:
Zitronenschale:
Zitrus:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

282
Beschreibungen 92

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von maltaholic:

21.09.2015
Riecht sehr medizinisch, sehr phenolisch, das muss man mögen. Ein erster Schluck ist recht aromatisch, würzig, aber dann kommen die Nelken, die ich einfach nicht haben kann. Nicht wirklich überzeugend.

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Alexandre
07.02.2019
Aroma: RauchSchinkenPfeffer

Geschmack: PfefferPfefferRauchSüße

Abgang: RauchPfefferHerb

Kommentar: Als erstes, kräftiger Rauch und eine leichte Schärfe im Hintergrund, die ich als schwarzen Pfeffer einordnen würde. Wenn die Nase sich etwas daran gewöhnt hat, wandelt sich der Rauch leicht in Richtung Schinken. Im Mund merkt man erstmal die 57,1% die Schärfe baut sich auf, ordentlich Pfeffer. Der Rauch ist auch noch da, Süße in Hintergrund. Lange Abgang, Pfeffer, Rauch und etwas Herb.
robh3fan
03.03.2019
Lichen_Malfaisant
12.04.2019
Klaus-Dieter
27.04.2019
Aroma: Rauch (aber nicht sehr stark), leichte Süße und Erdigkeit

Geschmack: kräftig pfeffrig, angenehm rauchig, leichte Süße, dann Kaffee/Espresso, etwas Seetang und Erdigkeit

Abgang: lang, rauchig, pfeffrig, Kaffeegeschmack klingt auch noch lange nach

Kommentar: im Vergleich zu seinem Bruder Uigeadail etwas milder im Rauch; der stärkere Alkoholgehalt macht sich nicht so bemerkbar wie erwartet, da die Wuchtigkeit des Geschmacks (Rauch, Pfeffer, Kaffee) angenehm dominiert. Daher von mir 4,8 Sterne
The
30.08.2019
Aroma:
Ist da

Geschmack:
Durchaus Kräftig

Abgang:
Geht runter wie Butter mit Cola. Knall auch deftig wenn pur aus Weizenglas getrunken. Definitiv zu Empfehlen!

Kommentar:
BananePfefferWeizenJodHerb
Jens Oelkrug
30.08.2019
Aroma:
BananeBananeGewürzeChiliChili
Sehr herbales, fruchtuntersetztes Aroma, klingt beim ersten hören auch vollmundig bis mittelsaftig.
Geschmack:
Fleischig mild, untersetzt mit kräftiger aber feinlauchiger schokolade. Einer der würzigsten fruchtgeschmäcker die mir in meiner Zeit als reisender Kenner untergekommen sind.
WalnussSchinkenSalzSalzDunkle SchokoladeDunkle SchokoladeHerb
Abgang:
Abgang sehr interessant, anfangs sehr am mitteleuropäischen Nadelwald orientiert hinterlässt er jedoch auch einen kräftig-süßen fruchteindruck.
EicheEicheKiwiKiwi
Kommentar:
FrüchteFrüchte
Unfassbarer Whiskey, ich kenne die Jung in Irland persönlich und jedes Fass wird individuell auserlesen um jeder Flasche einen eigenen Geschmack zu verleihen.
Armin
08.09.2019
Rene
01.11.2019
Aroma: Rauch Speck, leichte Vanille und eine ähnliche französische Eiche wie bei einem Laddie 8

Geschmack: Super stark und voll, leich Aschig mit etwas Vanille und Karamell.

Abgang: Lang und wärmend. Hat etwas spezielles!

Kommentar: Toller Gegenpart zur restlichen Corerange 4,5 Sterne!
caineroz
12.12.2019
Nosing: RauchRauchMedizinischer RauchMedizinischer RauchMedizinischer Rauch

Taste: MalzMalzMalzRauchRauchAlkoholAlkohol

Finish: KräuterKräuterPflaumePflaumeTrauben

Comment:
Christian
24.01.2020
Aroma: RauchKirscheVanilleMaritime Noten

Geschmack: KaffeeLederVanilleSeetangKirscheSchwarze JohannisbeereTraubenPfeffer

Abgang: EicheDunkle SchokoladeRauch

Kommentar: