Cask Islay

Dies ist ein stark rauchiger Single Malt von der Insel Isle of Islay. Der Name der Brennerei ist nicht bekannt und darf auch nicht veröffentlicht werden.

Dies ist ein stark rauchiger Single Malt von der Insel Isle of Islay. Der Name der Brennerei ist nicht bekannt und darf auch nicht veröffentlicht werden.

Details zur Flasche Ändern
7499
unbekannt
Single Malt Whisky
46%
0.7 l
A.D. Rattray
Small Batch Release
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 10 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Vanille:
Kräuter:
Alkohol:
Zitrus:
Schokolade:
Karamell:
Heide:
Zitrone:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Karamell:
Malz:
Gewürze:
Chili:
Früchte:
Abgang
Rauch:
Gewürze:
Malz:
Chili:
Lagerfeuer:
Süße:
Karamell:
Pfeffer:

Tasting Video

Video
2-Klicks für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und unseren Datenschutzhinweisen ein.
Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise von YouTube.com.

Bewertung dieser Flasche

21
Beschreibungen 10

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Warm und feurig mit rauchigem Kilnfeuer. Zitrusnoten treten hinter dem Rauch hervor.

Geschmack: Gebranntes Karamell, ölig, etwas Malz und reicher Torfrauch.

Abgang: Lang und rauchig.
24.09.2018
Aroma: kräftiger Rauch, nicht phenolisch, nicht aschig, nicht speckig, eher süßlich, Karamell, weiße Schokolade, ein Spritzer Zitrone

Geschmack: der Kleckertropfen an der Probenflasche schmeckt schon mal nach wässrigem Laphroaig ;-) ... aus dem Glas: auch hier kräftiger Rauch, angebrannt-bittersüß, ölig-cremiges Mundgefühl, Karamell-Dessertsauce, leichte Schärfe, wirkt anfangs dünner als 46%, entwickelt nach ein paar Schluck aber gute Mundfülle

Abgang: mittellang, rauchig, Bitterschokolade, Pfeffer

Kommentar: Kann recht gut mit Ardbeg 10, Laphi 10, Caol Ila 12 mithalten, ~35€ motivieren aber nicht gerade, zu einem Noname-NAS als Alternative zu greifen, die Kollegen Ileach & Finlaggan z.B. sind da wesentlich bescheidener (auch auf die 40% runtergerechnet).
23.06.2018
Aroma: Lagerfeuerrauchig. etwas säuerlich zitrusfruchtig und Heidekraut ...
Geschmack: Zunächst frisch zitrusfruchtig, dann übernimmt Süße, ehe es würzig-bitter-rauchig wird.
Abgang: Lang anhalten (schon durch die intensive Rauchigkeit); würzig-rauchig, mit einer zunächst intensiven Bitterkeit, die aber rasch abnimmt. Es bleibt ein süß-würzige Rauchigkeit.
Kommentar:
Kraftvoll rauchig, aber nicht zu phenolisch.
Gut ausgewogen zwischen Lagerfeuerrauch und Zitrusfruchtigkeit, - ein interessantes Wechselspiel.
25.09.2017
Aroma: Rauch, etwas Zitrus

Geschmack: Rauch, Gewürze, Karamell, aufsteigende trockene Würze,

Abgang: kurz, der Rauch mittellang bin lang, viel Rauch, etwas Karamell, etwas Malz, etwas Zitrus

Kommentar: sehr einfacher Whisky
02.03.2014
Aroma: Rauch, Zitrusfrucht, frisch
Geschmack: Süß, Karamell, später fruchtiger
Abgang: mittellang
Kommentar: Sehr lecker, unkompliziert, angenehm mild für einen wohl eher jungen Whisky, mit zarter Rauchnote.
RS
RS
12.12.2014
Aroma: leichter Rauch, Zitronengras, dezente Vanille

Geschmack: frisch und Fruchtig, Süß, dezenter Rauch bleibt im Mund zurück

Abgang: Mittellang

Kommentar: Ein schöner leichter Whisky.
Heimleiter
16.11.2017
Aroma: Alkoholisch, rauchig und Süß
Geschmack: Starker Rauch, Holz, Süß und Würzig
Abgang: Lange Schärfe und viel Rauch.

Kommentar: Eindeutig was für Peatheads. Würze, Schärfe und ein langer rauchiger Abgang. Passt nicht bei jeder Gelegenheit, aber wenn`s mal richtig torfig sein soll ist das keine schlechte Wahl. 3,5 Sterne
29.08.2018
19.09.2018
Kommentar: Extrem stark rauchig. Einer meiner Favoriten
05.04.2017