Glenmorangie 12 Jahre Quinta Ruban

Dieser Single Malt wurde in Portweinfässern nachgereift. Mit etwas Wasser entwickeln sich Gewürznoten. Der Abgang ist sanft, weich und lang. Der alte Port Wood Finish war als Vorgängerflasche bei Genießern sehr beliebt. Nicht kühlgefiltert!

Dieser Single Malt wurde in Portweinfässern nachgereift. Mit etwas Wasser entwickeln sich Gewürznoten. Der Abgang ist sanft, weich und lang. Der alte Port Wood Finish war als Vorgängerflasche bei Genießern sehr beliebt. Nicht kühlgefiltert!

Details zur Flasche Ändern
1140
Glenmorangie
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
12 Jahre
46%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon
Port - Ruby
Kühlfiltrierung - Ohne Farbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 122 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Süße:
Sherry:
Gewürze:
Zitrus:
Orange:
Vanille:
Schokolade:
Dunkle Schokolade:
Nüsse:
Herb:
Rosine:
Karamell:
Trauben:
Beeren:
Eiche:
Pflaume:
Zimt:
Rauch:
Honig:
Pfeffer:
Kirsche:
Kräuter:
Alkohol:
Minze:
Muskat:
Birne:
Getrocknete Früchte:
Nelke:
Mandeln:
Feige:
Brombeere:
Öl:
Malz:
Haselnüsse:
Zitrone:
Banane:
Tropische Früchte:
Chili:
Dattel:
Ananas:
Apfel:
Grapefruit:
Kuchen:
Käse:
Geschmack
Süße:
Früchte:
Gewürze:
Schokolade:
Nüsse:
Sherry:
Öl:
Zitrus:
Herb:
Orange:
Dunkle Schokolade:
Vanille:
Minze:
Eiche:
Honig:
Chili:
Kräuter:
Karamell:
Zimt:
Beeren:
Pfeffer:
Pflaume:
Rosine:
Feige:
Getrocknete Früchte:
Rauch:
Malz:
Muskat:
Kirsche:
Kaffee:
Alkohol:
Mandeln:
Brombeere:
Trauben:
Pfirsich:
Walnuss:
Ingwer:
Zitrone:
Nelke:
Tropische Früchte:
Abgang
Süße:
Schokolade:
Gewürze:
Sherry:
Früchte:
Eiche:
Nüsse:
Malz:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Öl:
Zitrus:
Orange:
Nelke:
Minze:
Pfeffer:
Kräuter:
Karamell:
Muskat:
Rauch:
Rosine:
Vanille:
Beeren:
Ingwer:
Alkohol:

Tasting Video

Video
2-Klicks für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und unseren Datenschutzhinweisen ein.
Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise von YouTube.com.

Bewertung dieser Flasche

350
Beschreibungen 122

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
11.06.2010
Aroma: Mandarinen, ein Hauch dunkler Schokolade. Die Aromen gipfeln in kandierten Früchten.
Geschmack: Seidig weich mit Schokolade und Nüssen. Im Hintergrund ein Hauch frischer Minze.
Abgang: Lang und anhaltend. Fasstyp: Ex-Bourbon und Finish in Ruby Port Pipes
16.03.2016
Aroma: dunkel Süße, Nuss, Kakao, Rosinen, Sachertorte.... ein Hauch überreife schwarze Kirschen

Geschmack: süß, vollmundig, dunkle Nuss-Schokolade, Walnuss, Waldhonig

Abgang: lang, dunkel Schokolade, leicht würzig

Kommentar: Ziemlich lecker, besser als der Lasanta, könnte aber etwas mehr Frucht vertragen. Ich persönlich finde den Nectar D'Or interessanter.
05.07.2015
Aroma: Mandarinen und etwas dunkle Schokolade, Gewürze ...
Geschmack: Seidig weich, volle Orangenschokolade und Nüsse
Abgang: Sehr lang anhaltend
Kommentar:
Im Aroma nicht so stark, aber im Abgang eine Offenbarung ...
Sehr geschmacksintensiv, aber nicht so "dunkel" wie LASANTA
21.11.2016
Aroma: weich, süß, fruchtig, Eiche, Gewürze

Geschmack: weich, süß, fruchtig, etwas trockene Würze steigt auf

Abgang: mittellang, leichte Trockenheit, süß, fruchtig, Eiche, Gewürze

Kommentar: angenehmes finish; ich persönlich finde den Lasanta aber besser, weil er geschmacklich mehr zu bieten hat
12.08.2018
Aroma: Süße Zitrusfrüchte und andere zuckersüße oder fruchtzuckersüße Dinge wie kandierte Zitrusfrüchte und Fruchtbonbons. Auch etwas säuerliche Grapefruit im Hintergrund

Geschmack: Weniger fruchtig süß, als es der Geruch vermuten lässt, etwas trocken, etwas bitter und etwas säuerlich. Bitter geht in Richtung Schokolade, säuerlich klar die Zitronenrichtung.

Abgang: Der Bitterton nimmt überhand und überdeckt den Rest der Geschmäcker. Geht dann auch von Schokolade in Richtung Holz über und bleibt wärmend im Rachen zurück.

Kommentar: Sehr vielseitig. Ich habe allerdings erwartet/gehofft, dass der Geschmack und vor allem der Abgang süß(er) ist, als er ist, daher meine persönliche subjektive Erwartung enttäuscht.
20.12.2014

ich erinnere mich nicht genau, und bewerte ihn einfach wie den Lasanta
WHL
31.03.2019
Aroma: Schwach Vanille, etwas Malz, Portnoten

Geschmack: Kräftiger Antritt, Süße, undefinierbare Frucht, Malz, Port

Abgang: Mittellang, leicht bittere Eiche, trocken

Kommentar: Schmeckt so ähnlich wie der Tullibardine Burgundy Finish. Hat schon was, aber nichts wirklich Herausragendes. Die bitteren Noten sind mir etwas zu viele. Eine bessere 3 bekommt er von mir, aber nicht mehr.
01.10.2015
Aroma: dunkle Früchte, Zitrusfrüchte, Pflaumen, Gewürze
Geschmack: würzig, dunkle Früchte, Orangen, Schokolade
Abgang: lang, etwas bitter, die Früchte verblassen langsam
28.04.2019
Kommentar: Verkostet wurde 0,1 Flasche (abgefüllt am 29.11.2017). Großartiger Gesamteindruck. Dem Viedo-Blog der beiden Lünings kann ich nur zustimmen, deswegen keine weiteren Erläuterungen. Auch Murrays Bewertung in whisky bible 2019 mit 92 Punkten ist stimmig. Ich zitiere: "This is a form of cask finishing that has progressed from experimentation to certainty."
Gute 4,5 Sterne
28.04.2019
Kommentar:
Nur ergänzend, um statistisch die 4,5 Sterne mit Tendenz nach oben sauberer abzubilden.

In jedem Fall ein interessanter W., der den Brennereicharakter von Glenmorangie ebenso gut abbildet wie das Portfass-Finishing. Wurde im zweiten Dram sanfter und süffiger am Gaumen und im Abgang