Floki Young Malt

Mit diesem Destillat erhalten Sie schon einen guten Eindruck, wie der Whisky der jungen Brennerei einmal schmecken wird.

Mit diesem Destillat erhalten Sie schon einen guten Eindruck, wie der Whisky der jungen Brennerei einmal schmecken wird.

Details zur Flasche Ändern
11280
Eimverk
Island
Spirit
2018
47%
0.5 l
Originalabfüller
Refill Young Malt Fässern,
1
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 5 Beschreibungen
i
Aroma
Gewürze:
Eiche:
Muskat:
Gerste:
Malz:
Süße:
Kräuter:
Alkohol:
Floral:
Gras:
Rauch:
Geschmack
Süße:
Vanille:
Herb:
Eiche:
Malz:
Honig:
Karamell:
Leder:
Kräuter:
Alkohol:
Gewürze:
Rauch:
Schokolade:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Kuchen:
Minze:
Nüsse:
Öl:
Pfeffer:
Abgang
Gewürze:
Pfeffer:
Eiche:
Zimt:
Dunkle Schokolade:
Schokolade:
Süße:
Herb:
Floral:
Kaffee:
Kräuter:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

6
Beschreibungen 5

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Süßer Karamellkuchen und Gebäck mit Muskat. Dazu Eiche und Gerste.

Geschmack: Malzig mit Vanille, Honig und wieder Karamell. Trockene Eiche und Leder.

Abgang: Würzig mit Zimt, Pfeffer und Eiche.

22.04.2017
Aroma: Strrrike! - der springt einem gleich sympathisch kräftig-intensiv entgegen, ohne kratzig oder unreif zu wirken - viel frisches Bauernbrot, würzig (trockene Küchenkräuter, Muskat, ein Hauch Lebkuchengewürz), Baumnadeln, heißes Holz, etwas Harz, Hustentropfen

Geschmack: sehr kräftig, etwas Schärfe (ohne alkoholisch rüberzukommen), wieder frisches Brot (etwas angebrannt), dunkle Schokolade, Melasse, Harz, Holzlasur

Abgang: lang, erst pfeffrig-würzig, dann wieder Schokoladeüber Kakao bis zu Kaffee, zum Schluss bleiben Hustentropfen, Kamillan und Harz

Kommentar: Der macht Spass, da prasseln die Eindrücke nur so auf Nase/Zunge ein und die Notes fließen aus den Fingern, ohne, dass ich lange suchen und überlegen muss. Mir gefällt der sehr und ich denke, von der Brennerei/dem Whisky (wenn es denn mal welcher wird) ist noch viel zu erwarten. Mit Sicherheit ist das abgedrehte Zeug aber weder gefällig noch massentauglich.
55€ für 0,5l sind heftig, aber wenn man zur sicher vermulich eher kleinen Zielgruppe gehört, geschmacklich sogar berechtigt, so ein Aromenkonzentrat bekommt man selten. Und man kann's ja als Investition in die Zukunft der Brennerei betrachten.
16.02.2018
Aroma: Wacholder, Kräutergarten, Kamille, schwarzer Tee, Fichtenharz, "Kreissäge brennt sich durch steinharte Eiche" ...
Geschmack: Zunächst recht süß, dann kommen pfeffrige Kräuter und Fichtenharz
Abgang: Lang anhaltend; pfeffrig-kräuterwürzig, Schokolade / Kakao, Kamille und Fichtenharz; am Ende Puderzucker ...
Kommentar:
Ein Potpourri der Empfindungen. - Sicherlich nur etwas für Liebhaber außergewöhnlicher Geschmackserlebnisse.
Aber in keiner Weise abstoßend, sondern bei aller Kraft und Intensität immer noch süß und rund.
11.09.2015
Aroma: für 47% wenig Alkoholisch, sehr leicht und grasig mit Kräuter. Nach ein paar Minuten kommt noch Würze und etwas Alkohol.

Geschmack: ganz kurzer, sehr süßer Antritt dann kräftig und wieder diese grasige Kräuterwürze.

Abgang: mittellang bis lang

Kommentar: mit 1-2 Jahren im Fass zwar noch kein richtiger Whisky aber dennoch sehr trinkbar. Mit etwas Wasser muss er noch probiert werden.
08.11.2015
09.11.2019
SlàinteMhath
26.05.2017
Eimverk distillery named their young malt after Flóki Vilgerðarson, the first Norseman settler who came to Iceland. Too young to be called 'whisky', this spirit spent about 1-2 years in virgin American oak casks, which makes it almost reminiscent of a bourbon. The aroma is minty fresh with hints of solvents, vanilla and newly assembled furniture (IKEA). Young, crisp and oily on the palate, there is a delightful herbal freshness that migrates into the mineral and resin-bitter finish. Flóki is definitely an unusual dram that unfortunately comes with a hefty price tag.
RATING: 2.9/5.0 ≙ 78 pts